Skip to Content

<

Die Schatzkiste des Räubers Fürchtenix

A cache by UHe und Wischmob Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/20/2012
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: large (large)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein Multicache mit 8 Stages, Final und Bonus. Er ist für Familien mit Kindern gedacht, aber auch junggebliebene "Groß"cacher könnten ihren Spass dabei haben.

Der Räuber Fürchtenix - ein wahrer Draufgänger und Tunichtgut - hat in der Gegend um Königsberg und Altershausen vor vielen Jahren sein Unwesen getrieben.
Er hat alles gestohlen und mitgenommen, was von Wert und nicht niet- und nagelfest war. Reisende und Kaufleute trauten sich nicht mehr, die Strasse von Haßfurt nach Ebern ohne sicheres Geleit zu bereisen, fürchteten sie doch sonst den Verlust ihres ganzen Hab und Gutes!

Der Räuber scheint sich aber zur "wohlverdienten" Ruhe gesetzt zu haben, denn in den letzten Jahren wurden keine Übergriffe mehr festgestellt.

Es geht aber das Gerücht um, dass Fürchtenix - ein naher Verwandter des Räubers Hotzenplotz - irgendwo im Bereich des Roßberges oder Mönchberges noch eine Schatzkiste versteckt hält, in der er einen Teil seiner Beute aufbewahrt.

Da er inzwischen aber alt und vergesslich geworden ist, soll er auf dem Weg zu seiner Schatzkiste verschiedene Hinweise versteckt haben, um auch ja den Weg und somit seine Kiste immer zu finden.

Dabei soll er mit allen Tricks gearbeitet und sowohl mit unsichtbarer Tinte als auch mit Rätseln seine Spuren vor den Häschern verwischt haben, die stets, aber immer erfolglos, bemüht waren, ihn zu fangen.

So geriet das Wissen über die Untaten des Räubers Fürchtenix und seine versteckte Schatzkiste langsam in Vergessenheit...

Wenn man in Altershausen die älteren Bürger befragt, dann können diese sich vage noch daran erinnern, dass der Räuber das Wissen über seine geheime Spur zu Beginn (Stage 1) mit einem Specht geteilt haben soll.
Außerdem sollen auf dem weiteren Weg zu seinem zweiten Hinweis drei in Stein gehauene dreistellige Zahlen zu finden sein, von denen die ungerade Zahl von Bedeutung sein könnte. Mehr werdet Ihr nicht mehr erfahren....

Zum Cache:
Etwas ähnliches haben wir mal für eine Familienveranstaltung in einer anderen Gegend mit vielen Kindern gemacht, diese hatten sehr viel Spass und Freude daran. Der "Cache" wurde aber nie gelistet und erlebt jetzt hier seine "Wiedergeburt".
Das Erstellen und Legen hat uns viel Spass bereitet und wir hoffen, dass Ihr auch etwas Freude damit habt.
Der Cache ist ein Rundweg von ca. 3 km Länge, durchgehend bis auf die Stages selbst über unterschiedlich gute Wege begehbar, aber nicht geeignet für Kinderwagen.
An Stage 1 wird UV-Lampe benötigt. Falls Ihr keine UV-Lampe besitzt, beginnt bei Stage 2, deshalb sind diese Koordinaten noch im Listing angegeben!
An jeder weiteren Stage hat der Räuber die Folgekoords hinterlassen, aber verschlüsselt!
Wer damit nicht zurecht kommen sollte oder das Ergebnis gerne kontrollieren möchte, findet in jeder Dose einen unsichtbaren Hinweis.
Ja, man hätte manches anders machen können, wir haben den Cache so gestaltet wie er jetzt ist.

Ihr braucht:
+ UV-Lampe (nicht zwingend)
+ Papier (Listing) und Stift für Notizen
+ evtl. Fotoapparat
+ gute Laune

Im Final befindet sich jede Menge Krims-Krams zum Tauschen. Geben ist seeliger denn nehmen, oder?

Viel Spass wünschen Euch UHe und Wischmob

PS: Wir haben uns beim Einmessen der Koordinaten Mühe gegeben.... . Dennoch haben wir beim Auslegen der Stages teilweise ungenaue Koords gehabt und auch eine Satelitenabweichung von bis zu +/- 10 Meter, aber nicht immer.
Wischmob hatte als Beta-Tester aber mit den Hints keine Probleme, die Verstecke zu finden. Die Hints wurden jetzt noch erweitert und zwei Spoilerbilder angehängt!

24.06.2013
Es gibt schon Schwachmaten! Hat doch tatsächlich jemand versucht (und das war unserer Meinung nach definitiv ein Cacher!!), die UV-Schrift auf einem einlaminierten Zettel mit nem Feuerzeug oder Streichholz sichtbar zu machen.
Das Ergebnis können sich interessierte Leser auf dem Bild "angesengt" anschauen!
Bloß gut, dass solche Spinner die Ausnahme sind und wir bei der Kontrolle festgestellt haben, dass fast alle Cacher vernünftig mit der Arbeit der Owner umgehen!
Danke an Pegasus107 für die Info!
Viele Grüße und weiter Happy Hunting
UHe

29.01.2016
Große Wartungsrunde, alles aufgehübscht! Nur die Originalräuberfürchtenixschatzkiste ist hinüber!
Vor Ort könnt Ihr noch die Reste bewundern. Da liegt jetzt ne moderne Kiste drin!
Happy Hunting
UHe

Additional Hints (Decrypt)

F 1: HI nhs Xhafgfgbss
F 2: rva Fcrpug uvysg, hagra vz notrfätgra Grvy
F 3: Onhzfghzcs erpugf qrf "Jrtrf"
F 4: na rvarz qbeg rure frygrara Onhz, qre jbuy wrgmg hztrsnyyra vfg (Sroehne 2017)
F 5: Onhzfghzcs yvaxf
F 6: Onhzfghzcs erpugf, Fcbvyreovyq
F 7: hagre rvare nygra Jhemry nz Onhz
F 8: Ybpu vz Fgnzz, gvrs, Fcbvyreovyq
Svany: na rvarz Onhzfghzcs

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

153 Logged Visits

Found it 134     Didn't find it 2     Write note 10     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 24 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.