Skip to Content

This cache has been archived.

Eulili: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert.
Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail mit der Angabe des GC-Codes!
Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

Grüße
Eulili
Volunteer Geocaching.com Reviewer

More
<

Bächeweg

A cache by Kai Z Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/19/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ich nehme euch mit auf einen Rundwanderung von ca. 12km Länge.
Es geht dabei kummuliert 337 Meter hoch und auch 337 Meter wieder runter.
Ich empfehle sehr, die Runde im Uhrzeigersinn zu gehen - immer gemäß der Wegpunktliste.
Die Wege sind größtenteils geschottert, breiter als zwei Meter und ganzjährig mit normalen zweispurigen Straßenfahrzeugen befahrbar (wenngleich das an keinem Streckenteil erlaubt ist), teilweise sind es einspurige aber gut begehbare Waldwege.

Die Runde führt durch Jagdreviere und soll nicht in der Dämmerung und in der Dunkelheit begangen werden. Gönnen wir doch dem Wild die dringend benötigte Ruhe und bleiben auf jeden Fall den Ruhezonen und jagdlichen Einrichtungen fern.

Bei diesem Cache geht es nicht darum, möglichst viele Punkte in möglichst kurzer Zeit zu erhaschen, sondern darum, einen schönen Nachmittag draußen zu verbringen. Nehmen wir uns die Zeit, die Dinge links und rechts des Weges zu erkunden, genießen die Gegend und entspannen uns.
Vor allem denken wir daran, den Fotoapparat mitzunehmen.

An keiner Station müssen wir basteln oder rechnen. Wir laufen lediglich die angegebenen Wegpunkte an, ordnen den Stationen die entsprechenden Bilder zu, die wir in dieser Collage finden (visit link) und lesen die Finalkoordinaten einfach ab.
Um es nicht zu einfach zu machen, gibt es in der Collage allerdings mehr Bilder als wir benötigen.

Das Final finden wir bei

N50° AB.CDE+7 E008° FG.HIJ-25

und wer es loggen möchte ohne die Wanderung zu unternehmen, der soll es gerne tun. Immerhin hat er sich ja die Mühe gemacht, einen alternativen Weg zu finden, um an die Koordinaten heran zu kommen.
Es sei ihm nur gesagt, dass er sich selbst um eine interessante Tour bringt.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass solche Runden nicht all zu häufig erwandert werden. Deshalb habe ich mich entschieden, mich bei dem Cacheinhalt auf das Logbuch und ein paar Kleinigkeiten zu beschränken.

Die vorgeschlagene Wegführung ist mit den Wegpunkten in diesem Track (gpx-Datei) (visit link) gespeichert, den wir uns neben der Collage in höherer Auflösung von meinem Skydrive-Konto herunterladen können, aber nicht müssen.
Topografischen Karten können wir hier nur bedingt vertrauen. Viele Wege sind zwar eingezeichnet, aber definitiv nicht (mehr) existent. Ich habe euch gewarnt ;-)

Der "Bächeweg", wie ich ihn getauft habe, startet in der Nähe des Klinikums Weilmünster. Für die Autonavigation können wir als Straßennamen "Wellersberg" in 35789 Weilmünster eingeben.
Naheliegende Caches sind "Think! Again!" und "Die Brücke - Lost Place". Letzteren nehmen wir uns zum Ende der Runde vor.
Praktischerweise haben diese Caches auch den selben Parkplatz.

Uns erwartet eine entspannte und wahrscheinlich ungestörte Wanderung durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus Auen und Wäldern.

Unterwegs gibt es kaum eine Bank oder gar eine Schutzhütte, was zu wissen für die Planung vielleicht nicht ganz unerheblich ist.

Naja, und mit dem Mobilfunknetz ist das hier so eine Sache: D1 ging teilweise gar nicht, während O2 vollen Empfang bot. An anderen Stellen war es wieder anders herum. Vielleicht ist es ja auch ganz schön, dass man tatsächlich mal für ein paar Stunden gar nicht erreichbar ist.


Nun noch die Beschreibung der Strecke. Eilige oder Lesefaule können sie ohne Bedenken auslassen:

Nachdem wir vom Parkplatz aus so etwa 300 Meter gelaufen sind, biegen wir vor dem Jagdschlößchen 'Dianenstein' links ab um in das Lichtertal zu gelangen und dem Lichterbach entlang stromaufwärts zu gehen.

Das Jagdschlösschen wurde 1835-38 durch die Familie Buderus errichtet.
Später diente es als Gästehaus für die Firma Buderus. Das Anwesen ist bewohnt und leider besteht keine Möglichkeit einer Besichtigung. Natürlich respektieren wir die Wünsche der bewohner und den Privatbesitz.

Das Lichtertal steht in enger Verbindung mit dem Klinikum Weilmünster, beispielsweise durch die von hier bezogene Wasserversorgung. Noch heute kann der aufmerksame Wanderer einen Hinweis auf das "Kindersanatorium" entdecken...

Im Jahre 2009 gab es Pläne, die Gedenkstätte (Think! Again!) aus der Nähe des Klinikums in das Lichtertal zu verlegen. Ungefähr in der Mitte des Tales, dort wo es einen deutlichen "Nord nach Ost-Knick" gibt, sollte eine "Gedenkstätte in Form einer asiatischen Tempelanlage mit Heiligenschreinen zur symbolischen Aufbewahrung der Ueberreste der Opfer des T4-Programmes" entstehen (visit link) .
Ob und wie weit die Planungen weiter verfolgt wurden ist mir jedoch unbekannt.

Wer ihn gelöst hat und genügend Kondition hat, kann sich einen Weg suchen um zum "Retsinakanister" zu gelangen. Empfehlenswert ist das nicht unbedingt, und in jedem Fall wird das dann anstrengend...

Am Ende (oder ist es der Anfang?) des Lichtertales angekommen wenden wir uns nach rechts und folgen ein Stück dem Dietenhäuser Weg Richtung Westen, um uns nach ca. 350 Metern wieder nach links in Richtung Südost zu wenden. Ab hier geht es erst einmal wieder eine ganze Weile im Wesentlichen bergab.

Nach kurzer Zeit treffen wir auf einen gut ausgebauten Weg. Wenden wir uns hier nach links, können wir dem "Leitplankentradi" einen Besuch abstatten, wenn er noch da ist...

Die in den Karten verzeichneten Hügelgräber aufzusuchen lohnt sich nicht. Wenn, ist dort nur mit fachkundigen Augen überhaupt etwas zu erkennen. Außerdem ist der Pfad dorthin unwegsam und teilweise schlammig.

Die eigentliche Wegführung sieht vor rechts abzubiegen und bergab zu wandern. Am Ende des Weges erreichen wir das Quellgebiet eines Baches, den wir später noch einmal wiedertreffen werden.

Weiter geht es links herum. nach etwas mehr als 300 Metern biegen wir links in einen kleineren bewachsenen Weg ein. Die nun folgenden etwa 500 Meter sind für Radfahrer auf ihrem Gefährt nicht vorgesehen.

Am Ende der Gefällestrecke erreichen wir wieder einen Schotterweg, auf den wir nach rechts einbiegen. Nach einer weiteren kurzen, knackigen Gefällestrecke treffen wir auf den Welschbach, dessem Verlauf wir folgen, und der nach einiger Zeit in den Wiesbach mündet. Der Wiesbach fließt seinerseits in der Nähe in die Weil.
Wir nehmen uns die Zeit, die tolle Landschaft zu genießen und ganz in das Idyll einzutauchen.

Wer mag, kann nach etwa drei Kilometern einen Abstecher zum Cache "Wiesbachtal" und zu "Kongruenz" machen.

Anschließend folgen wir dem Bachlauf stromaufwärts durch den Wald. Nach ungefähr 850 machen wir eine Spitzkehre und gehen weiter, bis wir aus dem Wald heraustreten. Nach ein paar Metern am Waldrand entlang finden wir tatsächlich eine Bank - ich glaube die erste und einzige auf der ganzen Tour.

Hier entscheiden wir uns für den Weg in den Wald hinein und haben gut einen Kilometer Zeit, um uns seelisch und moralisch auf die letzte Station vor.
Mit Mut zur Lücke könnten wir auch die letzte Station auslassen und dem Weg am Waldrand weiter folgen. So sparen wir etwa 800 Meter Weg, was vielleicht an dieser Stelle der Tour für den einen oder anderen Wanderer hilfreich sein kann.

Nach einem kleinen Halt beim Final und einem kurzen Zwischenstopp bei "Die Brücke - Lost Place" erreichen wir wieder unser Auto.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

32 Logged Visits

Found it 27     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 38 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.