Skip to Content

<

Der große Ferdinand

A cache by Fantom53 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/13/2012
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kurzer Multicache.

„Nande ist da“

 

 

Das rief meine Uroma immer, wenn Ferdinand Walther, der Begründer der Walther-Werke und der Ferdinand-Walther-Siedlung in die Siedlung kam. Denn dann musste alles ordentlich und sauber sein, weil er immer Größen aus Politik oder Wirtschaft mitbrachte.

 

Deine Aufgabe ist es die Walther-Siedlung zu erreichen, zu erkunden und vor Ferdinand am sagenumwobenen Turm zu sein.

 

Der Start ist an den hinterlegten Koordinaten. Um zu Ferdinand zu kommen, musst du der Hauptstraße Richtung Hohnstädt folgen. Du wirst an einem Hang neben der Hauptstraße einen Findling sehen.

 

 
   

Beschreibung: EXTERN FAT:Daten:Martin:Bilder:Bilder Schule und Studium:Facharbeit:Bilder FA:P1010006.JPG
 

Dieser zeigt dir den Beginn der Siedlung. In dem du dich von ihm abwendest und die gegenüberliegende Zahl AB mit dem Faktor 1,5 multiplizierst und dann genau diese Zahl in Metern gen Norden zurücklegst, bis sich eine Pforte zur Siedlung öffnet und dein Eintreten erwünscht. Gehe nun soweit bis etwas „Altes“ dir den Weg weist. An einem der Häuser, welche alle im Schweizerbaustil, was für diese Gegend sehr untypisch war, erbaut wurde, befindet sich eine Malerei. An dieser erkennst du das Baujahr der Siedlung. Nun hast du CDEF. Wenn du nun dem begonnen Weg folgst, solltest du an einem Park vorbeikommen, der früher einen „Schweizergarten“ und ein Bad beherbergte. Ganz am Ende des Parkes thront der Walther-Turm, der über alle anwohnenden Arbeiter der Walther-Siedlung wachte und mit Melodien, mittels des riesen Glockenspiels von  42 Glocken, die Menschen begrüßte bzw. verabschiedete.

Hast du den Turm erreicht, bist du nicht mehr weit vom Ziel entfernt.

 

N 51°14.(F+C)(A+E)(D-F-B)

E 12°43.(A)(D-C)(E)

 

 

Hier findest du auch die Koordinaten zum Walther-Werke Bonus Cache.

 

Viel Spaß beim Finden!

 

Die Geschichte:

 

Ferdinand Walther sah Anfang des 20. Jahrhunderts vor, seinen Betrieb mit strebsamen, loyalen und zufriedenen Arbeitern zukunftssicher zu machen. Somit plante er eine Wohnsiedlung zu schaffen, die 200 Werksarbeitern und ihren Familien ein schönes Heim bot. Insgesamt sollte die Siedlung 120 Wohnhäuser, ein Schwimmbad, eine Kegelbahn, eine Wohngebietsgaststätte mit Aussichtsturm und Glockenspiel, eine Bibliothek mit Lesesaal, eine Parkanlage und einen Sportplatz beinhalten. Sogar ein Altersheim hatte Ferdinand Walther in seine Planung mit einbezogen.

 

Alles wurde von den Arbeitern des Werkes gebaut, die Wohnhäuser an Feierabenden und Sonntagen.

 

Im Jahr 1939 waren bereits alle Gebäude zum Allgemeinwohl und 10 Siedlerhäuser fertiggestellt. Dabei blieb es jedoch, da der Zweite Weltkrieg dem Ganzen ein Ende setzte. Auf dem unten angefügten Bild kann man links die Ferdinand-Walther-Siedlung sehen, wobei jedoch nicht alle darauf enthaltenen Gebäude gebaut wurden und auch die Positionen nicht unbedingt stimmen. Rechts unten sieht man das Stammwerk in Grimma in der Nähe des Schwanenteich-Parks und oben das später errichtete Werk II direkt am Bahnhof.

 

Siedlung

 

Die Ferdinand-Walther-Siedlung trägt heute offiziell nicht mehr diesen Namen, sondern wird eigentlich nur noch als Siedlung am Weinbergtum bezeichnet. Alle Wohnhäuser, die damals unter Ferdinand Walther entstanden sind, stehen heute noch. Sie sind in einem guten Zustand, da sie durch private Initiative modernisiert wurden oder gerade modernisiert werden. Ein Denkmalschutz wurde allerdings nicht konsequent durchgesetzt, so dass bei einigen der Häuser der typische Charakter nach und nach verloren geht.

 

 

 

„Hammerschlag auf Hammerschlag – bis zum letzten Lebenstag“

Ferdinand Walther

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geocheck.org überprüfen. GeoCheck.org.

Für Notfälle oder unüberwindbare Hürden die WhatsApp-Nummer: 015119659122

Additional Hints (Decrypt)

Qvr Rvfraxhgfpur fbyygr zna ibe Jvaq haq Jrggre fpuügmra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

115 Logged Visits

Found it 101     Didn't find it 3     Write note 6     Needs Archived 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 13 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.