Skip to Content

Traditional Geocache

Fliegerhorst-Museum Leipheim e.V.

A cache by fliegerbambus Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/14/2012
In Bayern, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Anfänge des Fliegerhorstmuseum Leipheim e.V. sind in der ehemaligen militärgeschichtlichen Sammlung des Fliegerhorstes Leipheim zu finden, die 1989 von Oberstleutnant Rohowski, letzter stellvertretender Kommandeur der Fliegerhorstgruppe Leipheim, an den Historiker Roland Remp übergeben wurde. Er baute in den nachfolgenden 15 Jahren die Sammlung zu einem ansehnlichen Museum aus, das vornehmlich den Soldaten und Besuchern des Horstes einen geschichtlichen Einblick in die militärische Entwicklung des Standortes gab. Viele interessierte Bürger, Schulklassen und VHS Kursteilnehmer wurden mit den Jahren auf Anfrage durch die Sammlung geführt. Als Anfang der 90er Jahren absehbar wurde, das der Fliegerhorst als aktiver Luftwaffenstandort geschlossen werden soll, wuchs bei einigen “Ehemaligen” der Wunsch das Museum der Stadt Leipheim zu erhalten. Mit dieser Idee bildete sich 2005 der Museumsverein. Mit wohlwollender Unterstützung der Stadtverwaltung versuchte man die Sammlung von der Luftwaffenführung offiziell übernehmen zu können. Leider gelang das nur teilweise. Ende des Jahres 2007 wies das Luftwaffenamt den Leiter der Militärgeschichtlichen Sammlung an herausragende Exponate an andere Sammlungen und Museen der Lw abzugeben. Es begann der traurige Abtransport wichtiger Ausstellungsstücke, die mit der Geschichte der Stadt und des Platzes eng verbunden waren. Überall in der Republik sind nun geschichtliche Exponate aus Leipheim verteilt. Im April 2008 wurde dann die Sammlung geschlossen. Jedoch verschwand nicht alles. Vornehmlich Bilder, Texte, Akten, Wandschmuck und einiges an altem Luftwaffengerät fand keine Interessenten. Diese Dinge wurden sorgfältig eingelagert und sollten neben den in privaten Besitz befindlichen Gerätschaften und Militärfahrzeugen den Grundstock zu einem neu zu schaffenden Fliegerhorstmuseum bilden. Zwischenzeitlich wurden viele neue Exponate aus privaten Händen übergeben oder vom Verein gekauft. Anfang 2009 wurde dem Museumsverein das Gebäude 361, der ehemalige Munitionsmontage-Schutzbau, und das umgebende Gelände von der Stadt Leipheim zugeteilt. Mit Unterstützung der Stadt versucht nun der Museumsverein eine militärtechnisch / historische Ausstellung aufzubauen, mit dem Ziel die Geschichte des Fliegerhorstes Leipheim von 1935 bis 2009 der Öffentlichkeit in Erinnerung zu halten. Zu diesem Zweck werden diverse Großexponate wie ehemalige Fluggeräte, Militärfahrzeuge, Ausrüstungsgegenstände und Gerätschaften gesammelt. Diese sollen zur gegebenen Zeit in Form eines “lebenden” Museums auf dem ehemaligen Fliegerhorst der Öffentlichkeit präsentiert werden. Falls niemand vom Museum da ist kann über die Telefonnummern: 0172-8809693 oder 0152-21955410 evtl. eine Führung organisiert werden. Ein Besuch lohnt sich!

Additional Hints (Decrypt)

Zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

511 Logged Visits

Found it 476     Didn't find it 16     Write note 16     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 22 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 10/17/2017 8:55:28 AM Pacific Daylight Time (3:55 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page