Skip to content

<

Niemannsweg

A cache by Die JKS-Detektive Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/23/2012
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der Niemannsweg ist eine Straße im Kieler Stadtteil Düsternbrook. Hier entstanden ab Ende des Neunzehnten Jahrhunderts stilvolle und repräsentative Villen. Wir laden dich ein zu einem Spaziergang entlang des Niemannsweges und zeigen dir dabei einige der beeindruckendsten Villen.



Finde zu den abgebildeten Villen die dazugehörige Hausnummern.

Bilde die Summe aller gefundenen Hausnummern, berechne die Finalkoordinaten und du findest deine Villa:

N 54° 20.Summe der Hausnummern - 601
E 010° 09.Summe der Hausnummern - 867


"Niemannsweg
Der ehemalige, vom Flecken Brunswik in leichten Windungen westlich am Düsternbrooker Gehölz entlang nach Norden führende Feldweg wurde nach der Eingemeindung Brunswiks 1869 im südlichen Abschnitt bis zum damaligen Lazarett der Marinegarnison zur Hospitalstarße. Der nördlich anschließende Teil bei der Erhebung Hohenberg hieß zunächst Hohenbergsredder und erfuhr 1872 vom neu angelegten Klaus-Groth-Platz an durch den Verschönerungsverein die Ausgestaltung zu einem breiten, baumbestandenen Weg. Wenig später erfolgte mit Hilfe der Stadt der Ausbau als Fahr- und Fußweg bis zum Ende des Düsternbrooker Holzes und die Benennung der neuen Straße nach dem Privatdozenten für Staatswissenschaften an der Universität und Lehrer an der Forstlehranstalt August Christian Heinrich Niemann (1741-1832). Die landschaftlich reizvolle Umgebung verschaffte dem Niemannsweg bald den Ruf der gehobenen Wohngegend, in der sich das wohlhabende Bürgertum und hochrangige Militärs niederließen. Gegen 1890 entstanden die ersten Villen, meistens in Gelbstein mit Fachwerkzierat und Turmaufbauten. Die Villen ab 1900 zeigen unterschiedliche Gestaltungselemente: Jugendstildekor, Neoklassizismus palladianischer Prägung, Cottagestil, Reformarchitektur, neubarocke Ausführung und Heimatstil. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen in den 1950er Jahren neue Villen des gängigen Landhaustyps an der Stelle zerstörter Gebäude zur Ausführung."
(Kulturdenkmale in Schleswig-Holstein, Landeshauptstadt Kiel Band 1, Wachholtz Verlag Neumünster, 1995, Seite 302ff)

Additional Hints (Decrypt)

Ivyyn bora erpugf: notrevffra, Unhfahzzre=103
DF nyyre Unhfahzzrea: 17

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.