Skip to Content

<

Besuch der ... Wissenschaftler

A cache by madojoti Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/29/2012
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Multi führt vom Start aus über 9 Stationen zum Final. Vom Final aus kann die Strecke sehr einfach zu einer Runde zurück zum Startpunkt erweitert werden. Die komplette Runde von Start zurück zum Start beträgt ca. 5 km und Ihr benötigt dazu in etwa 2 Stunden.



Besuch der ... Wissenschaftler

Seit langem beobachteten wir nun die Erdenbewohner und ganz besonders ist uns ein kleiner Bereich im Fürther Stadtwald aufgefallen. Die Menschen nennen das wohl Bauschuttdeponie. Wir dagegen dachten, dass diese seltsamen Erdenheinis dort wertvolle Rohstoffe sammeln.

Nach langen Diskussionen mit den Schlauesten unserer (minderintelligenten) Art, den sogenannten Wissenschaftlern, haben wir beschlossen, diese entgegen jeglicher Vernunft, auf eine Forschungsreise zur Erde zu schicken.

Unser Transportbimbaborium  landete in einem Abschnitt, welcher von oben betrachtet den Ohren eines berühmten Vulkaniers gleicht. Dort mussten wir leider feststellen, dass da gar keine wertvollen Rohstoffe gelagert werden. Warum die Menschen da extra haufenweise so komisches Zeug hintransportieren, haben wir nicht verstanden. Damit die Reise nicht völlig umsonst war, sind spontan zehn Wissenschaftler von unserem Transportbimbaborium in verschiedene Richtungen ausgeschwärmt und in dem großen grünen, mit vielen Pflanzen bewachsenen Bereich verschwunden.

Die Erkenntnisse der Wissenschaftler sollten unsere Erfindungen weiter vorantreiben. Kurze Zeit später waren jedoch alle Wissenschaftler wieder zurück im Transportbimbaborium. Leider konnten wir aus deren wirren Berichten und unverständlichen Informationsfetzen bisher keinerlei Nutzen ziehen. Angeblich  führen alle Informationen richtig kombiniert zu einem verborgenen Schatz.

Wir haben bisher zwar noch nicht viel Gutes von der menschlichen Rasse gehört. Unter uns telepathieren Gerüchte, dass ihr sogar euren eigenen Planeten zerstört, noch bevor ihr passenden Ersatz gefunden habt. Nun denn, vielleicht habt ihr ja trotzdem ein gutes Herz und helft uns, die Informationsfetzen zu einer Runde im Fürther Stadtwald zu vervollständigen. Am Ende dieser Runde soll es ein Buch mit Namen von intelligenten Menschen geben.

So beginnt die Runde an Stage 1. Uns ist es allerdings wurscht, ob ihr zu Fuß kommt, schwebt, hüpft, kraucht oder krabbelt. Wir haben keine Ahnung, wie sich Menschen so fortbewegen. Könnt ihr eigentlich Koordinaten lesen?

 

 Stage 1: N49° 28.673 E10° 54.405

 

Unser erster Wissenschaftler berichtete von einem seltsamen Schild an einem dicken Baum direkt am Wegesrand an der o. g. Position und wollte uns ganz aufgeregt zwei 3-stellige Zahlen mitteilen. Leider hat der Kerl nur noch gewusst, dass die Zahlen lediglich die Ziffern 5 und 9 beinhalteten, aber nicht mehr wie viele und in welcher Reihenfolge. Wahrscheinlich lag es daran, dass er sich noch nie Zahlen merken konnte …

Wie lauten die beiden vollständigen Zahlen richtig?

         A =   _______
         B =   _______

Mit den richtigen Zahlen könnt Ihr Euch nun zur Stage 2 vorarbeiten. Ein breiter Weg führt Euch dort hin.

 

 Stage 2: N49° 28.(A) E10° 53.(B)

 

Der Depp, äh zweite Wissenschaftler, faselte etwas von Steinen usw. und damit verbundenen unterirdischen Räumen. Wir verstanden nur Abfahrt und Raumbahnhof. Seine Fähigkeit, sich zu allen Fakten Eselsbrücken zu bauen, hat ihn wohl nur noch mehr verwirrt.

Welches Wort hat der Wissenschaftler gelesen?

         ________________________________

Bestimme die Anzahl des Buchstabens „E“ im ersten Wort des Schildes, welches ausschließlich in Großbuchstaben geschrieben ist!

         C =   _______

Solltet Ihr den Grundrechenarten im Zahlenbereich bis 10 mächtig sein, so werdet Ihr sicher schnell den Weg zur Stage 3 finden. Alle unsere Wissenschafter bekommen das sicher nicht hin *kopfschüttel*.

 

 Stage 3: N49° 28.(C) (2*C) (C/2) E10° 53.(C+3) (C+5) (C+2)

 

Wir glauben, dieser Forscher hat einen materialisierten Hinweisbaum (evtl. ein Schild) gefunden, sind uns aber nicht sicher. Er konnte zum damaligen Zeitpunkt nur Zahlen lesen. Das Lesen von Wörtern hat er später erst gelernt. Wir würden sehr gerne die Orte wissen, um unsere Landkarte zu vervollständigen, aber sein Hinweis, dass der eine Ort 2 km und der andere 2,5 km von dem Hinweisstängel entfernt ist, hilft uns dabei nicht wirklich weiter.

Welche Wörter konnte dieser Wissenschaftler nicht lesen?

         ________________________________
         ________________________________

Bestimme die Anzahl der Buchstaben des 2 km entfernten Ortes!

         D =   _______

Bestimme die Anzahl der Buchstaben des 2,5 km entfernten Ortes!

         E =   _______

An dieser Stelle müsst Ihr nun erweiterte Mathekenntnisse auspacken. Nun wird es ernst, es muss im Zahlenbereich zwischen 0 und 999 gerechnet werden. Aber Ihr seid bestimmt die besten Eurer Art, sodass die Stage 4 nicht lange auf Euch warten muss.

 

 Stage 4: N49° 28.(4*D*E-38) E10° 54.0 (5*D+10)

 

Zu dieser Stelle ist unser jüngster Wissenschaftler vorgedrungen. Dieser konnte wenige Stunden nach seinem Schlupf bereits bis 10hoch1000 im Kopf rechnen, beherrscht bereits 24 Erdensprachen, kann jedoch leider noch nicht rechts und links unterscheiden. Bitte nehmt Euch den nachfolgenden Fragen gewissenhaft an.

Welche Orte werden auf den beiden Schildern genannt?

         ________________________________
         ________________________________

Bestimme die Anzahl der Buchstaben des 1. Ortes (Schild weist nach links)!

         F =   _______

Bestimme die Anzahl der Buchstaben des 2. Ortes (Schild weist nach rechts)!

         G =   _______

Eure Rechenkünste habt Ihr bereits bewiesen, sonst hättet Ihr diese Stage nicht erreicht. Weiter so!!!!

PS:
Dieser junge Wissenschaftler ist bereits zum Tanzkurs beim ADTV (Außerirdischer DauerTanzVerein) angemeldet, um seine Rechts-Links-Schwäche zu beheben.

 

 Stage 5: N49° 28.(4*F*G-50) E10° 54.((F+G)*10+35)

 

Unser fünfter Wissenschaftler berichtete aufgeregt von einem Gasusfungus, der durch unverständliche Hieroglyphen verunstaltet ist. Was im Namen der Kakaostraße ist ein Gasusfungus und von welchen Hieroglyphen redet der Kerl?

Bestimme die dreistellige Zahl auf dem gelben Schild direkt unterhalb des Wortes „Erdgas“!

         H =   _______

Wenn Ihr des Lesens von Zahlen und Buchstaben mächtig seid, dann ruht weiterhin unser vollstes Vertrauen auf Euch. Rechnet, wie Ihr noch nie gerechnet habt und begebt Euch zu Stage 6. Unterwegs kommt Ihr an einem komischen Teil, in Menschensprache „Bank“ genannt, vorbei. Unser Wissenschaftler konnte mit dem Ding nichts anfangen, nur soviel, schmecken tut es nicht!

 

 Stage 6: N49° 28.(H-49) E10° 54.(2*H+107)

 

Unser sechster Wissenschaftler berichte ebenfalls von einem materialisierten Hinweisstängel. Auf ihm sind viele Orte, wie z. B. Burgfarrnbach, Cadolzburg, und Egersdorf zu lesen. Blöderweise hatte dieser Wissenschaftler beim Rechnen in der Raumschule nicht aufgepasst. So konnte er die folgende Frage leider nicht beantworten:

Addiere alle Entfernungsangaben (km) zusammen (7 Zahlen)!

         I =   _______

Nachdem Ihr mit Sicherheit fleißige Erdenschüler seid oder wart, ist diese Rechenaufgabe für Euch trivial. Nun geht zu Fuß weiter, schwebt, hüpft, kraucht oder krabbelt. Wir haben immer noch keine Ahnung, wie sich Menschen so fortbewegen.

 

 Stage 7: N49° 28.(10*I-4) E10° 55.(10*I-32)

 

Knapp vorbei ist auch daneben, dachten wir uns, als uns zunächst einmal der Funkspruch unseres 7. Wissenschaftlers erreichte. Er bat um Hilfe bei der Addition von halben Zahlen. Er hatte zwar grundsätzlich die Fähigkeit zu rechnen, leider aber nur mit ganzen Zahlen. Und selbst da hat er noch einen Flüchtigkeitsfehler reingehauen. Dies stellten wir jedoch zu spät fest, nämlich erst nachdem er bereits zurück war.

Addiere alle halben (x,5 km) Entfernungsangaben (6 Zahlen) zusammen!

         J =   _______ (Vor- und Nachkommazahlen addieren)

Addiere alle ganzen (x km) Entfernungsangaben (6 Zahlen) zusammen!

         K =   _______

Wir gehen davon aus, dass Du die zuvor genannten Rechenaufgaben problemlos meisterst. Also los, ausrechnen und weiter geht es zu Stage 8.

 

 Stage 8: N49° 28.(30*J-26) E10° 55.(6*K+2)

 

Inzwischen sind wir völlig entnervt. Bisher hat kein einziger Wissenschaftler auch nur annähernd brauchbare Informationen geliefert. Selbst die mit mehreren zentralen Rechenwerken (ihr sagt dazu Hirn) ausgestatteten Kollegen wissen nicht mehr weiter. Was möchte uns der Wissenschaftler mit Kalt- oder Warmverformung von Metallen sagen?

Welches Wort steht auf dem Schild?

         ________________________________

Bestimme die Anzahl der Buchstaben des Wortes auf diesem Schild!

         L =   _______

Komischerweise wird das Errechnen der nächsten Koordinaten wieder leichter. Nutzt dies zur Erholung, Ihr nähert Euch schließlich dem Buch mit den Einträgen von schlauen Menschen.

 

 Stage 9: N49° 28.(L-7) (L-3) (L-4) E10° 55.(C) (L)

 

Unser 9. Wissenschaftler kann rechnen und lesen, hatte jedoch Probleme Eure Kunst zu interpretieren. Auch konnte er das Bild nicht zu uns rübertelepatieren. Er musste lange nachdenken, aber letztendlich wusste er nur noch von einem großen Flächengepinsel ohne jegliche Details zu berichten.

Wie lautet die Überschrift der Karte (3 Wörter). Bestimme jeweils die Anzahl der Buchstaben!

         M =   _______
         N =   _______
         O =   _______

Ihr seid sicher inzwischen total körperlich und mental am Ende … wir schon lange. Seid beruhigt, es kann sich nur noch um einige Lichtjahre handeln bis zum Ziel Eures Weges.

 

 Stage 10: N49° 28.(M-N) (M-N) (N+1) E10° 54.(O) (M-N) (M)

 

Unser 10. Wissenschaftler hatte leider seine Brille im Transportbimbaborium vergessen. Aufgrund seiner Fehlsichtigkeit sah er leider nur einen roten Kreis mit einem schwarzen Klecks in der Mitte.

Welches Tier ist auf dem Schild dargestellt?

         ________________________________

Wie viele Buchstaben hat das Lösungswort?

         P =   _______

Nun habt Ihr es fast geschafft. Konzentriert Eure geballten Rechenkünste zur Ermittlung der Finalkoordinaten und biegt dorthin mal eben ab. Aber aufpassen, Muggelgefahr!

 

 Stage 11: N49° 28.(B–3*C–60*P+N) E10° 54.(C+H+2*I+J+2*K+82*P)
    !!! Berechnungsformel wurde am 20.07.2014 geändert !!!

 

Diesen Punkt haben unsere dämlichen Wissenschaftler leider nie ermitteln können. Daher vielen Herzlichen Dank für Eure Hilfe. Die ermittelten Daten der Runde zum Erreichen des Dösleins werden automatisch zu uns telepathiert.

Bitte tragt Euch mit einem freundlichen Kommentar ins Buch der intelligenten Menschen ein. Ihr habt es Euch verdient.

 

An dieser Stelle möchten wir uns wieder einmal ganz herzlich bei unseren  Betatestern BaSy bedanken, die auch diesen etwas längeren Multi gewissenhaft auf kleine Fehlerteufelchen hin überprüft haben.

 

Erstinhalt der Dose:

  • Erst-, Zweit- und Drittfinderurkunde
  • Bleistift
  • Logbuch
  • diverser Spielkram

 

Additional Hints (Decrypt)

Svany: Onhzfghzcs

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

248 Logged Visits

Found it 238     Didn't find it 2     Write note 2     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.