Skip to content

<

Helis - Hubis - Chopper #4 Acht Fragen

A cache by Lowci Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/29/2013
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Denkt an die Natur! Verhaltet Euch angemessen.




Herzlich willkommen zum vierten Ausflug in die Welt der Drehflügler. Dieses Mal gehts ins Eingemachte. Auf jede der folgenden Fragen gibt es nur eine richtige Antwort. Im unteren Teil befindet sich das benötigte Schema. Bitte vergesst nicht die beiden Bonuszahlen aufzuschreiben.


Für die Nord-Koordinate:


Frage1:



Welchem dieser vier Kraftstoffe ähnelt der Treibstoff der meisten Jets & Hubschrauber am ehesten?

  • A) Super bleifrei (7)
  • B) Benzin verbleit (9)
  • C) Diesel (0)
  • D) Ethanol (2)

Frage2:



In welche Richtung durchströmt die Luft den Hauptrotor im Normalflug und was passiert bei der sogenannten Autorotation?

  • A) Von unten nach oben, der Hubschrauber schraubt sich förmlich in die Höhe, das ist auch bei der Autorotation so (1)
  • B) Von unten nach oben und bei der Autorotation umgekehrt (5)
  • C) Die Autorotation ist der Normalfall (3)
  • D) Von oben nach unten und bei der Autorotation umgekehrt (4)

Frage3:



Was versteht man unter dem Begriff GIEREN?

  • A) Gieren ist die Bewegung des Hubschraubers um die Hochachse (3)
  • B) Gieren bezeichnet den Verlust von Höhe und Geschwindigkeit (8)
  • C) Beim Gieren wird der Hauptrotor abgebremst und der Hubschrauber dreht um die Hochachse (6)
  • D) Der Pilot gönnt dem Copiloten keinen Cent (4)

Frage4:



Wozu dient der Heckrotor sofern vorhanden?

  • A) Der Heckrotor fächert dem Hauptrotor im Rückwärtsflug eine gewisse Luftmenge zu (1)
  • B) Der Heckrotor verbessert die Silhouette des Hubschraubers (5)
  • C) Mit dem Heckrotor wird das Gegendrehmoment des Hauptrotors ausgeglichen und weiterhin ermöglicht er Bewegungen um die Hochachse (9)
  • D) Ein Heckrotor ermöglicht den Sinkflug während einer Kurvenbewegung (2)

Für die Ost-Koordinate:


Frage5:



Welches Bauteil sorgt für den Schub und ermöglicht die Bewegung des Hubis (links, rechts, vorne, hinten)?

  • A) Durch die Kombination von Triebwerkabgasstrahl und Heckrotor. (8)
  • B) Der sogenannte Pitch (Blattverstellhebel) wird wie beim Jet in den untersten Anschlag gebracht. (7)
  • C) Der Pilot muss in einer ganz bestimmten Reihenfolge die Pedale für die Heckrotorsteuerung treten. (6)
  • D) Für den Schub sorgt der Hauptrotor, dieser wird in die benötigte Richtung geneigt. (5)

Frage6:



Welche Aussage ist richtig?

  • A) Die Taumelscheibe verbindet die Steuerungsorgane am Hauptrotor vom stehenden zum drehenden Teil. (7)
  • B) Die Aufwärtsbewegung wird durch das Schlagen der Taumelscheibe und dem dadurch resultierenden „Flügelschlag“ erreicht. (6)
  • C) Der Pilot bekommt von der Taumelscheibe ein Feedback um zu wissen in welche Richtung er unterwegs ist. (8)
  • D) Die Taumelscheibe wird bei modernen Hubschraubern durch einen dritten Piloten ersetzt. (5)

Frage7:



Was unterscheidet thermodynamisch ein Kolbentriebwerk von einem Wellenleistungstriebwerk?

  • A) Kolbentriebwerke haben einen Wirkungsgrad von 1,1 und sind somit effektiver als Wellenleistungstriebwerke (2)
  • B) Wellenleistungstriebwerke brauchen anders als bei Kolbentriebwerken üblich, eines hohe Vorwärtsgeschwindigkeit und sehr kalte Luft (6)
  • C) Triebwerke sind Triebwerke, ganz egal ob mit Kolben oder Turbinenstufen (9)
  • D) Beide unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht aber thermodynamisch gesehen macht man dies einfach an deren Kreisprozess fest. (3)

Frage8:



Nehmen wir an, der Hauptrotor eines Hubschraubers dreht von oben gesehen „CW“ in welche Richtung dreht sich der Rumpf bei Ausfall des Heckrotors unter Last?

  • A) CW (clockwise) (4)
  • B) CCW (counterclockwise) (0)
  • C) Kommt drauf an aus welcher Richtung der Wind gegen den Heckausleger drückt (2)
  • D) Ist abhängig von der aktuellen Flughöhe (6)

Nord 52° 5(F2).(F4)(F1)(F3) & Ost 010° 0(F6).(F8)(F7)(F5)


Um an das Final zu gelangen muss niemand die gesperrten Teile der Truppenübungsplätze betreten oder befahren. Sollten sich auf Deinem Weg Schranken oder Absperrungen befinden, dann hast Du den falschen Weg eingeschlagen oder das Gebiet ist temporär für den Durchgangsverkehr gesperrt. Alle Wege sind mit dem KFZ frei befahrbar.


Viel Spaß wünscht Euch

Lowci

Additional Hints (Decrypt)

Nhgfpu!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.