Skip to content

<

Geschichte(n) in Voerde VI "Brauerei Altenloh"

A cache by MrKrid Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/13/2014
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

An historischer Stelle in Ennepetal-Voerde findet Ihr diesen Cache.

Brauerei_Altenloh
Foto: Brauereischild (Stadtarchiv Ennepetal)

Intro

Die Stadt Ennepetal besteht erst seit dem 1. April 1949, als das Amt Milspe-Voerde aufgelöst wurde und die beiden selbstständigen Gemeinden Voerde und Milspe sich zusammenschlossen.

Werkzeugfunde aus der Mittelsteinzeit belegen, dass zumindest zeitweise bereits vor etwa 8000 bis 10.000 Jahren Menschen auf dem Gebiet der Stadt Ennepetal gelebt haben. Eine dauerhafte Besiedlung dürfte aber erst vor etwas mehr als 1000 Jahren begonnen haben. Erstmalig erwähnt werden die Namen der Ortsteile Voerde (Fordi) und Willringhausen (wilgerinchuson) im 11. Jahrhundert in einem Urbar des Klosters Werden.

Erstmalig urkundlich erwähnt wurde der Name Voerde im Jahre 1030.

1324 kommt das Gebiet der Stadt Ennepetal zur Grafschaft Mark. Im Schatzbuch der Grafschaft Mark von 1486 sind für das heutige Gebiet der Stadt Ennepetal namentlich 112 Höfe angegeben.

Quelle: wikipedia.org/Ennepetal


Geschichte(n) in Voerde VI - "Brauerei Altenloh"

Emil Altenloh gründete 1868 die "Brauerei Altenloh" am Brink in Altenvoerde, der heutigen Ischebecker Straße. Die Brauerei bestand aus einem Backsteingebäude und einem Wohnhaus sowie einer Stallung für die Brauereipferde.

Das Brauwasser lieferte die Ischebecke, das oberhalb der Brauerei in einem Brauereibrunnen gesammelt wurde. Direkt unterhalb der Brauerei war ein Teich angelegt, der auch heute noch existiert. Im Winter lieferte der Teich das Eis zur Kühlung des Bieres, in einem gegenüber der Brauerei liegenden Kühlstollen.

In einer Festschrift von 1913 wird die "Brauerei Altenloh" mit einem Ausstoß von ca. 8000 hl geführt, gebraut wurde Ober- und Untergäriges Bier. Als kriegsbedingt die Rohstoffe rationiert wurden, kam auch das Ende der "Brauerei Altenloh", sie bestand fast 50 Jahre.

Quelle: Arbeitskreis Ennepetaler Stadtgeschichte

.

Dem Erstfinder winkt eine kleine Überraschung in Form einer "besonderen" FTF-Urkunde:

Gold: Ede-Wolf
Silber: bienieengel
Bronze: Sunfower74

.


Happy hunting!
blog.mrkrid.net


[Update 18.01.2017] *** Neue Dose! ***


[Update 17.11.2017] *** Koordinaten angepasst, Neue Dose. Hint beachten! ***


Additional Hints (Decrypt)

FgerpxQvpu, "Mrvpura 315"

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.