Mystery Cache

Energiemix 5 - Erdöl

A cache by Compubaer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/26/2013
In Brandenburg, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

In dieser Cacheserie werden herkömmliche und regenerative Energiequellen der Region um Seelow vorgestellt. In jedem Final befindet sich eine Bonusziffer, die zusammen die Möglichkeit geben, einen Bonuscache zu finden.


Der Mensch braucht seit jeher verschiedene Formen von Energie zum (Über-)leben. Mit der Industrialisierung hat der Energiebedarf der Menschheit zugenommen und sich gewandelt.

Die Hauptenergiequelle der Erde ist die Sonne. Die Sonnenenergie ist auch die treibende Kraft für viele andere Energieträger wie zum Beispiel Wind, Biomasse, Meeresströmungen, Wasserkreislauf und andere.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Energiequelle [15.02.2013])


Erdöl ist ein in der Erdkruste eingelagertes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das bei Umwandlungsprozessen organischer Stoffe entsteht. Seit dem Altertum bekannt, begann die systematische Erschließung des Rohstoffs erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit ersten Bohrungen 1856 und 1858 in Niedersachsen, ab 1859 in den USA.
Erdöl ist ein fossiler Energieträger und dient zur Erzeugung von Elektrizität und Treibstoff für fast alle Verkehrs- und Transportmittel. Wichtig ist Erdöl zudem in der chemischen Industrie.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Erd%C3%B6l [21.02.2013])
Deutschland verbraucht jährlich rund 300 Mio t des „Schwarzen Goldes“, erzeugt davon aber nur rund 3 % selbst. Wichtigste Lieferländer sind Russland, Norwegen, Großbritannien und Libyen.

Die einzige Förderstelle in Brandenburg befindet sich hier an der Oder bei Küstrin-Kietz. Aus rund 2350 m Tiefe wird das sehr schwefelhaltige Erdöl gefördert (im Jahr rund 20.000 Tonnen) und per Tankwagen zur Weiterverarbeitung nach Schwedt transportiert.
Sozusagen als Nebenprodukt treten täglich rund 20 000 Kubikmeter Erdgas an die Oberfläche. Die wiederum werden aufbereitet und einem Blockheizkraftwerk in Manschnow zugeführt, das unter anderem ein Wohngebiet und eine Gärtnerei mit Wärme versorgt.
Ergänzung vom 10.04.2015
Das "Feld Kietz" lieferte 2012 rund 14.300 t, 2013 nur noch 10.500 t und 2014 gerade mal 8.900 t Erdöl.
(Quelle: MOZ, 10.04.2015, S. 5)

zum Cache:
Die obigen Koordinaten führen nicht zum Cache!
Um diesen zu finden, sind 3 Fragen richtig zu beantworten:

Ende 2012 hat eine deutsch-kanadische Ölfirma am Schwielochsee eine Erdölprobebohrung beendet. (BZ, 24.08.12)
1. In der Nähe welchen Ortes erfolgte diese Bohrung?
2. Welche Tiefe sollte dabei erreicht werden (3 Ziffern sind ungleich 0)?

Die Nord-Milliminuten erhält man, indem die Tiefe durch die Anzahl der Buchstaben des Ortes geteilt wird. Der um 11 verminderte Quotient wird um die Summe der Buchstabenwerte des Ortes vermehrt.

3. Im Osten Deutschlands gibt es gegenwärtig noch eine zweite Förderstelle auf einer Insel. Wie heißt die Insel?

Die Ost-Milliminuten erhält man aus der Summe der Buchstabenwerte der Insel und dem Fünffachen der Buchstabenanzahl.

Die Richtigkeit der ermittelten Koordinaten kann mit dem Geochecker überprüft werden.

Additional Hints (Decrypt)

nz Obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

69 Logged Visits

Found it 65     Didn't find it 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/17/2017 12:21:23 PM Pacific Daylight Time (7:21 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum