Skip to Content

<

In den Tiefen der Geschichte (lost Place)

A cache by SystemSchock Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/17/2013
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

LP (lost Place Cache)


Bitte die Gallerie-Bilder beachten und auch welche machen, dies ist ausdrücklich erwünscht, nur so kann die Geschichte erhalten bleiben ;-) !

Diese Cache ist etwas besonderes,

Zur Geschichte

Nach der Einnahme von Sewastopol (Krim, Ukraine) wurde das Eisenbahngeschütz die Dora I hier her in Sicherheit gebracht. Nach einer Überholung wurde im März 1943 bei einer Vorführung der letzte scharfe Schuss abgegeben. Das Geschütz wurde anschließend in Auerswalde heutiges "OTEMA Gelände" eingelagert. Am 14. oder 15. April 1945 wurde die Dora I von der deutschen Wehrmacht durch Sprengung des Verschlusses und der Wiege unbrauchbar gemacht. Über den weiteren Verbleib ist nichts bekannt. Die Dora hatte das schier unglaubliche Kaliber von 80 cm (800 mm), in Feuerstellung eine Gesamtlänge von 42,98 Metern, ein Gewicht von 1.350 Tonnen und erforderte für seine Bedienung 500 Mann, für das Instellungbringen sogar mehr als 3.000. Eine 4,72 t schwere und insgesamt 5,4 m lange Sprenggranate hatte eine Reichweite von rund 47 km. Die enorme Durchschlagskraft der Panzergranate wurde wie folgt angegeben: in Panzerstahl 1m in Stahlbeton (Bunkerwände) 8m im gewachsenen Boden (Felsgestein) 32 m.

Nun zum Schatz, nach dem Abzug der Dora aus dem Osten hier in diese schönen Wälder, sollen nach Augenzeugenberichten auch mehrere Güterwagons mit riesigen Kisten in diesen Bunkeranlagen eingelagert worden sein. Nach und nach gab es schon damals Gerüchte das sich darin das Bernsteinzimmer befand. Dies konnte bis heute nie bestätigt werden. Nach dem Krieg wurden die Bunkeranlagen samt Inhalt gesprengt und bis heute nicht erforscht.

Achtung bitte auf Kinder u. Hunde verzichten und immer zu zweit gehen. Altes, unerforschtes, ehemaliges, militärisches Sperrgebiet, "Heeres-Neben-Zeugamt von Auerswalde" mit offenen Brunnen und Schächten. Beim Fund von Blindgängern oder Munition bitte die zuständigen Behörden informieren.

Auf Grund der häufigen Zerstörung des Caches, hab ich ihn zu einem Micro-Multi umgewandelt also 50m Umkreis. An den oben genannten Koordinaten müsst Ihr die Anzahl der runden Lüftungslöcher zählen. N50° 54. (911 + 14) E012° 57. (227 - Anzahl der Löcher x 19) Punktrechnung geht vor Strichrechnung laut Adam Ries..... schon doof das ich das immer wieder erwähnen muss. Die Koordinaten können schwanken durch den Stahlbeton im Boden und durch den Wald. ich habe die Mittelwerte aller Koordinaten genommen und die Rechnung angepasst, macht ungefär 10m Schwankung im Wald. PS: Die Dose ist sehr gut getarnt, also nehmt euch Zeit.

Additional Hints (Decrypt)

Ovggr avpug jäueraq qrf Anpugpnpurf fhpura, Rf vfg jvexyvpu trsäueyvpu, qn rf bssrar Yöpure, Oehaara haq Fpuebgg vz Jnyq tvog, fvrur Tnyrevr, jnf oöfr raqra xnaa. Jre pyrire vfg, fhpug mhrefg uvre haq znpug qnaa qra AP-Zhygv

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

  • Die BunkeranlagenLuftaufnahme der Muna 1944/1945 vor der Sprengung und Zerstörung des Komplexes.

457 Logged Visits

Found it 419     Didn't find it 9     Write note 10     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 4     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 7     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 20 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.