Skip to Content

This cache has been archived.

jeepsussal: Da die Stages regelmässig abhanden gekommen sind geht der Multi ins Archiv.
LG Jeepsussal

More
<

Sveti Duh / Heiligengeistklamm - reloaded

A cache by Jeepsussal & Senor Santos Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/14/2013
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Reloaded-Version des 2003 gelegten Multi von "Gert".
GCG866 (archived)
Unserer Meinung nach soll der Klassiker weiterleben.

ACHTUNG: für diejenigen die die "alte Version" gefunden haben, ab Stage1 sind andere Koordinaten. Auch der Final ist verlegt und ein grosser small.


Dieser Cache ist ein grenzüberschreitender Multicache in Österreich und Slowenien. In jedem Land befinden sich je zwei Stationen, eine Station ist genau an der Grenze. Man benötigt also besondere Ausrüstung: Gute (wasserdichte) Schuhe schaden auch nicht! Die schönsten Plätze am Weg sind die Heiligengeistklamm und die Wallfahrtskirche Sv. Duh.

       




Dieser Multicache hat 4 Stationen. Die Stationen 1 und 2 können jedoch in beliebiger Reihenfolge besucht werden.


  • Wer von der österreichischen Seite aus kommt parkt am besten bei den KoordinatenN 46°38.275'  E 015°28.316' (beim Gasthaus 'Zur Spitzmühle') und geht von dort los. Start der Klammwanderung bei:

    N 46°38.194 E 015° 28.105

    Von hier kommt man direkt zu Station 1 die auch als Headerkoordinaten gelistet ist.


  • Von der slowenischen Seite aus fährt man am besten direkt zu Station 2 und geht dann zu Station 1 hinunter.

Die Länge der Wanderung ist in beiden Fällen in etwa gleich. Ein Nachmittag wird ausreichen, um dem Cache zu finden. Achtung: die Koordinaten auf der Cache-Seite sind die von Station 1


      Stage 1: Heiligengeistklamm

Der Weg zu Station 1 (egal ob von oben oder unten) führt durch die schöne Heiligengeistklamm. Da die Klamm stellenweise sehr eng ist, gibt es dort sehr schlechten oder keinen GPS Empfang. Daher gibt es hier eine genaue Beschreibung des Verstecks anstatt dessen Koordinaten.


Bitte beachten, dass sich alle Angaben von 'links' und 'rechts' immer auf die Blickrichtung nach oben bezieht!


Vom vorgeschlagenen Parkplatz einfach den Schildern zur Heiligengeistklamm folgen. Einige hundert Meter nachdem man die Straße verlassen hat, wird die Klamm sehr eng und man kommt zu einer großen Felswand (auf der linken Seite). Um sie zu umgehen muss man zwei mal knapp hintereinander denHeiligengeistbach überqueren (zuerst von links nach rechts, dann zurück nach links). Nachdem man das gemacht hat, sieht man am rechten Ufer einen Baum mit grün/weißer Markierung (1m vom Wasser entfernt, ganau dort wo der Weg noch einmal den Bach von links nach rechts quert). Über dem Boden teilt sich der Baumstamm in 3 Teile (einer davon klein und abgestorben). Genau in dieser 'Astgabel' befindet sich eine micro-dose.


Hinweis: wenn man bei einem Stahlseil (zum Anhalten) ankommt ist man etwa 50m zu weit gegangen. Von dort aus ist der Baum aber noch sichtbar.

DA DER MICRO DERZEIT FEHLT: Info für Stage3 N46°36.934-YY= ........ E015°27.511+YY= ..........
die Anleitung wie man aus der Zahl YY (welche man bei Station 2 findet) die Koordinaten von Stage 3 errechnet.


         Stage 2: Saint Germain
             N 46°36.917'  E 015°27.727'

Hier gibt es einen großen weißen Grenzstein und daneben eine Grenzübergang für Wanderer. Hier werden keine Pässe mehr kontrolliert.


Auf der österreichischen Seite des Grenzsteins findet man einige Zahlen (7 arabische Ziffern). YY sei die Summer der 7 Ziffern.


      Stage 3: Sveti Duh

Dies ist nun der höchste Punkt den man auf dieser Cache-Suche erreicht. Man befindet sich bei der Wallfahrtskirche Sveti Duh (Heilgengeist). Zuerst die Aussicht genießen, dann heißt's ora et labora. In einer weiteren micro-dose in der Nähe der Kirche befinden sich die Koordinaten von Stage 4.


      Stage 4: Below the border
Man geht am besten zurück zu Station 2, überquert dort die Grenze und folgt dem Weg bis man den Koordinaten nahekommt. Der Cache ist wieder in Österreich versteckt, etwa 5m von der Grenze entfernt.


-----------------------------------------------------------------------------------------
english:

This multi-cache crosses the border between Austria and Slovenia. Two stages are in either country one (virtual) stage is on the exact borderline. Special equipment is needed: Good (waterproof) shoes won't hurt. Highlights are the gorge Heiligengeistklamm and the pilgrimage church of Sv. Duh.


If you approach from the Austrian side of the border it is suggested that you park atN 46°38.275' E 015°28.316' (near the inn 'Zur Spitzmühle') and start with stage 1.
If you come from the Slovenian side park at stage 2 and from there go down to stage 1.

The total length of the hike is about the same, no matter where you start. One afternoon will be enough.Note: the coordinates shown on the cache page are those of stage 2 right at the borderline!
The way to stage 1 (coming either from above or below) will take you through the lovely gorge calledHeiligengeistklamm. As the gorge is very narrow GPS reception is very bad (or not possible at all). That's why I give a precise description of the hiding place instead of a pair of coordinates.

Please note that each citation of 'left' or 'right' refers to your point of view when you are going up the gorge

From the parking coordinates just follow the signs to Heiligengeistklamm. A few hundred meters after leaving the road the gorge will get narrow and at one place you will come to a large rock wall (on your left side). Passing it will require you to cross the stream (Heiligengeistbach) twice (first from left to right, then back to the left). Just after doing so you will see on the right bank a tree with a green/white marking (1m away from the stream, right where the path crosses the stream yet again from left to right). Above the ground the trunk of the tree splits into three separate trunks (one of them smaller and dead). Right where the trunk splits you will find a micro-size cache

Hint: when you come across a steel cable running along the path you have gone approx. 50m to far. Looking back the tree can still be seen.

The Micro has gönne, so this Time You can See Here instructions how to use the number YY (which you will find at stage 2) to calculate the coordinates of stage 3

n46°36.934-YY=............. E015°27.511+YY=......... Stage 2: Saint Germain
N 46°36.917' E 015°27.727'
Here you will find a large white border stone and (close by) a boundary crossing point for hikers.
On the Austrian side of the border stone you will find some numbers (7 arabic numerals in total). YY is the sum of all 7 arabic digits.
Stage 3: Sveti Duh This is the highest point of your tour. You are close to the pilgrimage church of Sveti Duh. Enjoy the view, say your prayers (if that is your thing) and then go looking for a micro canister near the church. In it you will find the coordinates of stage 4.

Stage 4: Below the Border

Go back to stage 2, cross the border there and follow the path until you come close to the coordinates. The cache is hidden in Austria, approx. 20m away from the border. You are looking for a regular.

Additional Hints (Decrypt)

(Fgntr 1) Onhz -zvpeb oynpx Nyhghor
(Fgntr 3) onhzjhemry - fgrva zvpeb oynpx Nyhghor
(Svany) Svpugr - erthyne

(Fgntr 3 & 4) ebbgf / fgbar

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.