Skip to Content

<

Rundwandern zwischen Hofheim und Eppstein

A cache by DBVRS Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/27/2013
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Wir wollen wandern...

Zwischen Hofheim um Eppstein

auf unterschiedlichen Wegen des Taunusklubs


Wanderzeichen1Wanderzeichen2Wanderzeichen3



Dies ist nix für den schnellen Drive-In-Cacher.
Euch erwarten ca. 920 Höhenmeter auf 24,8 km, im Uhrzeigersinn.
Hier steht das Wandern im Vordergrund. In einer Gegend weit ab vom touristisch manchmal stark überlaufenen Feldberg und Altkönig.
Wir befinden uns in dem etwas ruhigeren Teil des Taunus, der den unruhigen in nix nachsteht.
Einfach mal den Kopf den Kopf sein lassen, nicht groß nachdenken und grübeln, der Weg ist bekannt, die Punkte definiert. Keine wilden Rechnungen, ausser einer am Ende.
Es ist ein Rundweg und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut angebunden. Man kann die Tour auch halbe halbe machen und dabei in Eppstein die S-Bahnstation in Anspruch nehmen.


Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter CC-BY-SA 2.0





Start/Ziel: Bahnhof Hofheim
gute Anbindung mit der S2
Ausreichend Parkplätze in der Umgebung vorhanden (etwas außerhalb kostenlos, in der Stadt meist kostenpflichtig) (siehe auch
Track)
Länge: ca. 25 km
Höhenmeter: ca. 920 Höhenmeter
Wandersymbol: von Hofheim bis N50 07.736 E8 22.689
dabei geht dieses Y 150 m vor B nach links, entweder nach der Nummerierung von B zurück oder bis
N50 05.731 E8 24.872 und dann links den Trampelpfad hoch (s. Track). Oben ist Y wieder da.

bei
N50 07.736 E8 22.689 lauft ihr rechts (also nordöstlich) den Berg runter (blaues Kreuz). Unten bei E habt ihr dann
mit dem es dann rechts (östlich) weitergeht, an den Picknickbänken weiter zum Neufville-Turm (lasst Euch hier nicht von der Großbaustelle Eppstein Tunnel beeindrucken, hier werden einige Wanderwegumleitungen bekanntgegeben. Haltet Euch an den Track bzw. dem hier beschriebenen) bis N50 08.402 E8 23.856.
bis Hofheim
Track: Da die Wandersymbole sich manchmal sehr gut verstecken und/oder manchmal auch nicht ganz eindeutig sind, empfehle ich Euch dem Track zu folgen. (<- das ist ne gpx-Datei, rechte Maustaste/speichern unter)
Hier sind auch weitere POIs enthalten.
Listingkoordinate: Hier ist nix weiter zu tun, ausser sich nochmal die Nase zu putzen, die Schuhe zu binden und sich einen Überblick Richtung Wegpunkt A zu verschaffen.
Wer woanders geparkt hat, kann auch gleich zu A gehen.
Wegpunkte
A bis K:
Ordnet den angegebenen Wegpunkten das entsprechende Bild der Bildersammelung (als jpg oder als pdf) zu. Den entsprechenden Wert setzt ihr dann in die Finalformel ein.
(es existiert ein Bild mehr als benötigt wird)
Weitere Infos: findet ihr beim Taunusklub e.V
oder auch als Rhein-Main-Vergnügen Route 1 und 2
mit dem Fahrrad: Ja, man kann die Tour auch per Bike bewältigen. Ich habe es getan mit meinem Faltrad und dabei die Mountainbikeszene schwer erschüttert. Ihr solltet Euch aber im klaren darüber sein, dass dies ein Wanderweg ist und nicht durchgängig ein Radweg, d.h. teilweise Wurzeln, schmale Wege, steile Teilstücke durch unter Umständen tiefen Matsch. Das Rennrad müsst ihr daheim lassen und das Citybike solltet ihr auch daheim lassen, ein Faltrad kann man zwichendurch immer mal heben. Ich will keine Klagen hören...
Verpflegung: Wer sich auf ne 25 km-Tour macht, sollte wissen, was er für unterwegs braucht. Es gibt aber hier und da Einkehrmöglichkeiten.
Beschreibung: Wer mit der Bahn kommt verlasse die Unterführung Richtung Südwesten; wer von der Stadt kommt (Parkplätze) gehe am Bahnhof durch die Unterführung auf die andere Seite der Schienen (Südwesten).
Vom Bahnhof aus geht es durchs Wohngebiet, bis ihr den Wald erreicht. Weiter gehts durch den Wald bis Langenhain, dort durchs Wohngebiet am Bahà'i-Tempel und einer Sternwarte vorbei wieder in den Wald. Kurz vor dem Neufville-Turm gib es zwei Bänke, auf denen ein Buffet aufgebaut werden könnte. Es geht nach Eppstein runter. Wer hier abbrechen möchte gehe auf der B455 nach links (Westen) bis zum Bahnhof.
Jetzt geht es auf einer ordentlichen Steigung zum Kaisertempel hinauf, den ihr vielleicht hin und wieder schon mal auf der gegenüberliegenden Seite habt weiß schimmern sehen. Auch hier gibt es diverse Möglichkeiten ein Picknick stattfinden zu lassen inkl. tollen Ausblicks auf Eppstein und Bremthal.
Weiter gehts zum "Grosser Mannstein" inkl. Schutzhütte (mit Dach und ohne Wände). Hier schaut ihr auf Fischbach, Kelkheim und Frankfurt.
Eure Füße tragen Euch auf Waldautobahnen zum Gundelhard und Meisterturm. Verpasst die Bergkapelle und den Cohausentempel nicht, hier gibt es wieder schöne Fernsichten.
Ihr steht kurz vorm Final (liegt nicht auf dem Track). Geht aber erst zum Cohausentempel, genießt die Aussicht und dort lässt es sich viel besser rechnen.
Und schon seid ihr zurück in Hofheim, wo es diverse Abschluss-Einkehrmöglichkeiten gibt.



Hier noch ein paar Impressionen von unterwegs:


Blick auf Wandersymbole am Bahnhof Hofheim

Waldautobahn hinter Hofheim

Schmaler Pfad vor Langenhain

Fernsicht Langenhain

an der Wies vorbei Langenhain

Frühling in Langenhain

Blick auf Bahà'i-Tempel

Sternenwarte Langenhain

Picknick gefällig?

oder hier ein Picknick gefällig?

Neufville-Turm

Öffnungszeiten

Blick auf Burg Eppstein

Sonnenuntergang am Kaisertempel

Blick auf Eppstein vom Kaisertempel


Blick auf den Feldberg Grosser Mannstein

Rundumblick Grosser Mannstein

Blick auf Frankfurt Grosser Mannstein

Blick auf Bahà'i-Tempel

Blick auf Gundelhard

Blick auf Frankfurt Bergkapelle

Bergkapelle

Rundumblick Cohausentempel

Cohausentempel

Zieleinlauf Hofheim

Blick auf Kaisertempel von Bremthal
(nicht auf der Route)

mein Final des Tages, "partieller" Mond
hinter Stromleitungen


Fußbild

Bildersammelung:



Finalformel:
N 50° 05.[K*J*I + H*G*F + E*D + C*B + A + 97]
E 008° 25.[K + J*I + H*G + F*E*D + C*B*A + 125]


Viel Spaß wünscht Euch die Reiseleitung der DBVRS!!!
Und wir freuen uns riesig über nen paar bekloppte Berichte und Fotos (auch vom Felsenrave) von unnerwegs. Quält Euch sachte.

P.S.:
Wer eine TJ-Nummer haben möchte, darf mich gerne anschreiben.



For an english description please contact me!


Nicht-Premiummitglieder können und dürfen auch loggen:
Log für Nicht-Premium Member



FTF geht an rabeV2.0

STF geht an Djemba

TTF geht an Panne Koppa und Don Cerebro








Additional Hints (Decrypt)

Svany: va rvarz ubuyra gbgra Onhz
DF nyyre frpuf Anpuxbzznfgryyra vfg mjrvhaqqervffvt.
V jheqr avpug trshaqra: Qvr Qvssreram mjvfpura V haq W vfg avpug süas.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

91 Logged Visits

Found it 79     Write note 6     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 133 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.