Skip to content

This cache has been archived.

Geocaching HQ Admin: Archivierung auf Wunsch des Cache-Owners.

More
<

Vorsicht: Spielende Zahlen! (Teil 81)

A cache by ErikSi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/15/2013
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Vorsicht: Spielende Zahlen! (Teil 81)

 

Diese Mystery-Cachereihe soll sich an alle richten, die in der Schule Zahlen immer doof fanden.

Ich lade Euch ein, den Zahlen beim Spielen zuzuschauen.

Habt keine Angst und kommt ruhig ein Stück näher.

 

 

Randale auf dem stillen Örtchen

"Das ist doch eine Schweinerei! Wer hat denn Spaß daran, so etwas zu machen?" Natalie stand mit ihren Freundinnen vor den Toiletten am großen Pausenhof. Sie hatten gerade in der Mädchentoilette feststellen müssen, dass wieder einmal jemand Toiletten und Waschbecken zerstört hatte. Dabei waren alle Schultoiletten erst vor wenigen Wochen renoviert worden. Danach hatte es nicht sehr lange gedauert und die Zerstörungen hatten begonnen. Zuerst waren es nur ein paar Verwüstungen gewesen. Das hatte den meisten Schülerinnen und Schülern nicht gefallen, aber man konnte es noch verkraften. Aber nun wurde das ganze langsam unangenehm. Kaum ein Tag verging, an dem nicht ein oder mehrere Toiletten unbrauchbar gemacht wurden. Natalie und ihre Freundinnen hatten jetzt die Nase voll, es musste etwas geschehen. ,Jetzt legen wir uns auf die Lauer und warten, bis die Chaoten wiederkommen", schlug Vanessa vor. Anna schüttelte den Kopf. "Das haben die Jungs auch schon probiert. Es bringt nichts. Als sie nach einiger Zeit aus ihrem Versteck kamen, stand an der Wand: ,Wir sind doch nicht blöd, uns kriegt ihr nie!'" "Dann müssen wir die Toiletten eben anders überwachen", meinte Natalie. "Nämlich mit einer Lichtschranke. Die bemerken die Randalierer niemals! Kommt, wir fragen mal bei der Computer-AG nach, ob die uns helfen wollen." Die Mitglieder der Computer-AG waren begeistert. Auch ihr Klassenlehrer, Herr Schulz, fand die Idee prima. Er machte sich direkt nach der Schule auf den Weg in einen Elektronik-Markt und besorgte die Lichtschranke, die sie unauffällig in der Mädchentoilette installieren wollten. Noch am selben Nachmittag trafen sie sich wieder in der Schule. Als Herr Schulz mit den elektronischen Bauteilen kam, ging es los. Sie montierten die Lichtschranke an der Eingangstür, sodass man sie kaum sehen konnte. Nun würde sie einen Alarm geben und ein Signal an einen der Computer im Computerraum senden, wenn jemand die Toilette betrat. Sie wollten die Lichtschranke während der Schulstunden in Betrieb nehmen, weil die Zerstörungen nie in der Pause stattgefunden hatten. Dann benutzten auch zu viele Schüler die Toilette und es würde ständig Fehlalarm geben.

"So, jetzt müssen wir nur noch warten, bis die Randalierer uns in die Falle gehen", freute sich Natalie. "Aber wer hält bei den Computern Wache?" "Da müssen wir uns aufteilen", erklärte Herr Schulz. "Ich habe schon mit der Schulleitung gesprochen. Es geht, dass jeder von euch morgen eine Stunde hier Wache hält und den Unterricht dafür ausfallen lässt." Am nächsten Morgen gingen alle mit klopfendem Herzen in die Schule. Würden sie heute endlich die Randalierer erwischen? Und würden sie mit ihnen fertig werden? Herr Schulz hatte ja gesagt, er würde ihnen sofort helfen, wenn es Alarm gab und auch ihre ganze Klasse wollte sich dann an der Aktion beteiligen. Die erste Wache hatte Vanessa, in der zweiten Stunde war Patrick dran, Natalie sollte dann nach der großen Pause die Stellung übernehmen. Als der Pausengong ertönte, lief sie zum Computerraum. Herr Schulz erklärte ihr kurz, wie die Lichtschranke aktiviert wurde und woran sie einen echten Alarm erkennen konnte. Dann ließ er sie mit den Geräten allein. Als es zur dritten Stunde klingelte, schaltete Natalie die Lichtschranke ein. Nun hieß es warten. Aber es wollte sich einfach nichts tun. Als sie schon fast die Hoffnung aufgegeben hatte, blinkte auf dem Bildschirm plötzlich das Alarmsignal auf. Jemand hatte die Toilette betreten. So kurz vor der Pause konnte das auch eigentlich kein Schüler ihrer Schule mehr sein. Natalie nahm ihr Handy und rief zuerst Vanessa, dann Herrn Schulz an. Es dauerte nur einen Moment, bis ihre ganze Klasse beim Computerraum ankam. Da bog auch schon Herr Schulz um die Ecke. ,Jetzt aber schnell", befahl er, "seid aber leise, damit wir die Schurken auch wirklich kriegen." Kaum war die Toilette in Sichtweite, hörten sie schon einen verdächtigen Lärm -und da öffnete sich auch bereits die Tür. "Die kenne ich doch!", rief Vanessa. "Das sind die Chaoten von der Schule nebenan. Die haben doch auch auf dem Schulhof schon Ärger gemacht." Mit lautem Geschrei stürzte sich die ganze Klasse auf die Übeltäter. Die versuchten zwar noch wegzulaufen, hatten aber gegen die Überzahl keine Chance. "Haben wir euch also, Freundchen", sagte Herr Schulz. "Das wird eine teure Angelegenheit für euch, das kann ich versprechen."

 

 

Doch nun zur Gewinnung der Koordinaten:

 

1. Lies den Text aufmerksam durch.       

 

2. x  = Wie hoch ist allein der Sachschaden, wenn 2/3 der 70 Toiletten sich im Gebäude bei der Pausenhalle befinden? Die Hälfte davon sind Mädchentoiletten und 3/5 der Mädchentoiletten sind zerstört. Die Renovierung einer Toilette kostet 135 Euro.

 

3. N 50° 12.(x:2 - 207)’

 

4. E 11° 2.(x:8.75)’

 

 

Dr. M.A. Thematiker: Ob ein Herz in der Tür war?

 

 

Gefährdungsklausel / Haftungsausschluss:

 

Dies ist ein Klettercache, wenn ihr diesen Geocache macht, müsst ihr euch im Klaren sein, dass ihr absolut eigenverantwortlich für eure Handlungen seid.

Dieser Cache soll und darf nur von Personen gesucht werden, die über ausreichend Klettererfahrung verfügen und den Umgang mit der Kletterausrüstung und der Sicherungstechnik beherrschen.

Macht Klettercaches nie im Alleingang!

Diesen Cache sucht ihr auf eigenes Risiko.

Jeder der diesen Cache sucht, muss mit diesen Bedingungen einverstanden sein.

 

 

Übrigens:

... Die Nummern 55 – 81 können auch im Verbund gehoben werden.

... Bis auf die letzten Meter zum Final kann die Runde mit einem Kinderwagen bewältigt werden.

... In der angehängten Matrix könnt ihr sehen, wie und wo die Zahlen spielen.

Additional Hints (No hints available.)