Skip to Content

<

Drei Kreuze für ein Halleluja

A cache by PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/5/2013
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Kreuzberg in Weyer ist ein bewaldeter kleiner etwa 230 m hoher Berg, der direkt neben dem Zentrum von Weyer emporragt. Er wurde bereits 1885 (!) vom "Verschönerungsverein Weyer" durch leicht begehbare Wanderwege erschlossen. Damit ist er möglicherweise einer der ältesten Wandergebiete überhaupt im Land. Heute werden diese fast 130 Jahre alten Wege von Freiwilligen wirklich vorbildlich gewartet, alles ist einwandfrei beschildert und die Wege quasi kinderwagentauglich. Zahlreiche Gnome, Kobolde, Zwerge und Teufel "begleiten" einen auf dem Weg nach oben. Sogar eine Schutzhütte gibt es . Mein Eindruck: Hab ich so noch nie in OÖ gesehen - anschauen, raufwandern!

Der Kreuzberg wurde in den 1980ern zum Naturschutzgebiet erklärt. Fast on top befindet sich eine uralte Kreuzigungsgruppe ("Drei Kreuze") mit ca. 2 m großen Blechschnittfiguren, die noch von einem früheren Kreuzweg hinauf erhalten geblieben sind. Feiner Ausblick dort - eh kloar!
Anschließend gehts zur Teufelsmauer runter, einer 7m hohen Steinnadel.

Dauer: ca. 2 h
Höhendifferenz: 250 Hm
Wegbeschaffenheit: wenn ich micht recht erinnere, alle Abschnitte (Gelände)kinderwagentauglich und einigermaßen sanft steigend - aber Mama braucht starke Oberarme, siehe Höhenmeter.

Parken in Nähe der Headerkoordinaten
Immer den Wegweisern Richtung "Drei Kreuze Weg" bzw. "Kreuzberg-Anlagen" folgen!

Servus Theo, danke dass du noch auf mich g'wartet hast. Wie ich seh, bist schon abmarschbereit. Trachtenjacke, Huat und Wanderstock - passt! Und da ma ja uns do zum Cachen treffen: Sag, was steht n' da als 2. Buchstabe auf dem Monogramm (also bestehend aus 2 Buchstaben) auf deinem Stecktuch, hmmm? (= A)
I würd vorschlagen, geh ma unter der Brücke durch und unmittelbar danach links zum Start des Wanderwegs bei N 47° 51.613 / E 14° 39.858

Nach einiger Zeit bei N 47° 51.672 / E 14° 39.814 erreich ma einen Rastplatz, mit einem T4,5-Zwerg und seinem Haustier. Du Theo weißt eh: Des hot früher im Kürnbergwald bei Leonding gewohnt, ist aber dann nach Weyer ausgwandert. Dort hat erm der Qualiflyer nämlich nicht brauchen können, obwohl es so eine schöne Tierspur zeichnet . Geh Theo, wandel mir bittschön den 1. Buchstaben vom Zwerg seinem Haustier in eine Zahl um, thanx (= B)

Was is des bei N47° 51.658 / E14° 39.647 ? A Schutzhütte, i hau mi o! Kloar, so weit abseits der Zivilisation und des Wetter kann im Ennstal gschwind umschlagen. Aber Theo siehst du des auch: die Gnome do innendrinn unter der Bank? Wos haum di vor mit uns, san die bös und wieviele sind's? (= C)

So, richtige Abzweigung zu den Drei Kreuzen bei N 47° 51.706 / E 14° 39.554 net verpassen. A großer Stein, ein bissl History übern Kreuzberg drauf. Und du THeo rechnest mir bitte mit Stift und Papier die Quersumme der 5 Ziffern drauf aus, donkschee! (= D)

Super, jetzt haum mas gschafft. Mir habn die berühmten 3 Kreuze erreicht! Aber bevor mir's uns do auf an Bankerl gmiatli machen und die Jausn auspacken: Im Listing steht, wir solln bei der 2. Figur von rechts auf der Vorderseite noch ana Jahreszahl schauen, tasten und die Quersumme aufschreiba (=E)

HALLELUJA!

So Theo, mir marschieren jetzt zu einem gaaaanz geheimen Platzl do am Kreuzberg. Do ist schon seit Menschengedenken ein Schatzl versteckt, es ist aber nicht überliefert, was da drin ist.
So, genau do stehn wir jetzt - HALLELUJA! Weit samma heut schon gewandert, wort i schau auf mein GPS:

10 * (D - E + A + 2*C - B) + 4 in Richtung Nord
10 * (D + E + B - A - 2) + 1 in Richtung Ost

sind's zu derer Stell, wo mir heut losmarschiert sind. Fleißig war ma, des hamma uns verdient!

Da Theo und I drehen um, und vollenden die Runde mit einem Besuch der Teufelsmauer
Wegpunkt: N 47° 51.459 / E 14° 39.309
Teufelsmauer: N 47° 51.507 / E 14° 39.195

Weitergehen und bei N 47° 51.391 / E 14° 39.269 verlasst ihr den Wald auf eine Straße. Ab hier tolle Ausblicke ins Weyer Landl. Folgt immer der Beschilderung Richtung Weyer. Nach kurzer Zeit vorbei am "Thürbauer Weltblick" runter nach Weyer. Noch etwas neben dem Gaflenzbach spaziert, könnt ihr dann am Marktplatz bei einem Eis oder Kaffee die Füße ausrasten und das Halleluja feiern!

Viel Spaß und Happy Hunting, PPete!!


Additional Hints (Decrypt)

znk. 4 z arora Jrt

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

69 Logged Visits

Found it 58     Didn't find it 4     Write note 6     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 32 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.