Skip to Content

<

Hafenblick

A cache by AMPELMÄNNCH€N Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/8/2013
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Bei der schönen Aussicht, bitte nicht in die Blumen gehen!


Herzlich Willkommen im Sassnitzer Hafen. Vor einiger Zeit wurde die Hafenstraße rund erneuert und in diesem Zusammenhang ein netter kleiner Aussichtspunkt geschaffen, der schlicht und einfach Hafenblick heißt. Besucht ihn und findet ganz nebenbei noch den hier befindlichen Cache. Vor Ort ist es unter Umständen sehr muggelich, also Vorsicht bei der Suche. In eurem Rücken befindet sich im Übrigen die Lotsenstation von Sassnitz. Weitere Informationen zum Hafen und zur Lotsenstation könnt ihr im Folgenden lesen.

Sassnitzer Hafen

Schon lange bevor Sassnitz eine Hafenstadt wurde, war die Prorer Wiek unter Seeleuten als Zufluchtsort für Schiffe die in Sturm geraten waren, bekannt. Bereits seit dem 30. Juli 1683 bestand eine Fährverbindung zwischen Ystad und Stralsund, denn nach dem 30-jährigem Krieg war Vorpommern an Schweden gefallen und die neuen Landesherren wollten eine sichere Verbindung in ihre Provinz jenseits der Ostsee. Oft erreichten, bei stürmischem Wetter oder schwerer See, die schwedischen Postjachten ihren Bestimmungshafen nicht rechzeitig und mussten unplanmäßig in einer Bucht auf Rügen anlanden. Am Ende des 19.Jahrhunderts, Vorpommern gehörte inzwischen zu Preußen, beschloss das kaiserliche-preußische Seefahrtsamt auf Rügen einen großen Fischerei und Fährhafen bauen zu lassen. Die Wahl fiel auf die damals kleine Gemeinde Sassnitz / Crampas. Von da an stand Aufstieg zur größten Hafenstadt Rügens nichts mehr im Wege.

Lotsenstation

Als der Hafen noch von sehr großen Fischerei- und Frachtschiffen angelaufen wurde bestand für diese die so genannte "Lotsenpflicht". Die Schiffe mussten einen Lotsen (ortsansässiger Kapitän der mit den besonderheiten des Hafens bestens vertraut ist) an Bord nehmen und wurden von Diesem in den Hafen geleitet. Damit die Lotsen immer die Lage voll im Griff hatten wurde Ihr Aufenthaltsgebäude, die Seelotsenstation, so angelegt das Sie Hafen, Hafeneinfahrt und die Bucht bestens im Auge behalten konnten. Heute ist die Lotsenstation in privater Hand und wird vermietet.

Erstaustattung der Dose

Logbuch, Stift, Tauschgegenstände

Additional Hints (Decrypt)

Zntargvfpu, avpug vz Ohfpu !

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

4,386 Logged Visits

Found it 4,268     Didn't find it 65     Write note 15     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 6     Publish Listing 1     Needs Maintenance 13     Owner Maintenance 9     Update Coordinates 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 202 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.