Skip to Content

<

KMO - Wasserversorgung

A cache by pl1lkm Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/14/2013
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

 Einleitung 
KBO Isar Amper Klinikum München Ost so lautet der aktuelle Name des, früheren Bezirkskrankenhaus Haar. Nicht nur, dass sich der Name geändert hat, es wurde auch ein Teil des Klinikgelände verkauft. Viele Umbaumaßnahmen sind seit 2010 auf dem Klinikgelände in vollem Gange oder z. T. auch schon abgeschlossen.
Hier ist das Wasserwerk und der alte Wasserturm.

  Listing Beschreibung  
Das Wasserversorgungsnetz des Klinikums München Ost wurde bis 1989 aus den Tiefbrunnen 1 und 2, die im Pumpenhaus waren, über den Wasserturm mit Wasser versorgt. Die an das Wassernetz angeschlossenen Gebäude bekamen das Wasser allein mit Hilfe der Schwerkraft des selbigen aus dem Hochbehälter. Dabei dient der Hochbehälter auch als Ausgleichsbehälter. Das aus dem Wassernetz entnommene Wasser führt zu einer Verminderung der Wassermenge im Hochbehälter. Daher wird der Hochbehälter regelmäßig nachgefüllt, sodass der Wasserpegel möglichst auf gleicher Höhe bleibt. Auf diese Weise wird der Wasserdruck im Netz konstant gehalten. In Wassernetzen mit Hochbehälter werden Pumpen ausschließlich zum Befüllen des Hochbehälters benötigt.


Das Bild links zeigt eine technische Zeichnung von 1905 wie der Hochbehälter aufgebaut ist.


Seit Fertigstellung des neu erbauten Wasserwerks im Jahr 1998 wird das Wasserversorgungsnetz nun mit den bereits 1985 ebenfalls neu in Betrieb genommenen Tiefbrunnen 3 und 4 betrieben.
Im normalen Tagesablauf werden nur die beiden Grundlastpumpen benötigt. Zeitweise läuft auch nur eine, ebenso in der Nacht. Kommt aber die Werkfeuerwehr und will z. B. einen Brand löschen dann kommen meistens zwei der drei Hauptpumpen in Funktion um die benötigte Wassermenge zu befördern.

Mit der Gemeinde Haar kann im Störfall ein gegenseitiger Wassernotverbund aufrecht erhalten werden.
Die gesamte Anlage wird über die Gebäudeleittechnik gesteuert und überwacht. Trotzdem wird täglich, auch am Wochenende, eine Begehung durchgeführt und alle wichtigen Komponenten auf Funktion getestet.
Die Qualitätskontrollen des Trinkwassers werden in vorgeschriebenen regelmäßigen Abständen durch das Wasserwirtschaftsamt und einem beauftragten Labor vorgenommen.

Anlagenkurzbeschreibung:

Tiefbrunnen 3 und 4:
  • Tiefe 34 Meter, Grundwassersiegel zur Zeit bei ca. 12,0 Meter Brunnenoberkante.
  • Unterwasserpumpen mit 18,5kW Leistung bei 46 Liter pro Sekunde Förderleistung
Wasserwerk:
  • 2 Zwischenbehältern mit je 1000 m³ Fassungsvermögen, Füllung erfolgt während der Niedrigtarifzeit von Tiefbrunnen 3 und 4
  • 3 Hauptpumpen, Druck- und Durchflussabhängig geregelt, Förderleistung je 54 Liter pro Sekunde
  • 2 Grundlastpumpen, Druck- und Durchflussabhängig geregelt, Förderleistung je 16 Liter pro Sekunde
  • 3 Druckkessel 5 bar, Tagesverbrauch zur Zeit 850 m³
  • Schaltschränke für Regelung, Steuerung und Überwachung
  • Stromversorgung mit 20 kV Trafostation, Niederspannungs- und Notstromverteilung
Versorgungsnetz Klinikum München Ost:
  • Gesamtlänge 9160 Meter
  • DN 100 mm 540 Ifdm, DN 150 mm 1095 Ifdm, DN 175 mm 200 Ifdm, DN 200 mm 1655 Ifdm, sonstige 5670 Ifdm
  • 60 Überflur- und 12 Unterflurhydranten für den Feuerschutz

  Hinweise zu Attribute  
Rollstuhlfahrer kommen nur bis 3 Meter an den Cache. Eine Begleitperson ist definitiv nötig.

Bei Fragen könnt ihr mich jederzeit kontaktieren.

  Hinweise zum Cache  
Hier nun die Fragen die euch zu den Finalkoordinaten bringen. Alle Fragen lassen sich vom Weg aus beantworten. Erst zum Finale dürft ihr vom Weg abweichen.
  • Kurz vor dem Wasserturm befindet sich,auf der linken Seite, eine Wasserentnahmestelle. Wie wird diese Bezeichnet?
    A = 1 wenn es ein Unterflurhydrant ist
    A = 2 wenn es ein Waldflurhydrant ist
    A = 0 wenn es ein Überflurhydrant ist
  • Welche Nummer hat er? Wert ist B = Nummer+4
  • Am Wasserturm befinden sich Schilder die zum Thema passen. Wie viele sind es? Wert ist C= Anzahl+6
  • Auch Feuer löscht man unter Umständen mit Wasser. Wie viele Schilder hierfür findest du am neuen Wasserwerk? Wert = D
  • Wie viele Fenster hat jede Seite des alten Pumpenhauses? Summe aller Fenster = E
  • Wenn du den Weg nun weiter folgst kommst du an ein Schild. Welches ist es?
    Bei diesem Schild F = 6
    Bei diesem Schild F = 5
    Bei diesem Schild F = 4
  • Welcher Art von Hochbehälter wurde im Wasserturm verbaut?
    G = 4 wenn es ein Hängebodenbehälter ist
    G = 2 wenn es ein Intze-1-Behälter ist
    G = 1 wenn es ein Intze-1-Behälter mit Innenzylinder ist
    G = 3 wenn es ein Intze-2-Behälter ist
    G = 5 wenn es ein Barkhausen-Behälter ist


Die Dose findet ihr hier:
N48° 0F . E G C

______________________
E11° 4B . A E D

______________________

Aktuelle Informationen zur Dose:
Begebt Euch zu den Parkplatzkoordinaten. Von dort aus führt euch ein Weg zum Wasserturm. Sollte die Schranke offen sein bitte nicht mit dem Auto oder Motorrad weiter fahren. Zum einem ist es ein Wasserschutzgebiet, zum anderen kann dann u.U. auf einmal die Schranke zu sein und ihr kommt dann nicht mehr mit den PKW raus. Zu Fuß oder per Fahrrad kommt man ganz bequem und vor allem erlaubter Weise an der Schranke vorbei.
Folgt unbedingt den Weg! Es gibt überhaupt keinen Grund ihn zu verlassen! Ebenso wenig muss man über Zäune oder ähnliches klettern.
Ab dem Wasserturm findet ihr nur die Hinweise für die Fragen A bis F. G muss als Hausaufgabe gelöst werden.
Ein aufgeblasener PET-Ling mit 1,5 Liter Wasser und eine dritte Hand sind von Vorteil.


  unbedingt beachten  
  Wie bei vielen anderen Caches gilt auch hier:  
  • Keine Zäune überklettern!
  • Keine Bahngleise oder Privatgelände betreten!
  • Sorgfältig mit dem Material des Caches umgehen! Hier steckt Zeit und Geld drin.
  • Nichts mit Gewalt öffnen!
  • Alles wieder so verstecken wie es war!
  • Nur online loggen, wenn man im Logbuch steht! Kontrolle des Logbuches wird durchgeführt!

  Bitte ein hilfreiches Log schreiben   Ich lese gerne Logs und ich würde Eure Meinung über die Dose gerne erfahren.
  1. persönliches gefallen des Caches
  2. eine Kurzbeschreibung über die Suche an sich.
  3. Zustand des Caches nach Bedarf wie z.B. Logbuch voll, nass oder kaputt ect.
Einfach nur "TFTC" oder mit "XYZ den 5. Cache heute gefunden" zu schreiben, hilft weder anderen Cachern, sich ein Urteil über die Dose zu bilden, noch mir als Owner den Zustand des Caches zu beurteilen. Ein DNF Log hilft mir als Owner bei der Pflege und Wartung.


Viel Spaß!!

Gruß Robert


  Caches vom pl1lkm  

Additional Hints (Decrypt)

Jvxvcrqvn haq rva Sbgb,
Nagjbeg T jveq avpug mhz Ybggb

Rf trug üore Syhe haq Fgrva,
nz Svany zhff Jnffre erva.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

176 Logged Visits

Found it 162     Didn't find it 1     Write note 5     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.