Skip to Content

This cache has been archived.

loslachen.ch: Da dieser Cache den Winter leider nicht überlebt hat, mussten wir diesen archivieren. [:(]

Uns ist jedoch so eine Geschichte zu Ohren gekommen, die wir natürlich gleich umgesetzt haben. [^]

Bei der Fortsetzung geht es um die Frage: Ein Monster?- Oder nur ein harmloses, unschuldiges Wesen? http://coord.info/GC546P2

Es ist ein Mini-Multi mit nur einer Stage.

Viel Spass wenn du die Herausforderung annimmst [8D]

Wir möchten uns bei allen herzlich bedanken für die coolen Logeinträge und die 100% FP’s [:D]

Viel Spass beim neuen Multi [:)]

Gruss loslachen.ch

More
<

Fluch der Marmorera Nixe

A cache by loslachen.ch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/10/2013
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Geschichte geht weiter:
  • und zwar hier - Ein Monster? GC546P2
  • Es ist ein MiniMulti mit nur einer Stage
  • Wir wollen uns bei allen Besucher dieses Caches ganz herzlich bedanken und wer weiss, vielleicht dürfen wir euch auch im neuen Logbuch lesen

Seit einer Weile schon lässt loslachen diese Geschichte von Marmorera nicht mehr los, nun ist es so weit.


FLUCH DER NIXE:

Zur Geschichte

Der historische Ort Marmorera war schon im Mittelalter besiedelt. Nach 1838 profitierte Marmorera nach dem Ausbau der Strasse über den Julierpass vom zunehmenden Postautoverkehr und dem aufkommenden Tourismus. Nach der Eröffnung der Gotthard- und Albulabahn brach der Postkutschenverkehr zusammen und die Gemeinde verarmte.

Nach dem 2. Weltkrieg bot Marmorera der Stadt Zürich zu günstigen Bedingungen eine Konzession für einen Stausee an. Der Zürcher Unterhändler Pfister handelte mit den Hausbesitzern individuelle Verträge aus und verpflichtete sie zu Stillschweigen. Dabei nutzte er aus, dass viele Einwohner nur Italienisch oder Rätoromanisch sprachen und unterschrieben, ohne ein Wort Deutsch zu verstehen. Am 17. Oktober 1948 stimmte die Gemeindeversammlung mit 24 Ja gegen 2 Nein-Stimmen der Konzession zur Ausnützung der Wasserkräfte für die Dauer von 80 Jahren und der Errichtung eines Stausees zu.

1954 begann die Überflutung. Vorher wurden sämtliche Gebäude des alten Dorfes zerstört. Der Friedhof sollte zubetoniert werden, aber die Bewohner erreichten, dass die Toten exhumiert wurden und in einem neuen Friedhof oberhalb des alten Dorfes bei den alten Grabkreuzen ein zweites Mal beerdigt. Kirche und Schulhaus, 29 Wohnhäusern und 52 Ställe fielen dem Bau des Marmorera-Stausees zum Opfer.

Die Julierpass-Strasse, die bisher auf dem Talboden verlaufen war, wurde an die Ostseite des Stausees verlegt. Das neue Dorf Marmorera wurde oberhalb des Stausees und der Julierpassstrasse neu aufgebaut. 1956 war der neue Stausee erstmals gefüllt.

Am 10. März 2006 lehnten die Einwohner von Marmorera und anderen Gemeinden der Talschaft Surmeir eine Fusion aller Gemeinden des Oberhalbsteins ab.

http://de.wikipedia.org/wiki/Marmorera (26.5.2013)

Über den Fluch von Marmorera und ihren Stausee wurde ein Film gedreht, der 2007 in den Schweizerkinos zu sehen war.

Mysteriöse Unfälle ereigneten sich laut dem Fantasy- Film in Marmorera. Doch was hat das alles mit der Nixe zu tun?-Und was für eine Rolle spielt der See dabei?- Was ist weisses Gold?- Willst du es wissen?

Unter MyVideo.ch findest du den Film in ganzer Länge.

Film: Marmorera-Der Fluch der Nixe

http://www.myvideo.ch/watch/8919243 (24.5.2013)


ACHTUNG:
  • Natürlich verfügst du über die nötige Ausrüstung und Tauchkenntnisse! loslachen.ch übernimmt keine Haftung!
  • Nimm einen Stift mit, mit dem du unter Wasser schreiben kannst.

ZUM CACHE:

Fluch der Nixe

Wir haben die Fantasy - Geschichte für euch ein wenig weitergesponnen:

Die Zürcher glaubten nicht an diese mysteriöse Nixe von der alle sprachen. Und das, obwohl der Psychiater Simon Cavegn auf unerklärliche Weise im See verschwunden ist und nie mehr gefunden wurde. Seit seinem Verschwinden, hat nie mehr jemand von der Nixe gesprochen.

Paula, Simons Frau, lies das Verschwinden ihres Mannes aber keine Ruhe. Sie beauftragte eine Crew, den ganzen See nach ihrem Mann abzusuchen und zwar solange, bis er gefunden wird.

Die Crew hat den See nie mehr verlassen. Irgendwo da unten (hoffentlich am Nullpunkt) ist ihr Schiff auch heute noch. Was seit dem Untergang alles geschehen ist, weiss niemand genau, denn nur wenige, tapfere Forscher trauen sich in die Tiefe des mysteriösen Gewässers.

Vielleicht gehörst auch du zu diesen Mutigen, die sich durch diese Geschichten nicht abschrecken lassen?- Dann erzähle uns doch in deinem Log, was du gesehen und erlebt hast und welche Gedanken dir in den dunklen Tiefen des Marmorerasees durch den Kopf gegangen sind.

  • Das Objekt der Begierde ist im See versteckt und kann nur mit Taucherausrüstung geborgen werden, wobei bergen der falsche Ausdruck ist, denn es ist so befestigt, dass es nicht entfernt werden kann (auch das Logbuch ist befestigt!)
  • Da es sich um einen Stausee handelt, kann die Wassertiefe variieren. Wenn der See voll ist musst du ca. 16 Meter tief tauchen.
  • Um an das Logbuch zu kommen musst du am Knopf eine 1/4 Drehung ausüben und schon siehst du auf der Innenseite den Logstreifen.
  • WICHTIG: Nimm einen Stift mit, mit dem du unter Wasser schreiben kannst.
  • Verschliesse das Teil nach dem Loggen wieder gut indem du den Knopf wieder um eine 1/4 Drehung zurückdrehst.
  • Die Difficulty Wertung stellt sich aus folgenden Punkten zusammen:
  • Das gesuchte Objekt muss erst mal geortet werden, und das Loggen ist mit Handschuhen auch nicht so leicht.

Nimmst du die Herausforderung an? Viel Spass bei diesem Abenteuer wünscht:

loslachen.ch - optional

Herzlichen Glückwunsch


Gold: chur125 + geomicky
Silber: aquila07 + (Quetzal04)
Bronze: kaufrosch + Sennentuntschi
Leder: --

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

11 Logged Visits

Found it 5     Didn't find it 1     Write note 2     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.