Multi-cache

Bahnradweg Rotkäppchenland: Treysa - Oberaula

A cache by dennistreysa Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/24/2013
In Hessen, Germany
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Bahnradweg Rotkäppchenland ist ein Bahntrassenradweg, der zwischen Treysa und Wahlshausen auf einer Länge von 36 km auf der alten Trasse der Knüllwaldbahn verläuft. Auf der Strecke liegen die mittelalterlichen Städte von Treysa, Ziegenhain und Neukirchen (Knüll).

Der Radweg ist als so genannte Premiumroute konzipiert. Die etwa 3 m breite Fahrbahn ist durchgehend asphaltiert, Kreuzungen mit Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sind besonders gut ausgebaut, auf so genannte Drängelgitter wurde durchgängig verzichtet. Radfahrer genießen bis auf die Kreuzungen mit den eben genannten Straßen Vorfahrt. Die Böschungen sind durch Geländer gesichert und es gibt eine große Anzahl von Rastplätzen entlang der Strecke. Damit ist er mit allen Arten von Fahrrädern einschließlich schmalreifigen Rennrädern und Rädern mit (Kinder-)Fahrradanhängern befahrbar und ebenso für das Fahren mit Inlineskates geeignet.

Im Gebiet von Neukirchen wurden verschiedene Kunstwerke im Rahmen des Projekts Kunst am Radweg erstellt.


Bei diesem Cache soll das entspannte Radfahren im Mittelpunkt stehen, ich habe deshalb versucht, so wenig wie möglich Stationen einzubauen, um das Flair diesen Radweges zu erhalten.
An jeder Station erhaltet ihr Informationen über den jeweiligen Ort und weitere Anregungen für Ausflugsziele in der Umgebung.

Eure Aufgabe ist es nun, an jeder der 11 Stationen einen Wert abzulesen und diese an der letzten Station in eine Formel einzusetzen, um zum Final zu gelangen, somit kommt der Rechenteil erst ganz zu Schluss und ihr könnt die Fahrt und die tolle Landschaft genießen.
Die Werte für die Spalte und Zeile stehen jeweils in Klammern hinter der jeweiligen 'Attraktion'. Beispiel: Das 'Rathaus Treysa' findet man an Station 1 bei A4.


Schild #1
Station 1 "Schwalmstadt-Treysa":
Zitat:

Besonders eindrucksvoll ist der Altstadtbereich von Treysa mit dem Marktplatz, dem historischen Rathaus, dem Marktbrunnen mit der Rolandfigur, umgeben von einem wunderbaren Fachwerkensemble. Die Ruine der Totenkirche überragt die Altstadt und gibt Blicke auf Teile der noch gut erhaltenen Stadtmauer frei. Ein kleiner Abstecher zum Hospital und dem Hexenturm lohnt sich immer.
Die sog. Totenkirche ist eines der Wahrzeichen Treysas.
Finde heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile die Totenkirche auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst A.

Schild #2
Station 2 "Schwalmstadt-Ziegenhain":
Zitat:

Der Stadtteil Ziegenhain wird durch den historischen Bereich der alten Wasserfestung, die einmalig in Deutschland auch heute noch komplett von dem inneren Festungsgraben, dem Wallgraben, umgeben wird, geprägt. 1535 wurde in Ziegenhain die Konfirmation "Aus der Taufe gehoben".
Das Museum der Schwalm ist immer einen Besuch wert, hier sind allerlei historische Schätze der Region ausgestellt. Nicht nur die typische Schwälmer Tracht ist hier zu sehen, sondern auch eine Kopie des Meteoriten, der 1916 in der Nähe abstürzte.
Finde auch hier wieder heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile das Museum auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst B.

Schild #3
Station 3 "Willingshausen-Loshausen":
Zitat:

Der Ortsteil Loshausen hat rund 950 Einwohner und ist einer von neun Ortsteilen der Großgemeinde Willingshausen, die insgesamt ca. 5000 Einwohner hat und sich über 60 km2 erstreckt. Sie grenzt an den Landkreis Marburg-Biedenkopf und den Vogelsbergkreis.
Das Storchennest auf dem Schornstein der ehemaligen Molkerei ist seit Jahren dafür bekannt, dass sich hier Störche niederlassen, um ihre Jungen aufzuziehen.
Finde heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile das Storchennest auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst C.

Schild #4
Station 4 "Neukirchen-Riebelsdorf":
Zitat:

Riebelsdorf gehört zu den größten Dörfern im ehemaligen Amt Neukirchen.
Der Ort wird in der Urkunde des Klosters Haina aus dem Jahre 1266 erstmals urkundlich erwähnt. Das Dorf liegt an der alten Messestraße von Köln nach Leipzig, heute die Bundesstraße 454.

Eine besondere Attraktion des Ortes ist das historische Dorfbackhaus, in dem auch heute noch auf traditionelle Art und Weise Brot gebacken wird.
Finde heraus, seit welchem Jahrhundert hier Brot gebacken wird, die Zahl sei D.

Schild #5
Station 5 "Neukirchen":
Zitat:

Inmitten der berühmten, volkskundlich interessanten Trachteninsel der "Schwalm" am Südhang des Knüllgebirges liegt, umgeben von ausgedehnten Laub- und Nadelwäldern, das Kneippheilbad Neukirchen.
Erste urkundliche Erwähnungen stammen aus dem Jahre 1142.

Die sog. Türmerwohnung ist eine der Attraktionen Neukirchens.
Der 36 Meter hohe Wehrturm ist Teil der Nikolaikirche, die sich auf dem Marktplatz befindet.
Finde heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile die Türmerwohnung auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst E.

Schild #6
Station 6 "Neukirchen":
Zitat:

Mit seinen acht Stadtteilen Asterode, Christerode, Hauptschwenda, Nausis, Riebelsdorf, Rückershausen, Seigertshausen und Wincherode hat die Stadt insgesamt 7212 Einwohner.
Eine weitere Attraktion ist das Märchenhaus.
Hier sind jede Menge Exponate zu verschiedensten Märchen zu sehen, sogar ein Erzählraum bietet Platz für Märchenerzählungen und Vorführungen.
Finde heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile das Märchenhaus auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst F.

Schild #7
Station 7 "Neukirchen-Nausis":
Zitat:

Nausis wurde 1162 erstmals als "Nueseze" urkundlich erwähnt. In den folgenden Jahrhunderten kam es immer wieder zu Namensänderungen und erst seit etwa 100 Jahren gilt der jetzige Name. Im Schwälmer Dialekt spricht man heute noch von "Nauses".
Der Bahnhof galt für viele als das "Tor zur Welt". Im Jahre 1984 wurde der Personenverkehr jedoch eingestellt, nur noch der Güterverkehr ging ein paar Jahre weiter.
Finde heraus, bis in welches Jahr der Güterverkehr stattfand und bilde danach die (zweistellige) Quersumme dieser Zahl, die Quersumme sei G.

Schild #8
Station 8 "Ottrau-Schorbach":
Zitat:

Die Gemeinde Ottrau besteht seit der Gebietsreform im Jahre 1972 und setzt sich aus den bis dahin selbstständigen Gemeinden Ottrau, Immichenhain, Weißenborn, Görzhain, Schorbach und Kleinropperhausen zusammen. Die Großgemeinde Ottrau hat zurzeit 2400 Einwohner.
Zur Abwechslung eine kleine Rätselaufgabe, die aber auch schon die Kleinsten schaffen sollten.
Seht euch ein wenig um. Eines der Gebäude auf dem Schild kann man hier auch in einiger Entfernung in Echt bewundern.
Finde heraus, in welchem Jahr dieses Gebäude erbaut wurde und bilde die (zweistellige) Quersumme dieser Zahl und du erhältst H.

Schild #9
Station 9 "Ottrau":
Zitat:

Weiterhin ist zur Geschichte Ottraus zu sagen, dass der Dichter und Schriftsteller Dr. Wilhelm Schäfer in Ottrau geboren und in unmittelbarer Nähe der Ottrauer Kirche begraben wurde.
Ein interessantes Ausflugsziel in der Nähe ist der Sebbelsee, dieser ehemalige Basaltsteinbruch liegt ein wenig versteckt in einem kleinen Wäldchen nord-westlich des Bahnhofs.
Finde heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile der Sebbelsee auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst K.

Schild #10
Station 10 "Ottrau-Weißenborn":
Zitat:

Rückblicken auf unsere Geschichte verweisen wir gerne auf die Erzpriesterkirche von Ottrau, die als älteste Taufkirche zwischen Schwalm und Fulda im südlichen Knüllgebirge gilt und die das erste christliche Gotteshaus in diesem Bereich wurde.
Für Wanderfreunde dürfte der Kulturhistorische Wanderweg interessant sein, auf dem es die Märchenwelt der Brüder Grimm und die Sage um den Ritter Hannes zu erkunden gilt.
Finde heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile der Wanderweg auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst L.

Schild #10
Station 11 "Oberaula":
Zitat:

Der schmucke Luftkurort Oberaula war schon immer der wirtschaftliche Mittelpunkt für die Orte des oberen Aulatals.
Erste urkundliche Erwähnung im 9. Jahrhundert als "Ouwila" (Eulenwasser).

Nach der langen Radtour kann eine Abkühlung im nahe gelegenen Waldschwimmbad Wunder bewirken, doch zuerst gilt es herauszufinden, wo sich das Schwimmbad befindet.
Finde heraus, in welcher Spalte und welcher Zeile das Schwimmbad auf der Karte eingezeichnet ist.
Addiere den Buchstabenwert der Spalte zum Zahlenwert der Zeile und du erhältst M.


Final: N50° 51.0(A + B + C + D + E + F + K + L + M - 49)
E009° 28.(51*A + B + C + D + E + F + G + H + K + L + M - 3)
Das Final liegt ein wenig abseits; mehr als 5 Minuten zu Fuß solltet ihr aber nicht brauchen. Das Befahren der Wege und des Radwegs mit dem Auto ist grundsätzlich nicht gestattet! Bitte stellt euer Auto an den angegebenen Parkkoordinaten ab!!!

Bitte alle Werte erst an der jeweiligen Station ablesen, da manche Orte mehrmals eingezeichnet sind, allerdings mit anderen Werten!


Quellen:
Alle in der Version vom 25.08.2013

Additional Hints (Decrypt)

Fbyygr rf Ceboyrzr trora: 0171-2784169

Svany: Tebßre dhreyvrtraqre Onhzfgnzz, nhs pn. 1,5z, Össahat mhz Jrt mrvtraq.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

41 Logged Visits

Found it 37     Write note 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 25 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 6/15/2017 11:36:17 AM Pacific Daylight Time (6:36 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum