Skip to Content

This cache has been archived.

Eulili: Hallo Greenmaya,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Falls Du diese Cacheidee nicht weiterverfolgen möchtest, denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln. Solltest Du nochmals Interesse an einem Cache hier haben, so musst Du nun leider ein neues Listing dazu anlegen.

Mit freundlichem Gruß

Eulili
Volunteer Geocaching.com Reviewer

More
<

S.T.A.L.K.E.R.² | "Das verbotene Land"

A cache by Greenmaya Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/01/2014
Difficulty:
4.5 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:




S.T.A.L.K.E.R.²
"Das verbotene Land"

Nachdem nun vor fast fünf Jahren das Wrack der Nemesis III, einem Handelsschiff der russischen Marine über den Rhein bis nach Altrip getrieben wurde, nahm das Unglück seinen Lauf. Es stellte sich heraus, dass das Schiff experimentelle radioaktive Bauteile geladen hatte, welche mit einer neuartigen aber recht instabilen Substanz angereichert waren. Das Schiff wurde mittlerweile geborgen und abtransportiert, genau wie die gefährliche Fracht, welche am nahen Ufer verteilt umher lag.

Die radioaktive Strahlung, welche noch immer in der nahen Umgebung vorherrscht, hat weiterhin nachhaltige Folgen auf Tiere, Menschen und Natur. Seit damals haben die Eindämmungsmaßnahmen bereits nachhaltig die ganze Umgebung verändert, doch irgendwie muss auch ein Teil des kontaminierten Rheinwassers das Maudacher Biotop erreicht haben. Die dortigen Rahmenbedingungen boten einen hervorragenden Nährboden für eine mutierte Spezies, heranwachsend im Verborgenen und geborgen im Schatten.

Seit einigen Wochen scheint es jedoch, als würde die Natur aktiv werden! Scheinbar haben sie die letzten Jahre nur auf ihre Aktivierung gewartet, als hätten sie auf etwas gewartet. Irgendwer muss diesem Phänomen schnellstmöglich auf den Grund gehen, doch nach den schrecklichen Ereignissen in Altrip vor fünf Jahren hält sich nun jeder fern von diesem Ort!

Ihr solltet mindestens zu Zweit gehen, wobei einer von Euch etwas sportlich und etwa 1.80m groß sein sollte.

Im kompletten Einsatzgebiet ist höchste Vorsicht geboten und auf die notwendige Geheimhaltung zu achten. Passt auf, daß ihr nicht beobachtet werdet! Traut auch sonst keinen vor Ort, weder einheimischen Spaziergängern oder Joggern und schon gar nicht feindlichen Agenten mit ihren abgerichteten Hunden!

Solltet ihr Euch diesem Abenteuer stellen wollen, nehmt Euch auf jeden Fall Anatoli´s Tagebuch mit. Es wird euch den Weg zu einem Außenlager der Rebellen weisen, von wo aus ihr Eure Nachforschungen aufnehmen könnt:

Begebt Euch nicht selbst in Gefahr. Wenn Ihr einer Station nicht gewachsen seid, ruft Verstärkung oder brecht die Mission ab. Jeder Agent handelt nach eigenem Ermessen und auf eigene Verantwortung!

Da unterwegs der Handyempfang nicht mit allen Netzen gleich gut ist, könnt ihr hier die zwei vor Ort Videos runterladen und als Offline Version auf einem Netbook oder Notebook mitnehmen. Zum Entpacken benötigt ihr das kostenfreie Programm 7zip ! Die Passwörter findet ihr unterwegs mit entsprechenden Hinweisen im Tagebuch:

Der Cache ist nur lösbar, wenn ihr konzentriert alle Hinweise (auch die hier im Listing) beachtet, die Videos ganz genau schaut und vor allem das Tagebuch nach jeder Station konsultiert! Ohne das Zusammenspiel aus Tagebuch und vor Ort Infos ist der Cache unlösbar.

B e n ö t i g t e A u s r ü s t u n g :

~ Starke UV Lampe~
~ Eine volle AAA Batterie ~
~ 3,5mm Klinke Kopfhörer ~
~ Zwei stabile Essstäbchen ~
~ flaches Maßband ca. 1m ~
~ QR-Code Reader ~
~ ausgedrucktes Tagebuch ~
~ Internetfähges Smartphone (Datenflat) ~
~ Festes Schuhwerk ~

O p t i o n a l e A u s r ü s t u n g :


~ Digitalkamera oder photographisches Gedächtnis ~
~ Chirp fähiges GPS ~
~ stabile Handschuhe ~
~ kleiner Taschenspiegel ~


<a href="http://coord.info/GC4KK34"><img src="http://www.gocaching.de/caches/2FE.jpg" border="0" width="200" height="100" alt="S.T.A.L.K.E.R.²">


Wichtige Hinweise!!!

Aktuelle Tagebuchversion: 1.5


24.04.2015

Große Wartung durchgeführt, Station 12 wurde aus dem Spiel genommen, die PDF angepasst und aktualisiert. Außerdem wurden so gut wie alle laminierten Hinweise und GQ-Codes vor Ort gegen Neue ausgetauscht, die Technik auf Funktion geprüft und alle Stationen inspiziert. Alte PDF Versionen können nicht mehr genutzt werden. In Summe ist es ein ticken leichter geworden. Außerdem gibt es nun nur noch zwei Videos.

01.05.2014

Fehler im Tagebuch behoben, welcher Probleme an Stage 9 verursacht. Bitte unbedingt die aktuelle Version 1.41 nutzen!

28.04.2014

Die drei vor Ort Videos sind nun als Offlinedateien verfügbar. Die Infos bzgl. der nötigen Passwörter sind in der Tagebuch Version 1.40 ergänzt. PDFs und Bilder weiterhin nur online.

26.04.2014

Rätsel an Stage2 geändert.

Ergänzende Beschreibungen und alle Hints im Tagebuch zusammengefasst (Version 1.30).

Linkdarstellung im Tagebuch durch Nutung anderer Schriftart korrigiert.

Text der MP3 Station zusätzlich zum Abfotographieren als Lückentext hinterlegt.

24.04.2014

Bitte ab jetzt keine 20Uhr Termine mehr buchen. Diese Option verschwindet noch aus dem Kalender. Bis Stage 9 sollte es besser noch hell sein, da es sonst sehr schwer werden kann.

Es müssen unterwegs größere Datenmengen runtergeladen werden (Videos, MP3, PDFs und Bilder). Eine Datenflat und wenn möglich zwei verschiedene Netze im Team sind empfehlenswert.

Cachewertung auf 4,5/4,5 erhöht.

23.04.2014

Für die gesamte Wegstrecke (Rundweg) von etwa 6km sind 4-6h einzuplanen. Dies ist abhängig davon, wie schnell die Stationen gefunden und die Rätsel gelöst werden.

Unterwegs wechseln gleich zu Beginn des Caches die Nordminuten. Hier die jeweils naheliegenden Koordinaten verwenden, ihr müsst generell nie weiter als ein paar hundert Meter laufen!

Auch wenn ihr eine UV-Lampe benötigt, so ist dies kein Nachtcache! Trotzdem ist gegen Abend hier eher weniger Publikumsverkehr. Es empfiehlt sich, etwa 3h vor Anbruch der Dämmerung zu starten, um gegen die Ende das richtige Ambiente zu haben.

An Stage 2 bitte immer unbedingt den Kleintierschutz oben wieder aufsetzen, damit diese nicht zur Eichhörnchenfalle oder gar deren Grab wird!

Auf Eurem Weg könnt ihr noch ohne Umweg den Tradi GC3E777 bzw. sofern gelöst auch die Mysterys GC37X82 und GC48P97 mitnehmen.

Da im Maudacher Bruch auch so schon genug los ist, sollten die Teams im Abstand von 2h starten und nicht mehr als 5 Personen je Team sein. Zur besser Planung könnt ihr euch über diesen Kalender abstimmen (Bestätigungsmail beachten!):



Viel Spaß beim Cachen wünscht Euch...

Additional Hints (Decrypt)

fvrur Gntrohpu!

Qvr ebgr 5 ovrgrg nhpu Jungfncc Fhccbeg: 56288164973

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.