Traditional Geocache

Bäckersmaidles Richtstatt

A cache by Aloysius Pendergast Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/26/2013
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kleiner Tradi im Wald. Er ist problemlos vom Waldweg aus zu Erreichen. Der Cache selbst liegt nicht direkt im Stein-Kreis.

1758 war die Zeit
so man erschlug die Bäckermaid
hie zu Land den Namen niemand weist
darum man also die Richstatt so heißt
Wandrer, weil an Ihrer Stell
und beth für Seine und Ihre Sell.

So steht es zumindest auf dem Holzschild hinter dem Steinkreis.
Der Text auf dem ursprünglichen Stein ist leider nicht mehr lesbar.
Aber ich habe gehört, dass der Text ursprünglich etwas anders lauten soll:

...
darumbt man also die Richtstatt so heißt
Wandrer, weil an Ihrer Stell
und beth für Deine und Ihre Sell.

Verschiede Quellen geben u.a. diese Infos dazu:

Im Jahre 1758 war ein Mädchen nach der Auslieferung von Backwaren in Emmendingen auf dem Heimweg durch den Wald zurück nach Nimburg des Geldes wegen von zwei Reitern grausam enthauptet worden.

Am Bäckermaidliweg im Teninger Allmend steht ein Gedenkstein aus dem 18. Jahrhundert, der an die Ermordung eines jungen Mädchens zwischen den Orten Teningen und Reute erinnert. Auf dem Gedenkstein – auch Bäckermaidlis Richtstätt genannt - befindet sich eine leicht verwitterte Inschrift mit den Worten: "1758 war die Zeit, so man erschlug die beckermeid. hie zu Land den Namen niemand weist darum man all so die richtstatt so heist. Wanderer, weil auf dieser stell und beth für seine und ihre Sell". Der Überlieferung nach soll ein junges Mädchen in jenem Jahr unter kaum bekannten Umständen ermordet worden sein.

Eine "Beckermeid" ging anno 1758 allein von Nimburg (oder Bottingen) durch den Allmendswald nach Emmendingen, um bei einer Familie Backwerk abzuliefern. Beim Abschied riet man ihr, sie solle das Geld, das sie für die Backwaren erhalten hatte, in ihrem Hut verstecken, weil der Weg wegen gewisser Räuber gefährlich sei. Auf halben Wege nach Haus seien in der Teninger Allmend zwei schon früher, doch später nie mehr gesichtete Reiter aufgetaucht. Tags darauf fand man das Bäckermaidle enthauptet, ohne Hut und ohne Geld genau dort, wo heute ihr Gedenkstein steht. Der oder die Mörder wurde(n) nie gefasst. Auch der Name der "Beckermeid" ist bis heute ins Dunkel der Geschichte gehüllt.

Quellen (+private Kontakte):
www.latein-pagina.de/iexplorer/lkem.htm
www.badische-seiten.de/teningen/baeckermaidle-gedenkstein.php
www.concordia-choere.de/gemischter-chor/aktuell/311-mit-dem-fahrrad-zum-baeckermaidlegedenkstein.html

Additional Hints (Decrypt)

rgjnf Ubymvtrf irefcreeg qvr Fvpug nhs unegr Gngfnpura.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

233 Logged Visits

Found it 226     Didn't find it 2     Write note 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 3/30/2017 9:40:49 AM Pacific Daylight Time (4:40 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum