Traditional Geocache

Innerer Landgraben - TB-Hotel Wachturm Beeck

A cache by Team engela1972 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/13/2013
In Nordrhein-Westfalen, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Hier steht einer der Drei Wachtürme des Inneren Landgrabens.

Wachturm Beeck ist das Gebäude mit Schwarz-Gelben Fensterläden. Es diente zur Vorwarnung vor Angriffen, die durch Rauch und Feuer bis zum Langen Turm in der Stadt gesandt wurden

Der innere oder auch kleine Landgraben stellte keinen Grenzverlauf dar und diente lediglich als zusätzlicher Abwehrriegel zwischen dem Aachener Stadtwald und den landwirtschaftlichen Flächen im Süden und Südwesten vor der Stadt. Er zweigte kurz vor Alt-Linzenshäuschen auf Höhe des Grindelweges, der wiederum an eine alte Kontrollstation erinnert, nordwestwärts ab und zog dann an Gut Tönnesrath und Ronheide vorbei in Richtung Gut Hochgrundhaus am Von-Halfern-Park. Diesen durchquerte er und verlief nördlich an dem ehemaligen Wachturm Adamshäuschen und südlich an dem Weiler Gut Hasselholz vorbei, überquerte den Philippionsweg und stieg dann einen markanten Hohlweg am Rand des Friedrichswaldes hoch, der in den topografischen Karten auch als „Alter Landgraben“ bezeichnet wird. Danach schwenkte der Landgraben westwärts und stieg bergan zum ehemaligen Wachtturm Beeck, wo er kurz danach auf den Waldrand des Vaalserberges stieß und diesen an seinem östlichen und nördlichen Rand folgend weiter aufwärts verlief. Dort traf er dann zweihundert Meter nördlich des Wilhelminaturms wieder auf den äußeren Landgraben.

Diese Befestigungsanlage bestand aus zwei parallelen Wällen mit einem dazwischen verlaufenden wassergefüllten Graben und einem stadtwärts gelegenen Kontrollweg. Zur besseren Absicherung wurden hier allerdings beide Wälle in oben beschriebener Weise bepflanzt. Die Ausmaße der Anlage sind nicht genauer beschrieben, werden aber annähernd die Maße des äußeren Landgrabens gehabt haben.

Der kleine und mittlerweile stark verwitterte und gelichtete Landgraben ist nur noch abschnittsweise erhalten geblieben und auch nach den Restaurierungsarbeiten nicht durchgängig erwanderbar.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

699 Logged Visits

Found it 682     Didn't find it 4     Write note 6     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 32 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 5/7/2017 8:40:25 AM Pacific Daylight Time (3:40 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum