Skip to Content

This cache has been archived.

Tunesnoozer: Aufgrund der immer noch laufenden Bauarbeiten auf dem Gelände habe ich mich jetzt entschlossen den Cache zu archivieren.
lg
Thomas

More
<

Lost Place Brunner Glasfabrik

A cache by Tunesnoozer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/2/2013
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Alte Aufnahme

Die Brunner Glasfabrik wurde 1928 durch die aus der Tschechoslowakei zugewanderten
Familie Weiss als Erste Österreichische Maschinenglasindustrie Aktiengesellschaft(EOMAG) gegründet.
Die Produktion umfasste am Anfang nur Fensterglas, das mittels dem in Belginen entwickelten
Fourcault-Verfahren erzeugt wurde.
Im selben Jahr erfolgte die Aufnahme der Gussglasproduktion (Ornament-, Roh- und Drahtglas).
Mitte der Dreißigerjahre wurde mit der Produktion von Einscheiben-Sicherheitsglas begonnen.
1938 mußte die Eigentümer nach dem Anschluß England emigrieren.
Von 1946 bis 1955 war das Werk als beschlagnahmtes deutsches Eigentum der USIA-Verwaltung unterstellt.
Danach wurde die EOMAG ein Tochterunternehmen der deutschen Flachglas Aktiengesellschaft.
Diese wurde 1980 von britischen Pilkington Group übernommen.
Im Jahre 1976 wurde Fensterglasherstellung nach dem Fourcault-Verfahren eingestellt.
1999 wurde die Gussglasherstellung eingestellt und die historischen Fabriksbauten abgerissen.
Das einzige was noch zu sehen ist, dieses beim Cache befindliche Bauwerk.
Es könnte sich nach meiner Meinung um den Sockel des Schornsteins handeln.
Für genauere Infos wäre ich dankbar.

Die im südlichen Bereich des Gelände befindlichen Lagerhallen werden von Pilkington als Auslieferungslager für Gebäudeverglasung verwendet.



Achtung:
Auf dem Gelände befindet sich ein Trainingsplatz der Rettungshundestaffel.
Bei Betrieb bitte umbedingt im Stealth-Mode arbeiten.

Hinweis:
Es ist nicht erforderlich das Bauwerk zu besteigen !
Bitte mit der Dose sanft und behutsam umgehen und wieder genau so
platzieren wie vorgefunden, Danke!
Stift mitbringen.

Bitte:
Aufgrund der Größe des Logstreifens ersuche ich alle Stempel - und Pickerlfetischisten
von ihrer Leidenschaft abzusehen und ein manuelles Schreibgerät
wie Kugelschreiber, Bleistift, usw. (ja so etwas gibt es noch :) ) zu verwenden , Danke.

Tipp:
In der Nähe des Caches kann man schöne Glasgußreste finden.
N48 06.694 E16 17.372 und N48 06.703 E16 17.390

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

265 Logged Visits

Found it 220     Didn't find it 15     Write note 13     Archive 1     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 7     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 12 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.