Skip to Content

This cache has been archived.

Maxwell-Smart: Da das Listing seit längerem disabelt ist, es seit längerem keinen Cache zu finden gibt bzw. die erbetene Wartung nicht vorgenommen wurde, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht und neue Caches blockiert.

Wenn Du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst Du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen. Mangels Wartung archivierte Caches werden nicht mehr aus dem Archiv geholt.

Maxwell-Smart
Reviewer in Deutschland

More
<

Kirche Ihlow - Schachbrettsteine

A cache by Dorfbewohner Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/26/2013
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Schachbrettsteine an Kirchen

Die Reihe widmet sich den Schachbrettsteinen an den Kirchen in Märkisch-Oderland. Insgesamt sind hier neun Kirchen bekannt, an denen einer oder mehrere Schachbrettsteine verbaut worden:

  • Grunow GC43Z7E
  • Ihlow GC4R0AF
  • Ringenwalde GC4R0C8
  • Prädikow GC4T2FK
  • Hönow GC4T2ET
  • Hasenholz GC4R83K
  • Heckelberg GC4RP20
  • Mallnow GC4R85P
  • Friedersdorf GC4R84T

Dabei nimmt die Kirche in Grunow eine Sonderrolle ein. Dort sind nicht nur insgesamt sieben Schachbrettsteine zu bewundern, sondern auch noch ein in der Region einmaliger Jerusalemstein mit Jerusalemskreuz. Das Zeichen des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem ist ein sog. Griechisches Kreuz, bei dem in den vier Teilen ein kleineres griechisches Kreuz angeordnet ist. Die fünf Kreuze symbolisieren Christus und die vier Evangelisten oder die fünf Wunden Christi.

Schachbrettsteine sind Feldsteinquader deren Oberfläche aufgeraut wurde, und so schachbrettartige Muster entstehen. Sie sind an den Kirchenseiten, Giebeln oder als Ecksteine bekannt. Ihre genaue Bedeutung ist immer noch unklar. Die Erklärungen gehen von Zunftzeichen, Bauhüttenzeichen, Beschwörungszeichen, Zeichen der damaligen Königshäuser (Wettiner, Askanier) bis hin zu geheimen Zeichen der Templer – bezogen auf das Jerusalemskreuz und die Kreuzzüge nach Jerusalem.

Die Aufgabe ist bei allen Kirchen identisch (außer Grunow, der Cache war schon da):

Kirche in Ihlow

Schachbrettstein in Ihlow

Wenn ihr den Stein gefunden habt, peilt 44 Meter in Richtung 248 Grad, dort könnt ihr loggen.

Allgemeine Hinweise: An den Kirchen sucht zuerst den Schachbrettstein vom Foto. Einige Steine sind schwer zu erkennen oder nicht so leicht zu finden. Von dort führt euch eine Peilung oder ein Hinweis zum Cache (Filmdose, Petling, kleine Box), der meist in der näheren Umgebung der Kirche zu finden ist. Niemals jedoch in der Mauer der Kirche. Wenn ihr alle Kirchen der Reihe geloggt habt, könnt ihr folgendes Souvenir übernehmen:


Schachbrettsteine in MOL. I found them all.

Additional Hints (Decrypt)

nz Onhz nz Obqra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

102 Logged Visits

Found it 92     Didn't find it 5     Write note 1     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 12 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.