Skip to Content

<

ZB #2 - Märufälli

A cache by Alpendohle Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/01/2013
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Mystery - Mystery - Mystery - - Zeneggen-Burgen-Trail Moosalpregion - - Mystery - Mystery - Mystery


ZB #2 - Märufälli



Von Zeneggen führt eine schöne Rundwanderung über den alten Weiler Burgen zum sonnig gelegenen Dorf Törbel und via Hohstetten und Alp Diebjen zurück nach Zeneggen. Die gesamte Runde ist ca. 10.7 km lang und geht über einen Höhenunterschied von ca. 400 m. Seit 2013 besteht ein Cache-Trail bis Burgen, der 2018 zur vollen Runde erweitert wird.

Vom 15. Dezember bis 15. April ist das Gebiet als Wild-Ruhezone ausgewiesen.
Die erlaubten Wege dürfen nicht verlassen werden. Beachte bitte die Informationstafeln!

Bitte die Box wieder genau an dieselbe Stelle legen, Danke!

Wie bei einem Mystery üblich, befindet sich der Cache nicht an den angegebenen Koordinaten.
Das Rätsel kann zu Hause gelöst werden oder vor Ort mit Hilfe eines Ausdruckes dieser Seite.

An den Startkoordinaten befinden wir uns oberhalb der Felsen "Märufälli". Die Aussicht geht hinüber nach Visperterminen und tief hinab ins Vispertal. Es heisst, dass man in früheren Zeiten hier Rosskadaver und alte, untaugliche Pferde (Mähren) über die Felsen hinunter geworfen habe.
Ausserdem soll es hier in dunklen Nächten nicht ganz geheuer sein, man erzählt unter anderem die Geschichte eines Schweins, das als Botz (Gespenst) hier sein Unwesen treibt und schon manchen in Angst und Schrecken versetzt haben soll.

Selbst habe ich noch keine Spuk-Erscheinungen gesehen, vor einiger Zeit jedoch wanderte ich hier bei Vollmond zurück nach Zeneggen und sah etwas im silbernen Mondlicht an den Felsen glitzern! Seltsame Muster waren dort am Stein zu sehen und bevor sich eine Wolke vor den Mond schob, konnte ich die Zeichen rasch auf ein Stück Papier kritzeln. In den folgenden Vollmondnächten suchte ich nochmals nach den Zeichen, aber sie blieben verschwunden!
Kannst Du etwas damit anfangen?


Märufälli

Additional Hints (Decrypt)

Üore Nhtrauöur

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

83 Logged Visits

Found it 68     Didn't find it 5     Write note 5     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.