Multi-cache

Hausener Kulturdenkmal

A cache by sunnythedog1 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 12/8/2013
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Euch erwartet eine kleine, einfache Runde von ca. 3 Kilometer inmitten von Feldern und Wiesen, wo man die wichtigen Bewässerungsgräben, die schätzungsweise im Jahre 1750 angelegt worden sind, sehen kann. Der Multi ist auch bestens als Kinderwagen- oder Hunderunde geeignet oder einfach nur um die Füße zu vertreten. Die Runde ist bis auf ein Teilstück (Schotterweg) komplett asphaltiert und ist deshalb mit Kinderwagen sehr gut zu machen. Bitte nicht über die Felder oder Wiesen laufen!

Die Runde zeigt nur ein Teil des riesigen Areals, welches durch das Bewässerungssystem versorgt wird. Kaum einer nimmt diese wichtige Versorgung wahr, die nicht nur zur Bewässerung der Felder und Wiesen dient, sondern auch eine Sicherheitsmaßnahme für den Ort Hausen bedeutet. Die Gräben waren auch zur Entwässerung des Ortes im Sommer 2013 genutzt worden, als das Hochwasser  durch den Ort floß. Die sofortige Öffnung der Entwässerungsgräben war entscheidend dafür, dass die Schäden des Hochwasser's relativ glimpflich ausgegangen ist.

 

Die alten Bewässerungsgräben sind ein technisches Kulturdenkmal, das es wert ist, erhalten zu werden." Mit diesen Worten würdigte Bad Krozingens Bürgermeister Ekkehart Meroth das alte Grabensystem, das südlich von Hausen zu Anfang des vergangenen Jahrhunderts angelegt worden war. Auf einer Informationstafel wurde nun die Geschichte der historischen Bewässerungsanlage dokumentiert.

Im Jahr 1907 gründeten Hausener Landwirte eine sogenannte Wiesengenossenschaft, die zum Ziel hatte, für das Dorf eine Be- und Entwässerungsanlage zu errichten, die gemeinschaftlich benutzt und auch von der Gemeinschaft instand gesetzt werden sollte. In mühevoller Arbeit entstand so ein rasterförmig angelegtes Grabensystem, das über ein Gebiet von mehr als einhundert Hektar südlich des heutigen Autobahnzubringers die Felder und Wiesen bewässern sollte.

Die historischen Gräben speisten sich aus dem Wasser der Möhlin und mündeten in den Seltenbach, der wiederum Bewässerungsanlagen in Ober- und Niederrimsingen versorgte. 1907 floss die Möhlin noch in einem natürlichen Bett parallel zur heutigen Rheinstraße. Nach Vermutungen müssen einige der Gräben aber schon weit früher angelegt worden sein – und zwar im Rahmen einer Flurneuordnung etwa um das Jahr 1750.

Quelle: Badische Zeitung vom 27.05.13

 

Die Aufgaben findet Ihr in den Waypoints, ebenso die Final-Formel !

Nun wünschen wir viel Spaß auf der Runde.

Additional Hints (Decrypt)

Wn, vue unog evpugvt trerpuarg!
Ibe Yvpug trfpuügmg, xöaagr nhpu zntargvfpu frva

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

92 Logged Visits

Found it 87     Didn't find it 1     Write note 3     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/11/2017 1:00:06 AM Pacific Daylight Time (8:00 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum