Skip to content

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Hallo jagermichel,

leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Geocaching.com Reviewer


Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer:
GC-Reviewer, speziell für Bayern auf:
Reviewer Bayern und Erklärungen zur Winterpause findest Du hier: Winterpause

More
<

Stadtzeichen 1972/88

A cache by jagermichel Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/14/2014
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Welcher Stuttgarter kennt sie nicht? Die Kunstwerke und Zeichnungen von Otto Herbert Hajek.
http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Herbert_Hajek
Zeit also eines seiner Werke mit einem Cache zu versehen. Der Künstler lebte von 1947 bis zu seinem Tod 2005 in Stuttgart.

Die Plastik Stadtzeichen 1972/88 stand früher auf dem kleinen Schlossplatz in Stuttgart. Seit Februar 2004 steht sie nun in Wangen an dieser Stelle.





Beschreibung des Kunstwerkes
Am westlichen Ortseingang des Stuttgarter Stadtbezirks Wangen, dort wo die Inselstraße in die Ulmer Straße einmündet, begrüßt den Autofahrer auf der rechten Seite das „Stadtzeichen 1972/88“ von Otto Herbert Hajek. Das fast fünf Meter hohe Stahlobjekt unterscheidet sich von seinen anderen Stadtzeichen in zweierlei Hinsicht. Zum einen wurde der erkleckliche Preis der Skulptur zu zwei Dritteln aus Spenden Wangener Bürger und Firmen finanziert (das fehlende Drittel übernahm die Stadt Stuttgart), und zum andern beschränkt sich der Künstler diesmal nicht auf seine Standardfarben Blau, Rot und Gelb, sondern wählt, sogar als Hauptfarbe, ein helles Grau.
Vorwiegend schräge Linien kennzeichnen die Dynamik des nach oben strebenden Ensembles. Auf zwei Grundplatten verschiedener Dicke und Größe sitzt ein gelber Quader, und auf ihm wiederum ein stilisiertes Stuhlgebilde, auf und an das sich eine spitze Raute lehnt. Der Quader steckt zwischen zwei schräg gestellten Balken. Ihre vertikale Ausrichtung wird, leicht versetzt, von einer Kante der Raute wieder aufgenommen und kontrapunktiert von einem weiteren Balken, der sich an die gegenüberliegende Seite des Rautendachs anschmiegt. Das Thema der spitzen Rautenwinkel wird bereits vorgegeben von zwei V-förmigen, nach oben geöffneten Winkeln rechts und links des Schrägbalkens. Der vierfach auftauchende Buchstabe „V“, ein Paar unten und die beiden zum Karo vereinigten oben, erinnert an den in zwei Teile zerbrochenen Anfangsbuchstaben von Wangen, ähnlich wie beim „Stadtzeichen Stuttgart“ zwei rechte Winkel Bruchstücke der stilisierten Initiale von Stuttgart darstellen.
Quelle: http://kunstimkreis.jimdo.com/kreisel-kreisverkehre/stuttgart-s/stadtzeichen-wangen/

Vorsicht beim Loggen evtl. starkes Muggelaufkommen.
Die Skulptur wird Abends von Scheinwerfern im Boden angestrahlt.

Bitte platziert den Cache nach dem Loggen wieder dort wo ihr ihn gefunden habt!


Es gibt vor Ort 2 Parkmöglichkeiten. Zum Einen, Querparkplätze in der Ulmer Straße etwa 85m südöstlich der Skulptur auf der rechten Seite. oder ein öffentlicher Parkplatz in der Nähterstraße (mit Zufahrt über die Rinkenbergstraße.)

Der Cache ist auch mit der Straßenbahlinie U4 und U9 über die Haltestelle Inselstraße zu erreichen.

Additional Hints (Decrypt)

Anab zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.