Skip to Content

<

Das Gold- und Holzschuhdorf Wessum

A cache by Holgi22 und Leni04 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/22/2014
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dies ist ein 15 Stationen Multi, der euch das Gold- und Holzschuhdorf Wessum zeigen soll. Die ganze Runde ist 11 Kilometer lang und kann am Besten mit dem Fahrrad gefahren werden. Es ließ sich nicht ganz vermeiden Haupstraßen zu überqueren, die Wege sind aber Kinderfreundlich. Es gibt meistens ein gleich lange Alternative zu dem Weg entlang der Hauptstrasse.


Das Dorf Wessum besteht aus dem eigentlich Dorf und der umliegenden Bauernschaft Averesch.

Wessum wurde erstmals 1122 urkundlich erwähnt und ist damit einer der ältesten Orte im Altkreis Ahaus. Der Name Wessum stammt ursprünglich von dem Haupthof „Wesheim“, den die Frauen von Gottfried und Otto von Cappenberg dem Prämonstratenserkloster Cappenberg schenkten. Noch heute trägt die Grundschule in Wessum den Namen „Gottfried-von-Kappenberg-Schule“. Die Schule steht auch ungefähr an der Stelle, an der der Haupthof damals stand.

Bis Ende 1974 war Wessum eine selbstständige Gemeinde im Amt Wessum, zu dem auch die Gemeinden Alstätte und Ottenstein gehörten. Im Rahmen der kommunalen Gebietsreform im Regierungsbezirk Münster, verlor Wessum am 1. Januar 1975 die politische Selbständigkeit und wurde der Stadt Ahaus  zugeordnet.

Und nun zum Cache

Parken könnten ihr am Besten hier. Der Parkplatz wird eigentlich nur während der Messezeiten benutzt:

Parkplatz: N52° 05.357                  E 006° 58.265

 

Station 1: Musikhaus

N52° 05.354                       E 006° 58.240

Das als Vikarie gebaute Haus wurde vom Musikverein Wessum renoviert und erweitert und wird Heute als Probenhaus genutzt.

In welchem Jahr wurde das Gebäude erbaut? Das Jahr ist ABCD

 

Station 2: Oratorium

N52° 0D.3B(C+A)                             E 006° D(A+B).(B-D)A3

Das Oratorium das heute als Kriegergedächniskapelle genutzt wird, ist das älteste Gebäude in Wessum und das Wahrzeichen des Dorfs, da es auf dem Ortswappen abgebildet ist.

Wann wurde das Gebäude in Privateingentum übertragen? Das Jahr ist 1EFG

 

Station 3: Heimathaus

N52° 0(F+G).(B-G)(A+E)0                            E 006° 5E.(A+F)0(B+F)

Das Heimathaus ist eigentlich eine Ansammlung von zwei Häusern, die der Heimatverein Wessum aufwendig renoviert hat und jetzt für eigene Veranstaltungen nutzt. Nach den letzten Umbauten sind zusätzlich der Schützenverein Wessum und der Nikolausverein hier eingezogen.

Wie viele Holzschuhe, Fertige und Rohlinge, kann man bei der Figur des Holzschuhmachers finden. Die Anzahl ist H

 

Station 4: Die kleine Linde

N52° 0(B-2*A).G(B-3)3                 E 006° 5B.H3A

Dieser Bildstock wurde durch die Kolpingsfamilie wieder hergestellt. Ein Teil des alten Originals liegt noch in der Nähe. Das Jahr der Wiederherstellung ist  IJ11

 

Station 5: Die Dicke Linde

N52° 0(G+F).C(B-A)0                     E 006° 5B.(E-F)(B+J)(G+I)

Hier findet ihr einen weiteren Bildstock in der zur Wessum gehörenden Bauernschaft Averesch.

Die Anzahl der Bäume die auf dem Rasen um den Bildstock stehen ist K.

 

Station 6: Kapelle Ave Maria

N52° 0K.(B+I)(K-A)(E-J)                                E 006° 5(C+A).(F+J)(K-I)E

In der Nähe hält ein Bus, die Nummer der Line ist LMN.

 

Station 7: Schützenplatz Averesch

N52° 0(M+N).F(K+G)(E-M)                        E 006° 5(E-F).(K+M)J(N+D)

An diesem Platz feiert der Schützenverein Averesch in den ungeraden Jahren, also im Wechsel mit dem Wessumer Verein sein Schützenfest. Wie viele Ecken hat das offene Gebäude. Die Zahl ist O.

 

Station 8: Wegekreuz

N52° 0(E-I).(D-K)(M+N+F)(2*A)                              E 006° 5(N+O).JN(E-L)

Auf dem Sockel findet ihr ein Bibelzitat. Johannes P.1Q

 

Station 9: Tiere

N52° 0D.(D+I)(Q+P-A)N                               E 006° 5(B+I).(D-G)(P-F)O

Unerwartet findet man auch Tiere, die für Wessum eher untypisch sind. Bitte lasst sie in Ruhe, da sie feste zubeißen können. Bis zu wie viele Liter Milch können diese Tiere geben, die Zahl ist R.

 

Bei N52° 0R.C(I+F)H  E 006° 5E.(B+F)ID könnt ihr euch noch ein paar andere Tiere anschauen. Keine Angst diese Tiere sind sehr friedlich und beißen bestimmt nicht mehr.

 

Station 10: Kindergarten

N52° 0(G+F).CE(2*I)                      E 006° 5(M+N+I).(H-M)(C+I)(F+J)

ACHTUNG!!!! Das Schild wurde aktualisiert!!! )

Diese Einrichtung für die Mini Wessumer wurde 2S1(T+3) als Haus der Kleinen Forscher zertifiziert.

Da auf dem direkten Weg eine Privatstrasse liegt, muss an dieser Stelle ein kleiner Umweg über N52° 0(P+T).(H-F)(G+J)A                               E 006° 5(2*G).(O+I+A)FP gefahren werden.

 

Station 11: Holzschuhmacherei

N52° 0(H-N).(C+M)S(B+A)                          E 006° 5(2*N).Q(P+A)J

Dieser Ort ist der letzte Betrieb, an dem noch die Wessumer Wahrzeichen hautberuflich hergestellt werden. Dieser Ort kann nach Anmeldung auch besichtigt werden. Die Anzahl der Seile die den Schornstein auf dem Dach halten ist U.

 

Station 12: Maschinen

N52° 0(U+I).K(U+P)T                     E 006° 5(G+P).KT(N+P)

Wer keine Gelegenheit hat, sich die Fertigung von Holzschuhen live an zu schauen, kann an dieser Stelle die drei wichtigsten Maschinen in der Holzschuhfertigung betrachten. Gesucht ist an dieser Stelle die Fabriknummer der Bohrmaschine, die für die Innenkontur der Holzschuhe benötigt wird.

Die Zahl ist 37V.

 

Station 13: Radweg

N52° 0D.(U+T)I(U+Q)                    E 006° 5(N+G).(V+I)(H-U)A

An dieser Stelle kann man zu bestimmten Zeiten mit dem Nachtbus in das Dorf Münsterland nach Legden fahren. Welche Nummer hat der Nachtbus, die Nummer ist WX.

Weiter gerade aus bis zum Flörbach geht es über N52° 0(V-X).(P-A)F(U+N) E 006° 5(C+U).J(R-P-F)(K+F) entlang zur nächsten Station.

 

Station 14: Schützenplatz

N52° 0(L-U).X(R+T)E                      E 006° 5(D+U).(N+U)(2*I)(E+F)

Dies ist der Schützenplatz des Wessumer Schützenvereins, bei schönem Wetter ist dieser Platz alle zwei Jahre zum Vogelschießen bist zum Bersten gefüllt und das ganze Dorf ist dabei, wenn es um das Erringen der Königswürde geht. Wie viel Bänke sind hier auf dem Platz zu sehen? Die Anzahl ist Y.

 

Über das Klumpenpättken kommt ihr am Schönsten zur letzten Station vor dem Finale. Benutzt dazu folgende Koordinaten N52° 0(Y+F).(W+T)(Y+O)(X+U)                 E 006° 5(H-F).K(E-G)(P+U).

 

Station 15: Kreuzweg

N52° 0(Y+W).U(Q+T)I                   E 006° 5E.(D-A)Y(V+W)

Auf Initiative der Kolpingfamilie Wessum wurde in den Jahren 1987/88 der Kreuzweg im Wessum erstellt. In den 14 Stationen sind die historischen Formen der für die münsterländische Landschaft typischen Bildstöcke in zeitgemäßen unterschiedlichen Gestaltungen fortgeführt. Welche Nummer hat die Stele an diesen Koordinaten. Nummer ist Z.

 

Das Finale findet ihr an folgenden Koordinaten:

N52° 0(H-N).Z(U+X)A                    E 006° 5(Q+X).U(O+Z)Q

Dort ist Platz für einige Tauschgegenstände, bitte tauscht Fair.

 

Viel Glück und Erfolg beim Suchen und Finden der Caches wünschen

Holgi22 und Leni04

Bewertet bitte auch bei GCVote

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.