Skip to Content

<

Lecheln #7 - Schwedendamm / Schwedenfriedhof

A cache by OLEarius Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/1/2014
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Der Schwedendamm wurde 1627 im Dreißigjährigen Krieg errichtet, um die Oker aufzustauen und so die Festung Wolfenbüttel zu überfluten und einzunehmen.


Den belagernden Truppen der Katholischen Liga unter Generalwachtmeister Gottfried Heinrich zu Pappenheim gelang es, mit der länger anhaltenden Überschwemmung die Stadt zu erobern. 1641 wurde Wolfenbüttel von welfisch-schwedischen Truppen der Protestantischen Union erneut belagert. Diese nutzten den Damm, um die Stadt erneut unter Wasser zu setzen und die kaiserliche Besatzung in Bedrängnis zu bringen. Es gelang den Schweden allerdings nicht, Wolfenbüttel zurück zu erobern. Der Staudamm wurde seitdem als Schwedendamm bezeichnet. Seine Reste wurden 1923/24 beseitigt und sind heute nördlich Wolfenbüttels bei Groß Stöckheim unmittelbar vor der Autobahn A 395 [Bild 3], als leichte Bodenwelle noch zu erkennen. Heute erinnert eine Straße mit dem Namen „Am Schwedendamm“ [Bild 1] im Nordwesten von Wolfenbüttel an diese Ereignisse.
Die Straße liegt im Stadtteil Schwedenschanze. Die Schanze war auch unter dem Namen Weinberschanze bekannt und sollte den Schwedendamm beschützen. Sie liegt heute unter dem Ackerboden verborgen [Bild 2]. “Schwedenschanze” ist ein unzutreffender Begriff, da bei der Erbauung 1627 kein Schwede beteiligt war und auch 1641 gab es nur wenige Schweden im Koalitionsheer. Aber die Wolfenbütteler verbanden alles, was im 30-jährigen Krieg an Schlechtem geschah, mit dieser Nation.  
Deshalb ist auch der Schwedenfriedhof [Bild 5] im Lechlumer Holz kaum bekannt. Rechts hinter dem Kugelfang einer früheren Schießbahn [Bild 4], befindet sich das Gelände des ehemaligen Schwedenfriedhof. Dieser Friedhof wurde im 30-jährigen Krieg angelegt. Schwedenfriedhöfe, auf denen Soldaten anderer Nationen beerdigt wurden, befanden sich an Kriegsschauplätzen und waren meist Massengräber.  Friedhöfe galten als geschontes Land, auf dem kein Ackerbau, keine Aufforstung und keine Viehhaltung stattfand, darum wurden sie umzäunt. Die Schonung begünstigte eine besondere Vegetation, die es ermöglicht, dass man das Areal auch heute noch erkennen kann.
Aufgrund ihres schlechten Rufes wurden Schwedenfriedhöfe geschändet u.a. durch die Nachnutzung für verendetes Großvieh.    


  
[Bild 1]
eine Straße erinnert an den Schwedendamm  

[Bild 2]
die Schwedenschanze liegt unter Ackerboden  

[Bild 3]
an dieser Stelle wurde die Oker aufgestaut  

[Bild 4]
hier verlief die Schießbahn mit Kugelfang  

[Bild 5]
der Schwedenfriedhof ist nur an der Vegetation erkennbar  

Die Fotos helfen Euch,
um die Koordinaten
zum Final zu finden !

 

Additional Hints (Decrypt)

ovggr qnf Yvfgvat evpugvt yrfra haq qvr Sbgbf tnam tranh orgenpugra !

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

100 Logged Visits

Found it 93     Didn't find it 2     Write note 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 11 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.