Skip to content

Feucht Airfield - Main Gate (Back in Time X) Traditional Geocache

This cache has been archived.

Sabbelwasser: Leider wurde der Cache bis heute nicht wieder aktiviert oder kein konkretes Aktivierungsdatum angegeben. Deshalb erfolgte heute die endgültige Archivierung dieses Caches.
Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Denke bitte daran eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Danke und Gruß,

Sabbelwasser
Volunteer Reviewer for Geocaching.com

More
Hidden : 06/19/2014
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Bis Mitte der 1990er Jahre prägte der „american way of life“ das Zusammenleben der Menschen besonders in der Fürther Südstadt aber auch im Umland von Fürth. In dieser Zeit sind viele Freundschaften zwischen Deutschen und Amerikanern geschlossen worden. Es entstand ein Klima, das von Verständnis und Vertrauen gekennzeichnet war. Aus ehemaligen „Besetzern“ und „Besetzten“ wurden Verbündete und Weggenossen fürs Leben.



Gut 50 Jahre lang, bis 1995, hieß die Fürther Südstadt nur "Klein Amerika". Seit 1945 waren amerikanische Soldaten in drei Kasernen stationiert (und weiteren in der näheren Umgebung) und machten bis zu 10% der Fürther Bevölkerung aus.
Bis zu ihrem Abzug waren in teilweise weit über 10.000 amerikanische Soldaten hier stationiert. Dies hat das Bild der Südstadt nachhaltig geprägt. Die Amerikaner sind längst weg, aber einige Erinnerungen gibt es noch - wenn man genau hinschaut. "Back in Time" bringt euch an einige dieser Orte

Diesmal führt euch "Back in Time" zum Tor des ehemaligen Feucht Airfield. Das war das ehemalige Main Gate zum Flugplatz. Der Zaun ist ein paar Meter weiter oben vom Weg noch zu erkennen. Komfortabler geht's natürlich mit dem Auto auf der Straße in das oben liegende Gewerbegebiet. Dort sieht man übrigens noch den Tower (siehe auch Nachbarcache "Am Tower".

Zur Geschichte: 1934 wurde das Gelände von der Reichswehr als Munitionsdepot "Muna" genutzt. Dort wurde von Pulver über sonstige explosive Dinge so ziemlich alles gelagert, was in die Luft gehen kann. Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs wurde das Gelände (und die Muna) von den Amerikanern übernommen. 1946 sprengte ein außer Kontrolle geratenes Feuer dann so ziemlich die ganze Gegend in die Luft. Auf dem Trümmerfeld hat die US Army dann ab 1960 ein Munitionsdepot, ein Treibstoffdepot und natürlich den namensgebenden Flugplatz betrieben.

Zum Cache: wie immer bitte wieder so verstecken, dass man ihn nicht gleich aus 100m Entfernung erkennt. In der "Dose" befindet sich auch ein Pinsel... damit vielleicht ab und an den Rand saubermachen, damit er gut verschlossen werden kann.

Aus aktuellem Anlass: Nachdem der Keller immer wieder vollläuft, habe ich aus der Not eine Tugend gemacht und temporär etwas umgebaut. Ihr werdet schon sehen was ich meine. Im Sommer kann ich dann hoffentlich die Dichtigkeit wieder komplett herstellen.

Hier ein paar Bilder von damals und eine Karte. Der Cache liegt etwas oberhalb des Wortes "Main Gate" (natürlich sieht das heute ganz anders aus)




die anderen Caches zum Thema:

Additional Hints (Decrypt)

Nxghryy vfg rva thgre Mhtnat mhz Pnpur ery. jrvg hagra orv qre Cnexzötyvpuxrvg haq qnaa vz Jnyq ubpuynhsra. Nhssäyyvt xöaagr na qre Svany-Ybpngvba jvr fb bsg rva ovffpura zrue Ubym nyf fbafg frva :)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)