Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

tiisii: Ich habe einfach nicht die Zeit, mich um die Dose weiter zu kümmern und die Strecke nach Veränderungen abzusuchen. Deshalb wandert die Dose jetzt ins Archiv.

More
Multi-cache

Hafenchaos

A cache by tiisii Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/30/2014
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Diese Cache ist ein Multi. Er ist dafür ausgelegt, von zwei Personen gelöst zu werden, die unterschiedliche Wege gehen, dabei aber per Handy o.ä. Kontakt halten. Der Multi sollte mit dem Fahrrad beackert werden!

Der Multi führt euch durch den Alten Elbtunnel in den Hafen. Bis zur Veddel und an den Rand Wilhelmsburgs. Der Final liegt ca. 2km vom Start entfernt.


ACHTUNG!: Ihr sucht NUR einen Petling. Das finden die meisten Sucher enttäschend. Dieser Cache ist also nur etwas fü die "Der Weg ist das Ziel"-Fraktion! Seit euch darüber im klaren.

Die Stationen

Die Stationen erscheinen oben im Listing. Die ganze Beschreibung weiter unten. Vielleicht will der eine oder andere es papierlos mit seinem GPS versuchen. Dann muss er nicht an jeder Station bis ganz nach unten scrollen. Hoffe, dass hilft ein bisschen.

Station 1 (Multi A und Multi B gemeinsam)

Die Koordinaten sind kein Geheimnis: 32.754 58.013
Ihr sucht den Wert „A“: In welchem Jahr wurde die Sicherungsplatte eingebaut?

Station 2 (Multi A und Multi B gemeinsam)

Norden: 30386 + „A“
Osten: 55942 + „A“
Ihr sucht den Wert „B“: Das Ding trägt so schnell keiner weg. Wie schwer ist das Ding in Kilogramm (laut Schild!)?

Station 3 (Multi A)

Norden: 26649 + „B“
Osten: 52616 + „B“
Ihr sucht den Wert „C“: Das rote Haus hat an der Straßenseite eine Leiter. Wieviele Stufen hat die Leiter?

Station 4 (Multi B)

Norden: 26444 + „B“
Osten: 52449 + „B“
Ihr sucht den Wert „D“: Ihr sucht ein Schild mit einer Dampflok drauf. Zählt die Buchstaben auf dem
Schild!

Station 5 (Multi A)

Norden: 29735 + „C“ * „D“
Osten: 56120 + „C“ * „D“
Ihr sucht den Wert „E“: Geht zu dem Kasten mit dem roten Licht und sucht nach der Nummer des
Kastens (nicht die Hausnummer!)?

Station 6 (Multi B)

Norden: 29726 + „C“ * „D“
Osten: 55908 + „C“ * „D“
Ihr sucht den Wert „F“: Zwischen Radweg und Schienenstrang verläuft ein Rohr. Das Rohr hat eine
Bezeichnung mit drei Buchstaben (Es ist der Aufkleber mit genau 3 Buchstaben gemeint. Nicht der Aufkleber mit mehr Buchstaben!). Wie lautet die Summe der Zahlenwerte der Buchstaben (Quersumme ist 11)?

Station 7 (Multi A)

Norden: 24630 + „E“ * „F“
Osten: 51583 + „E“ * „F“
Ihr sucht den Wert „G“: Ihr sucht ein Schild mit auf dem der Begriff „Ausweis“ vorkommt. Wieviele
Buchstaben hat das Schild?

Station 8 (Multi B)

Norden: 9289 + ((„E“ + „F“) * 100)
Osten: 36251 + ((„E“ + „F“) * 100)
Ihr sucht den Wert „H“: In der Nähe gibt es einen Wegweiser. Er gibt zwei Richtungen für das Centrum
an. Summiert die beiden Distanzen. Schreibt sie in Metern auf.

Station 9 (Multi A)

Norden: ((“H” / 10) * “G”) – 17295
Osten: (((“H” / 100) – “G”) / 2) – 6
Ihr sucht den Wert „I“: Sucht die „Flutschieber“ Schilder. Nehmt das obere. Summiert die Beiden Meter-
Angaben. Multipliziert die Summe mit 10.

Station 10 (Multi B)

Norden: ((“H” * 3) – (“G” * 100)) + 33
Osten: ((“h” * 4) + (“G” * 270)) + 1
Ihr sucht den Wert „J“: Sucht das Schild mit den Buchstaben „AI“ in der Mitte. Schre ibt die 5 Ziffern des
Schildes hintereinander.

Station 11 (Multi A)

Norden: (“J” – (142 * “I”)) + 45
Osten: (“I” * 7) + 81
Ihr sucht den Wert „K“: Hier hängt eine Tafel. Sie enthält ein Wort und eine Jahreszahl. Nehmt die
Jahreszahl.

Station 12 (Multi B)

Norden: -(“I” * 140) + “J” – 160
Osten: (“I” * 100) + “J” + 2463
Ihr sucht den Wert „L“: Ihr seht die Zahlen 1 bis 24. Summiert die 6 Zahlen, die links neben der 24 stehen.

Station 13 (Multi A)

Norden: “K” * 1000 + “L” * 250 + 1003
Osten: “K” * 30 + “L” * 10 + 28
Ihr sucht den Wert „M“: In einiger Entfernung seht ihr ein Haus auf dem Wasser. Wieviele Fenster sind
blau eingerahmt und wieviele Fenster sind weiß eingerahmt? Nur die, die ihr von hier erkennen könnt!
"M" ist die Summe.

Station 14 (Multi B)

Norden: “K” * 1000 + “L” * 250 + 999
Osten: “K” * 10 + “L” * 2
Ihr sucht den Wert „N“: Ihr seht ein Schild. Auf dem Schild stehen ein Wort und eine Zahl mit einer
Nachkommastelle. Wieviele Buchstaben hat das Wort?

Station 15 (Multi A)

Norden: “M” * 400 + “N” * 2000 + 432
Osten: “M” * 10 + “N” * 100 + 51
Ihr sucht den Wert „O“: Geht noch ein Stück weiter, bis ihr ein "Dach" über dem Kopf habt. Zählt die
senkrechten Streben des roten Geländers (sowohl die dicken als auch die dünnen!).

Station 16 (Multi B)

Die Koordinaten für diese Station berechnet ihr aus „M“ und „N“
Norden: “M” * 320 + “N” * 1870 + 2812
Osten: “M” * 75 + “N” * 45 + 366
Ihr sucht den Wert „P“: Im Schatten liegt eine Treppe. Zählt die Stufen.

Station 17 (Multi A)

Die Koordinaten für diese Station berechnet ihr aus „O“ und „P“
Norden: “O” * 300 + “P” * 450 + 230
Osten: “O” * 8 + “P” * 6 + 3
Ihr sucht den Wert „Q“: Ihr seht das runde Schild mit rotem Rand und weißer Innenfläche. Darunter ist
ein Schild mit einem Text angebracht. Wieviele Buchstaben hat das letzte Wort des Textes?

Station 18 (Multi B)

Norden: “O” * 300 + “P” * 300 + 2589
Osten: “O” * 7 + “P” * 10 + 92
Ihr sucht den Wert „R“: Ihr seht hier mehrere Säulen aus Stahl, die ein Dach tragen. Eine Säule hat eine
Leiter. Wieviele Sprossen hat die Leiter?

Station 19 (Multi A)

Norden: “Q” * 2100 + “R” * 550 + 58
Osten: “Q” * 4400 + “R” * 300 + 506
Ihr sucht den Wert „S“: Die Jahreszahl zum „Sprung über die Elbe“?

Station 20 (Multi B)

Norden: “Q” * 2300 + “R” * 280 + 10
Osten: “Q” * 4400 + “R” * 300 + 90
Ihr sucht den Wert „T“: In der Nähe steht ein Betonklotz. Der Klotz hat Stufen. Wieviele?

Station 21 (Multi A)

Norden: “S” * 17 + “T” * 230 + 28
Osten: “S” * 30 + “T” * 1500 + 22
Ihr sucht den Wert „U“: Diese Brücke hat mehrere Stahlbögen. Jeder dieser Bögen hat mehrere
Stahlstreben. Wieviele senkrechte Stahlstreben hat einer der Bögen (Straßenbrücke!)?

Station 22 (Multi B)

Norden: “S” * 16 + “T” * 200 + 2022
Osten: “S” * 20 + “T” * 7500 + 293
Ihr sucht den Wert „V“: Hier gibt es ein Schild mit einer „3“, einem „P“ und einem „T“. Das Schild enthält
auch zwei Zahlen mit je zwei Nachkommastellen. Summiert die beiden Zahlen und multipliziert das
Ergebnis mit 10.

Final

Norden: “U” * 3000 + “V” * 60 + 601
Osten: “U” * 6100 + “V” * 40 + 65

Hinweis

Die Idee dieses Caches ist, dass ihr ihn zu zweit löst! Die ersten beiden Stationen steuert ihr noch zusammen an. Anschließend trennen sich eure Wege. Eine macht dann den "Multi A" und einer den "Multi B". Während ihr auf getrennten Wegen unterwegs seid, braucht ihr weiterhin Informationen, die der jeweils andere ermittelt hat. Daher benötigt ihr Handies oder etwas ähnliches.

Die Stationen sind eigentlich alle leicht zu finden. Abgesehen von der Rechnerei, die ihr vor Ort durchführen müsst, dürfte es da kein Problem geben.

Der Final ist eine sehr einfache Dose, die vor Ort leicht zu finden ist. Es gibt sicher schönere Orte. Und ich hatte ursprünglich auch einen solchen ausgesucht. Dort gab es allerdings einen Abstandskonflikt mit einem von mir nicht gelösten Mystery. Da ich den Multi nicht ganz einstampfen wollte, habe ich mich für einen Platz entschieden, an dem ich mir relativ sicher war, dass dort noch nichts liegt.

Zur D/T Wertung

Ihr bewegt euch im großen und ganzen auf Wegen und Straßen. Ihr sollt ja das Fahrrad nehmen. Allerdings gibt es die eine oder andere Stufe zu erklimmen. Außerdem ist das Final nicht direkt vom Weg erreichbar. Daher eine leicht erhöhte Geländewertung. Die erhöhte D-Wertung ergibt sich aus den relativ aufwändigen Berechnungen und der Tatsache, dass das Final-Döschen laut Feedback eines Cachers recht gut vor Blicken geschützt ist.

Wie es dazu kam...

Verdammt! Ich hatte zwei Multis geplant. Die Beschreibungen, Positionen und Formeln hatte ich auf ein paar Notizbuchblätter gekritzelt. Dann hat jemand die Fenster aufgerissen und das ganze Zeug ist durcheinandergeraten. Ich habe versucht, die Zettel zu sortieren.

Leider sind die Berechnungen etwas durcheinander gekommen, sodass man für den ersten Multi Informationen vom zweiten Multi braucht. Und umgekehrt. Einer der Finals ist beim Lüften durchs Fenster verschwunden, sodass nur ein Final übrig geblieben ist. Also ein Final für zwei Multis, sozusagen. Wenn ihr euch diesem Zwillingsmulti widmen wollt, kommt zu zweit und nehmt Handys mit, damit ihr Informationen austauschen könnt, wenn ihr auf getrennten Wegen wandelt. Fahrt am besten mit dem Fahrrad!

Ihr könnt den Cache jeden Tag angehen, aber ich empfehle das Wochenende. Sonst dürfte viel zu viel los sein. Denkt daran: Schienenverkehr hat Vorrang! Ihr müsst auch keine Gleise übertreten, wo keine Bahnübergänge sind. Ihr müsst keine Straße betreten, die nur für den Autoverkehr gedacht sind. An zwei oder drei Stellen müsst ihr eure Fahrräder Treppen rauf bzw. runter schleppen. Also besser die Packtaschen nicht zu voll packen.

Wie es geht...

Die Koordinaten haben immer eines der folgenden Formate
N 53°AB.CDE E009.FG.HIJ
oder
N 53°AB.CDE E010.FG.HIJ

Welches Format das richtige ist, könnt ihr selbst entscheiden, da ihr wisst, dass es sich um einen Fahrradcache handelt, der nicht für Extremsportler gemacht ist.

Ihr müsst immer zwei Zahlen berechnen. Eine für die Nordkoordinate (AB.CDE) und eine für die Ostkoordinate (FG.HIJ). Bekommt ihr also bei einer Berechnung für die Nordkoordinate 12345 heraus, lautet die Nordkoordinate N 53°12.345.

Bekommt ihr für die Berechnung der Ostkoordinate 58.013 heraus, lautet die Ostkoordinate entweder E 009°58.013 oder E 010°58.013. Letztere Koordinate scheidet aber aus, da sie sich weit außerhalb Hamburgs befinden würde.

Bekommt ihr einen Wert heraus, der kleiner ist als 10000, füllt ihr vorne Nullen auf. Lautet das Ergebnis einer Berechnung für die Ostkoordinate 123, dann lautet die Ostkoordinate entweder E009°00.123
oder
E010°00.123

Zunächst entscheidet ihr euch, wer den Multi-A macht und wer den Multi-B macht. Die ersten Stationen macht ihr gemeinsam. Dann trennen sich eure Wege. Ihr begegnet euch aber unterwegs wieder. Die Multis sind weder echte Rundwege noch führen sie euch konsequent vom Start weg.

Was noch zu erwähnen wäre

Danksagung

Bevor ich die Stationen beschreibe, möchte ich an dieser Stelle nochmal dem CarlKnutsen danken! Er hat als Betatester die Runde gemacht und dabei sogar einen Fehler entdeckt. Wenn ihr also an der zweiten Station nicht gleich ins Hafenbecken fallt, dass ist das das Verdienst von CarlKnuten.

Das FTF-Team (Püpsimüpsi, Frakajoja, Kinvara, Carkla und demon999) war behilflich bei der Suche nach einem konfliktfreien Final und hat auch geduldig alle von mir auserkorenen Final-Optionen angesteuert :-).

Am Ende hatte sich dann doch noch ein Formelfehler eingeschlichen, der dann das Team um hecht01, sueffel und bandit333 den Zugang zum Final erschwerte. Zum Glück meldeten sie sich bei mir und nahmen geduldig die neuen Werte entgegen. Außerdem ist es ihr Verdienst, wenn eine der Fragen des Multis nochmal konkretisiert wird.

Ashon hatte dann noch eine Lücke im Listing entdeckt, über das er mich unterrichtete (nachdem er sie berechtigter Weise ausgenutzt hat ;-)

Thisgirlistocotronic und Schiedrowski haben auf ihrer Runde auch noch eine bedeutende Ungenauigkeit gefunden.

FTF, STF, TTF, usw

Der Glückwunsch für den FTF geht an die Mannschaft Püpsimüpsi, Frakajoja, Kinvara, Carkla und demon999. Das Team war sehr früh am Start und hat mich quasi überrumpelt :-).

Hilfe

Ich habe den Multi einem Betatest unterzogen. Die Aufgaben an den Stationen sollten leicht zu ermitteln sein. Aber es kann immer etwas schiefgehen. Und die Sache ist mit 3-4 Stunden keine Kleinigkeit. Blöd, wenn man kurz vor Schluss nicht weiter käme. Wenn ihr plant, diesen Cache zu machen, könnt ihr mir vorab (am besten ein paar Tage vorher) eine Nachricht schicken und wir können je nach dem Kontaktdaten austauschen (Telefonnummer, Email Adresse, Twitter-DM), sodass ihr mich, falls ihr doch hängen bleibt, kontaktieren könnt.

Nun aber los: Die Stationen

Hinter den Namen der Stationen steht entweder "Multi A" oder "Multi B". Daran entscheidet sich, wer von euch die Station ansteuern soll. Die ersten beiden Stationen liegen noch auf dem Weg von Multi A und Multi B. Anschließend trennen sich eure Wege und ihr werdet eure Hinweise per Handy oder ähnlichem austauschen müssen. Beim Abarbeiten der beiden Multis werdet ihr euch unterwegs wiederbegegnen!

Additional Hints (Decrypt)

Jraa vue iba qre Fgenßr nhf nhs qvr qerv Csynamra fpunhg, vfg rf qvr yvaxr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

98 Logged Visits

Found it 78     Write note 4     Archive 1     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 5     Publish Listing 2     Retract Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 2/5/2017 2:41:28 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (10:41 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page