Skip to Content

<

Dolomitensteig: Lögerhütte

A cache by PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/17/2014
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Stodertaler Dolomitensteig gilt als einer der schönsten Panoramasteige Österreichs. Die steilen, zackigen, hochaufragen Felstürme rundherum und der Ausblick auf das Tote Gebirge rund um den Großen Priel auf der gegenüberliegenden Seite des Tals verleihen dem Dolomitensteig seinen Flair. Einen guten Eindruck bekommt ihr auf diesen 2 Seiten: Webseite und Bergblog

Wie kam ich zur Cacheidee? Nun, erstens ist der Wanderweg auf die Hochsteinalmen, deren oberstes Ende die Lögerhütte bildet schon eine lohnenswerte und sehr aussichtsreiche Wanderung. Und zweitens gibt es ja bereits einen anderen Multi am Dolomitensteig, der sich ideal mit meinem Tradi kombinieren lässt. Ich habe ihn damals am Weg zum Salzsteigjoch gefunden und mir gedacht: super Weg, die Hälfte etwa vom Dolomitensteig habe ich damit gesehen. Ich war aber erstaunt, als ich später einmal Fotos (z.B. von den 2 Webseiten oben) sah. Kam mir alles fremd vor und schaute atemberaubend aus, da sind mir damals also offenbar die schönsten Stellen entgangen. Damit das nicht noch jemandem "passiert", gibts jetzt diesen 2. Cache im Steig . Wer beide Caches findet, der kennt den Dolomitensteig dann wirklich bestens, egal wie er die Runde er dreht

Man braucht für den Steig keine Kletterausrüstung, allerdings ist Bergerfahrung und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich! An manchen Stellen ist er ziemlich ausgesetzt und es geht daneben steil bergab. Diese heiklen Stellen sind aber sehr gut mit Stahlseilen versichert, bei Schnee oder Nässe würde ich den Steig aber nicht begehen!

Ich habe den Cache bewusst am Start bzw. Ende des eigentlichen Klettersteigs platziert, ca. 5 min von der Lögerhütte entfernt, so dass ihn auch "Nichtklettersteigler" heben können. Außerdem soll man sich im Steig selber eh auf die eigenen Füße und die Felsschönheiten konzentrieren!


Dauer: 3-3,5 h (nur Cache), 4-5 h (gesamte Runde)
Höhendifferenz: 700 Hm (nur Cache) 800 Hm (gesamte Runde)
Parkplatz: beim Start (kostet 2-3 €), oder ein paar hundert m zuvor neben der Zufahrtsstraße
Sperre: aus jagdwirtschaftlichen Gründen von 15.9. - 1.10.

Wer vor hat die gesamte Dolomitensteig-Runde zu gehen, kann sie auch entgegen dem Uhrzeigersinn machen, also zuerst den Weg Richtung Salzsteigjoch. Ich beschreibe aber die Runde im Uhrzeigersinn, also den direkten Weg hoch zum Cache.

Begebt euch beim Gasthaus Baumschlagerreith (724 m) zum Start bei N 47° 38.711, E 14° 05.800. Zunächst auf der Forststraße Richtung "Stoderer Dolomitensteig". Von dieser zweigt nach einiger Zeit in einer Spitzkehre der schmale Wanderpfad Richtung "Hochsteinalm" ab. Es folgen unzählige, ziemlich steile und mühsame Serpentinen im Wald. Aber schließlich habt ihr den Grat oben erreicht. Rechts könnt ihr auf dem Pfad noch kurz hinauf zum Aussichtsfelsen Hochstein (N 47° 38.614, E 14° 06.250).

Diesen dann wieder hinunter und weiter den Weg entlang, bis ihr endlich die Hütte auf der Hochsteinalm (1296 m) erreicht habt. Den anstrengendsten Teil der Runde habt ihr damit geschafft . Es geht aber noch immer bergauf bis ans Ende des Almgebiets, der Lögerhütte (1360 m) (samt Hüttenbuch!)
Dort taucht ihr wieder in den Wald ein, der Weg wird langsam schmäler und felsiger, die Felswände rücken näher heran. Ihr überquert 1,2 kleine Rinnsale. Und ca. 5 Minuten von der Lögerhütte entfernt erreicht ihr den Cache.

Euer GPS-Empfang wird vermutlich wegen der hohen Wände rundherum nicht sehr gut sein: Der Cache ist bei einem sehr wurzeligen Nadelbaum, der knapp unterhalb des Weges in einer Kurve steht (siehe Foto). KEIN KLETTERN ODER BETRETEN VON STEILEM GELÄNDE NOTWENDIG!

Ab dem Cache startet dann der eigentliche, schwierigere und landschaftlich atemberaubende Abschnitt des Dolomitensteigs. Er verläuft zunächst einigermaßen waagrecht und dann hinab bis zu den Wasserfällen des Schwarzgrabenbachs. Ab hier wird der Weg langsam wieder etwas einfacher und weniger felsig. Nur später kommt noch mal eine etwas heikle, abfallende mit mehreren Seilen gesicherte Stelle - danach habt ihr den eigentlichen Dolomitensteig erfolgreich absolviert. Zu guter Letzt dann bergab über das Geröllfeld zur Poppenalm und auf der Forststraße retour zum Gasthaus Baumschlagerreith.

Happy Hunting wünscht PPete!!


ENGLISH VERSION

The "Dolomitensteig" in Hinterstoder is a scenic circular mountain trail. You can look at impressive photos of the trail on the following website and mountainblog.

You don't need special climbing equipment but good alpine boots. But be sure that you are experienced in mountain trails and free from giddiness. There are some dangerous, steep parts in the trail which are saved by a steel cable. Don't hike when it's wet!

The Cache itself is just outside and in front of the dangerous, steep parts of the trail.
You could ideally combine this Tradi with the other Cache at the Dolomitensteig, Dolomiti!?


Duration: 3-3,5 h (just the Cache), 4-5 h (whole round)
Altitude difference: 700 Hm (just the Cache), 800 Hm (whole round)
Parking: at the start (parkticket: 2-3 €), or some 100 m before - next to the road
Closed: from 15.9. - 1.10. due to hunting

Start at the inn "Gasthaus Baumschlagerreith" (724 m) an walk to the coordinates N 47° 38.711, E 14° 05.800. Follow the gravel road in the direction "Stoderer Dolomitensteig". After some time the hiking path branches off the road towards "Hochsteinalm" ab. You'll have to go up lots of steep serpentines in the wood until you reach the ridge. There you can turn right and visit the panorama rock "Hochstein" (N 47° 38.614, E 14° 06.250).

After you enjoyed the panorama, go down again and hike the trail until you reach the huts of the alp Hochsteinalm (1296 m). Another short walk until you reach 2 further huts, called Lögerhütte (1360 m). Now the alp ends and you enter the wood again. The path is getting narrower and rockier. You cross 1 or 2 small water streams. After about 5 minutes from Lögerhütte you reach the Cache.

Due to the high rocks around your GPS-reception could be bad. The Cache is hidden in a turn at a needle tree with many roots, just 1 m downhill the trail (look at the Spoiler photo). DON'T CLIMB OR ENTER DANGEROUS, STEEP AREA!

After the Cache's location the difficult and and with steel cables saved part of the Dolomitensteig starts - be careful! Enjoy the nice spot next to the waterfalls. You will still walk 1 or 1,5 h until you hike down a large scree slope. After that follow the sign posts towards "Baumschlagerreith" to finish the round.

Happy Hunting, PPete!!


Additional Hints (Decrypt)

[DEU:] ivryjhemryvtre Onhz, 1 z oretno ibz Jrt
[ENG:] gerr jvgu znal ebbgf, 1 z qbjauvyy bs genvy

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

51 Logged Visits

Found it 49     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 41 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.