Skip to Content

This cache has been archived.

WILZI: Da heute meteorologischer Frühlingsanfang ist, hat Pieps seine Mütze abgesetzt und hat sich in die Lüfte erhoben. Gruß WILZI

More
<

Opa Kurt: Die Adventsgeschichte

A cache by WILZI Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/26/2014
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Opa Kurt: Die Adventgeschichte

Wie ihr ja vielleicht schon wisst ist Opa Kurt ein großer Erzähler, bei dem alle das Weite suchen, wenn er über die Politik philosophiert oder über die „Gute alte Zeit“ redet. Aber wenn die Adventszeit gekommen ist hören ihm alle ganz gebannt zu; da erzählt er nämlich seine selbst erdachten Adventsgeschichten. Selbst Emma und Paul, die meinen schon aus dem Märchenalter heraus zu sein, kommen dann gern am Sonntag zum Kaffeetrinken.

Dieses Jahr hat Heinz Scherbelberg Opa´s Geschichte aufgeschrieben, damit sie auch den Mini-Cachern weiter erzählt werden kann. Damit alle Kinder (und Erwachsene) auch brav zuhören, gibt es danach noch ein Rätsel zu der Erzählung. Mit dem richtigen Ergebnis könnt ihr die Koordinaten für das Ziel im Wald errechnet.

Wie der kleine Vogel Pieps zu seiner Mütze kam

Unser kleiner Vogel Pieps ist im Mai aus seinem Ei geschlüpft und nun Ende Oktober schon fast erwachsen. Seine Eltern haben ihm erzählt, dass es bald Weihnachten ist und die kalte Jahreszeit kommt. Aber so richtig kann er sich das noch nichts vorstellen. Er hat aber bereits bemerkt , dass die Nächte immer kühler werden, und die Tage immer kürzer.

An einem nebligen Morgen trifft er den Hamster , den er bereits auf seinen zahlreichen Rundflügen durch den Wald kennengelernt hat. „Warum hast Du denn auf einmal so dicke Backen ? „ fragt Pieps. „Ich sammele Körner als Vorrat für den Winter.“ antwortet der Hamster, dessen Name sinnigerweise „Backe“ ist. „ Oh fein, dann kannst Du mir ja etwas abgeben, ich mag Körner auch sehr gerne! “ Da erwidert der Hamster schroff: „ Nein, du kleiner Vogel, ich esse meine Körner lieber selbst ! “ Da fliegt der kleine Vogel traurig von davon.

Am Morgen des Heiligen Abend hat sich der Winter über das ganze Land gelegt. Pieps kann nur noch hier und da ein paar Körnchen im Schnee finden. Aber was noch viele schlimmer ist, er friert bitterlich. Besonders die Ohren, die man zwar nicht sehen kann, schmerzen besonders sehr. So sucht er in einer kleinen Baumhöhle Schutz vor dem eisigen Wind.

Plötzlich aber wird es hell in dem fast dunklen Wald, und auf der Lichtung vor dem Baum steht ein Rentierschlitten in dem der Weihnachtsmann sitzt. „Was ist denn mit Dir los!“ fragt er den zitternden kleinen Vogel. „Meine Ohren tun von der Kälte so sehr weh.“ jammert Pieps. „Ich denke, da kann ich Dir helfen“ sagt der Weihnachtsmann ; „ Ich habe so viele Haare auf dem Kopf, dass ich auch ohne Mütze nicht friere und außerdem habe ich ja noch meine Kapuze.“ Er nimmt seine Mütze ab, und stülpt sie dem Vogel über beide Ohren, die dann auch sofort warm werden. Als Pieps sich bedanken will, ist der Schlitten mit dem Weihnachtsmann so schnell verschwunden wie er gekommen war.

Auf einmal ertönt aus einer kleinen Höhle unter einer Baumwurzel eine Stimme: „Armer Vogel, was ich damals gesagt habe war nicht recht. Komm zu mir in den Bau, ich möchte Dir von meinen Körnern abgeben ! “ sagt der Hamster „Backe“. Der Vogel hüpft in die Höhle und nun sitzen beide unter der Mütze, die ja sowieso für Pieps zu groß ist, wärmen sich gegenseitig, und halten ein kleines Festmahl. Als sie satt und zufrieden sind, legt sich „Backe“ wieder hin, um seinen Winterschlaf fortzusetzen.


Am nächsten Morgen hüpft Pieps aus dem Bau und staunt nicht schlecht. Dort steht mitten auf der Lichtung ein gut gefülltes Futterhäuschen. Da hat der Weihnachtsmann wohl noch für alle Vögel des Waldes etwas beim Förster abgegeben !



Ach so, …. und wenn Ihr mal einen Weihnachtmann ohne Mütze seht, wisst Ihr wo sie geblieben ist.


(Erdacht vom Team WILZI)


Und nun noch die Fragen zu der kleinen Geschichte:

A: Wieviele Monatsnamen werden in der Geschichte erwähnt ?

B: Wieviele unterschiedliche Tiere findest du im Text ?

C: Aus wieviel Buchstaben besteht der Name des Vogels ?

D: Wie heißt der Hamster ( Anzahl Buchstaben) ?

E: Was essen diese beiden Tiere am liebsten (Anzahl Buchstaben) ?


Umlaute = 1 Buchstabe.


Ihr findet den Cache bei:

52° 13. ( C ) ( B ) ( B+E )

010° 30. ( E ) ( D-C ) ( B-A )


Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du überprüfen auf: GeoChecker.com.



Viel Spaß beim Suchen wünscht
WILZI

PS: Wie immer bei einem "Fragezeichen" sind die oben genannten Koordinaten frei gewählt!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

98 Logged Visits

Found it 95     Write note 1     Archive 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.