Skip to Content

This cache has been archived.

betacom: Der Platz ist zu muggelig.

More
<

Gurlitt-Insel

A cache by betacom Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/18/2014
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Gurlitt-Insel

Die Gurlitt-Insel ist mit 120m Länge und 60m Breite die einzige Insel in der Hamburger Außenalster. Ihr Name rührt her von dem deutschen Lehrer und Aufklärer Johann Gottfried Gurlitt (*1754 in Halle - †1824 in Hamburg), dessen vorwiegend altphilologische und aufklärerische Arbeit u.a. am Johanneum zu Hamburg das selbständige Denken, die Wissenschaftlichkeit des Unterrichts und die Förderung des allgemeinen Bibliothekswesens zum Inhalt hatte. Auch eine angrenzende Straße ist nach Gurlitt benannt.
Auf der über eine breite Brücke frei zugänglichen Insel sind heute der "Ruderclub Allemannia von 1866", der "Hamburger Segel-Club" und ein gastronomielastiger Zweig der 'Segelschule Käpt'n Prüsse' angesiedelt.

Zum Schutz der militärisch wichtigen Lombardsbrücke hatte man ab 1941 die Binnenalster mit bedruckten Planen und Pontons abgedeckt und nördlich der Alsterbrücken eine Pseudobrücke aus schwimmenden Elementen installiert. Die Lombardsbrücke sollte auf diese Weise vor Fliegerangriffen geschützt werden. Gleichzeitig wurde 300m nord-nordwestlich der Gurlitt-Insel eine künstliche Insel für Flakgeschütze mitten in der Außenalster aufgeschüttet, die ihre Zuwegung über eine Holzstegkonstruktion, beginnend am westlich querab erreichbaren, öffentlichen Schwanenwik-Bad fand. Nach dem Krieg befahl die britische Stadtkommandantur einer Hamburger Taucherfirma die Beseitigung aller Überreste von Flakinsel und Holzsteg. Vermutlich sind Überreste dieser Konstruktion noch heute unter Wasser vorzufinden.
[Weitere Informationen]

Seit 1943 machte sich als heimliche Opposition die "Swing-Jugend", die auch Kontakte zur 'Weißen Rose' unterhielt, auf der Gurlitt-Insel breit. Ihre Geschichte ist insbesondere mit der Person von 'Bruno Himpkamp' verbunden, einer wichtigen Figur auch des Widerstandes der 'Weißen Rose'. Die 'Swing-Jugend' rekrutierte sich vor allem aus Jugend-Kreisen der bürgerlichen Mittel- und Oberschicht und setzte sich mit ihrer Neigung zur 'us-anglophilen Kultur' - speziell zum 'Swing' - insbesondere von der Hitler-Jugend ab. Himpkamp drohten bei einem Prozeß vor dem Volksgerichtshof im April 1945 in Abwesenheit 10 Jahre Zuchthaus. Diesem Schicksal erging er, da er kurz zuvor nach Stendal überstellt worden war und dort von amerikanischen Truppen befreit wurde. - Bruno Himpkamp, einer der eher unbekannten, aber doch bedeutenden Söhne Hamburgs, lebte in Hamburg von 1925 - 2008.
[Weitere Informationen]

Etwa 200 Meter süd-südwestlich der Gurlitt-Insel liegt der Komplex des "Hotel-Atlantic", einer der "ersten Hotel-Adressen" der Republik. Hier wurden 1997 wichtige Teile des "James Bond"-Films 'Tomorrow never dies' aufgenommen.

Weitere Aufnahmen in Hamburg entstanden an der Kaufhof-Filiale an der Mönckebergstraße sowie am Hamburger Flughafen.

 


Additional Hints (Decrypt)

zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

2,449 Logged Visits

Found it 2,375     Didn't find it 7     Write note 19     Archive 1     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 6     Publish Listing 1     Needs Maintenance 28     Owner Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 100 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.