Skip to Content

<

Vererbungslehre nach G.Mendel

A cache by Thomas0809 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/27/2015
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Gregor Johann Mendel OESA (Geburtsname Johann Mendel;[1]) (* 20. Juli 1822[2] in Heinzendorf, heute Ortsteil von Vražné bei Odrau, Österreichisch-Schlesien; † 6. Januar 1884 in Brünn) war ein katholischer Ordenspriester und bedeutender Naturforscher, der die nach ihm benannten mendelschen Regeln der Vererbung entdeckte. Er wird daher oft auch als „Vater der Genetik“ bezeichnet.


Die erblichen Informationen sind in der Desoxyribonukleinsäure (DNA) gespeichert. Diese liegt in Form von langkettigen Makromolekülen vor, welche aus Nukleotiden bestehen. Bestimmte Abschnitte der DNA, die Gene, werden im Zuge der Genexpression bei der Bildung der Proteine „abgelesen“. Dabei bestimmt die Abfolge (Sequenz) der Nukleotide die Sequenz der Aminosäuren des betreffenden (codierten) Proteins. Die Proteine wiederum bestimmen in vielfältiger Weise, etwa als Enzyme oder als Strukturproteine, die Eigenschaften des Organismus.

Die Gesamtheit der in der DNA eines Organismus enthaltenen Erbinformationen wird als Genom bezeichnet. Dazu gehören neben den Genen auch nichtcodierende DNA-Abschnitte, welche u.a. bei der Regulation der Genexpression von Bedeutung sein können.

Bei Eukaryoten – und somit bei allen höheren Organismen – ist der größte Teil der DNA in Form von Chromosomen organisiert, welche sich im Zellkern befinden. Zusätzlich enthalten die Mitochondrien und Plastiden eigene Erbinformationen. Bei diesen Organellen sowie bei den Prokaryoten (z.B. Bakterien) liegt die DNA zumeist als ein ringförmiges Molekül vor. (Quelle: Wikipedia)

Schon in steinzeitlichen Kunstwerken wurden Kreuzung zwischen verschiedenen Kreaturen in Kunstwerken festgehalten. Auch die Chimären der griechischen Mythologie (z.B. Pegasus) sind langläufig bekannt.


Aber jetzt endlich zur Aufgabe:

Was kommt denn bei der Kreuzung von Löwen und Tigern mit Pferden und Eseln heraus. Und gibts das überhaupt? Evtl. sogar in Schleswig-Holstein? Überprüfe das bitte unbedingt einmal!

Viel Spass beim Suchen


Thomas0809

Benutze unbedingt den Checker

Flag Counter
Besucherzaehler

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

131 Logged Visits

Found it 118     Didn't find it 3     Write note 6     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 9 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.