Skip to content

This cache has been archived.

Jaguarin: Danke für die lieben Logs. Die Zeiten ändern sich.

More
<

*Z*e*n*t*a*n*g*l*e*

A cache by Jaguarin Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/05/2015
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein buddhistischer Mönch kann nicht schlafen und wandelt durch den Wald. Folgt seinen Spuren und findet - wenn nicht wahre Weisheit - so doch die Ruhe des Nachtwaldes! Happy caching!
*
*
*


Es ist Nacht. Der Mond steht über dem Wald, eine Eule lässt ihr leises Rufen durch die Wipfel klingen. Tangle, der Zenmönch liegt wach und zählt die Sternschnuppen, die Schuhuuus und Glühwürmchen. Aber auch nachdem er 985 Sterne, 13 Schuhuus und 46 Glühwürmchen entdeckt hat, ist keine Müdigkeit zu spüren. Er überlegt, was er tun könnte, denkt an seinen Tag zurück. Heute hat er - seinem Namen entsprechend - Zentangles® geübt. Meditative Kritzeleien, bei denen er seine Weisheit und seine Gelassenheit schulte und dabei versuchte, möglichst viele unterschiedliche Muster zu erfinden. Diese Übung hat ihm viel Freude bereitet, da er nicht viel denken musste, sondern sich einfach in den Mustern verlieren und wiederfinden konnte.

Er wirft sich seine Robe über, greift sich eine Laterne und eine Feder, um im Wald nach Gegenständen zu suchen, die er bemalen könnte. Natürlich möchte er keine für das menschliche oder tierische Auge sichtbaren Spuren hinterlassen, deswegen nimmt er die Spezialtinte seines Meisters und greift sich auch die dazugehörige Laterne. Er startet am Fuß des Berges und folgt den Glühwürmchen und Eulenrufen den Hang hinauf, bis er nach ca. 20min sein erstes Übungsobjekt findet. Hocherfreut zückt er die Feder und fängt an zu tanglen.

Nachdem er sein erstes Objekt bemalt hat, überlegt er, wieder umzukehren und seine Schlafstätte aufzusuchen, aber er ist immer noch kein bisschen müde und dann leuchten ihm noch mehr Glühwürmchen den Weg entlang und er folgt ihnen neugierig und still durch den nächtlichen Wald. Leise knirscht der Waldboden unter seinen Sohlen, hier und da raschelt es im Unterholz und der Mond scheint durch die Kiefern und Fichten und Buchen.

Nach einigen tausend Schritten hat er noch fünf weitere Übungsobjekte gefunden, die er kontemplativ mit Zentangles® versah und nun denkt er sich, "eins! eins such ich noch, das bemale ich für meinen Meister mit meinen eigenen Motiven, dass er nachts meiner Spur folgen und meine Fortschritte beurteilen kann.

Diesen letzten Gegenstand beschriftet und bemalt er besonders hingebungsvoll, versieht ihn mit all der Weisheit, die in dieser Nacht über ihn gekommen ist und dem, was er im Wald erlebt hat und merkt beim letzten Strich, wie ihm eine tiefe Ruhe und eine durchdringende Gelassenheit und auch Müdigkeit in die Glieder sinkt. Wo er gerade steht lässt er sich nieder und findet einen großen Stein, auf den er seinen Kopf betten kann. Und er träumt von einer Wiedergeburt als Eulenkater und fliegt in seinem Traum tief in die nahe gelegene Höhle, wo er ein leises "Schuhuuuu" von sich gibt...

Für die werten Cacher, die diese meditative Wanderung nachvollziehen möchten, empfiehlt es sich, gutes Schuhwerk zu wählen. Eine Laterne oder ähnliches Leuchtwerk wäre von Vorteil und auch eine Spezial-Laterne (UV) wird euch sehr viel nützen, um wahre Weisheit und Gelassenheit zu erlangen. Außerdem braucht ihr den Zentangle®-Code (siehe gespeichertes Bild: abzeichnen oder ausdrucken) und etwas zu schreiben. Auf jedem versteckten Gegenstand sind 3 Muster, also auch 3 Zahlen versteckt. Die gesuchten Zahlen ergeben sich, in dem man immer von der größten Zahl die beiden kleineren abzieht. (Bsp: 8 und 5 und 0 würden die Zahl 3 ergeben, 9 und 4 und 3 würden die Zahl 2 ergeben, etc.)

Die Koordinaten des Finals finden sich dann so:

Stage 1 = A, Stage 2 = B, Stage 3 = C, Stage 4 = D, Stage 5 = E, Stage 6 = F

FINAL:
N 47° 15. ABC - E15° 33.DEF

Parken könnt ihr hier: N 47° 15.252 E15° 33.017

Danach folgt ihr den Glühwürmchen entlang des 18. Weges (Wanderweg 18). Stellt euch auf 1-2h Wanderung ein, je nachdem, ob ihr sehr flott oder sehr gemütlich durch den Wald schlendert. Stage 1 findet ihr dann an den Header-Koordinaten, das ist ein ganzes Stück vom Parkplatz entfernt, auf dem Weg dorthin könnt ihr aber auch einen Tradi (Arena am Berg) mitnehmen, von dort sind es dann nur noch wenige Schritte zur ersten Stage. Außerdem befindet sich auch der Tradi "Altes Gasthaus am Gösser" sehr nah an eurem Weg. Bitte verhaltet euch achtsam und rücksichtsvoll im Wald. Ich halte es für selbstverständlich, möchte es jedoch extra noch erwähnen, dass ihr bitte keinen Müll in den Wald werft. Die Eigentümer des Waldes haben die Mountainbike-Strecke in diesem Wald wieder gesperrt, weil zuviel Müll hinterlassen wurde. Ich würde mir sehr wünschen, dass dies nicht mit dem Cache passiert. Andersrum möchte ich auch darum bitten, die Gegenstände des Caches dort zu belassen, wo ihr sie vorfindet, damit viele daran Freude haben können.

Vielen Dank für eure Umsicht und Achtung!

Noch was zu den Koordinaten: wie so oft im Wald werden die Koordinaten nicht punktgenau angezeigt. Ich habe die Stages und auch das Final mehrmals mit verschiedenen Geräten lokalisiert und jedesmal verschiedene Werte herausbekommen. Also bitte ärgert euch nicht, wenn mal etwas ein paar Meter off ist. Prinzipiell braucht ihr außer guten Leuchtmitteln kein GPS-Gerät, mit Ausnahme fürs Final. Der Weg und die Stages sind durch die "Glühwürmchen" gut gekennzeichnet. Mit wachsamen Augen und dem richtigen "Geocacher-Gespür" habt ihr alles ruckzuck gefunden! Die Strecke befindet sich komplett auf sichtbaren Wegen, nur bei den einzelnen Stages muss der Weg für max. 5m verlassen werden. Und manchmal muss man um einen umgestürzten Baum herumgehen... Wenn ihr euch an Wegkreuzungen nicht sicher seid, schaut mal mit der Speziallaterne auf die Wanderschilder. Da könnte es auch Hinweise geben.

Der erste Finder oder die erste Finderin wird im Final einen Nacht-Cache-Trackable vorfinden, der von ihm, bzw. ihr selbst aktiviert werden kann.

Happy Caching!

Jaguarin

PS: Alle, die sich für den Begriff "Zentangle®" interessieren, können es hier nachlesen. Ich habe mich für den Cache an dem Buch "Freude mit zentangle®" vom Trinity-Verlag orientiert.

Mein besonderer Dank geht an DieRieglers, die mir bei der Suche nach dieser Location sehr sehr geholfen haben! Und auch an CorvusCoraxAbraxas und cosmo1355 fürs betatesten!

Additional Hints (Decrypt)

Fpuhuhhh! Jraa qvr Rhyr qvpu nafpunhg, fpunh qve qvr Rhyr na!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.