Skip to Content

<

Der Wassergeist vom Grumbach

A cache by Blackwitchproject Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/02/2015
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Mystery-Cache. Relativ einfach zu finden. Nur bei Dunkelheit, mit UV-/Taschenlampe und starken Nerven zu finden ;)


Der böse Wassergeist aus dem Grumbach

 

Der Nöck, auch Nix, Neck, Nickert oder Flussmann, bewacht die Furten an Flüssen und lebt in Seen, Teichen, Tümpeln, Quellen, Brunnen oder Wassertropfen.

 

Es war Mitte des 19.Jahrhunderts als im Wald zwischen Mammolshain und Schwalbach, in der Nähe des Grumbach und dem im Wald liegenden Sees immer wieder junge Frauen und Mädchen verschwanden.

Nach langer Suche fand man heraus, dass im Grumbach und dem Waldsee ein Nöck wohnte, der die Mädchen zunächst anlockte und dann unter Wasser zog. Auf diese Weise fielen dem bösen Geist im Laufe der Zeit 40 Seelen zum Opfer.

Erst 1912 konnte der böse Nöck endlich mit Hilfe eines Tricks gefangen und eingesperrt und so seinem Treiben ein Ende bereitet werden. Dazu muss man wissen, dass Stahl eines der wenigen Materialien ist, die es vermögen einen Wassergeist zu binden und festzuhalten. So baute man ein Wasserhäuschen mit einem Stahlgeflecht im Inneren und mit einer massiven Türe aus Stahl. Um den bösen Geist in die Falle zu locken, errichteten die Dorfbewohner das Wasserhäuschen auf einer Quelle, die er sich zu Eigen machen wollte um seinen Wirkbereich im Wald zu vergrößern.

Als der Nöck erkannte, dass er auf einen Trick hereingefallen war, versuchte er, rasend vor Wut, aus dem Häuschen zu entkommen. Doch vergebens… Ein heraus gebrochener Mauerstein und tiefe Kratzspuren in der linken der beiden Öffnungen unter der Schrift zeugen noch heute von seinem unbändigen Zorn.

Von nun an flüsterte er jede Nacht aus dem Wasserhäuschen in der Hoffnung auf Befreiung und zog so nach einigen Jahren eine junge Frau in seinen Bann. Er versprach ihr seine bedingungslose Zuneigung und ewiges Leben wenn sie ihn befreien würde. Allerdings war der Geist über die Zeit hinweg geschwächt worden und er brauchte drei junge Mädchenopfer um wieder zu Kräften zu kommen. Blind vor Liebe entführte die Frau 1923 drei Kinder, brachte sie in den Wald und opferte sie schließlich an einem Jahrhunderte alten Baum in der Nähe des Wasserhäuschens in der Hoffnung dem Wassergeist seine ursprüngliche Stärke zurück geben zu können.

Jedoch tobte in dieser Nacht ein schweres Gewitter, Donner grollten und ein gleißender Blitz schlug krachend in jenen Baum ein, an dem die Frau die drei Mädchen geopfert hatte. Es sprengte ihn in 1000 Stücke und spaltete seinen schweren Stamm bis tief in den Boden.

Bis heute konnte die Frau nicht gefunden werden, aber man erzählt sich, dass die Seelen der getöteten Mädchen jede Nacht rastlos umherstreifen, denn manchmal hört man sie leise das alte Kinderlied „Funkel, Funkel kleiner Stern“ singen.

Auch der alte Wassergeist harrt weiterhin in seinem Gefängnis aus und flüstert, wartend, auf jenen Tag, an dem jemand die Türe öffnet und ihn aus seinem Verlies entlässt.

 

Das Wasserhäuschen findet ihr bei N50°09.988, E8°30.650

 

Mit einer Taschenlampe könnt ihr in der linken Lüftungsöffnung die Kratzspuren und den heraus gebrochenen Stein erkennen. Um weitere Hinweise zum Fundort zu erhalten, folgt den geheimen Zeichen mit dem Lichtstrahl eurer Taschenlampe. Ihr dürft gerne ein paar gruselige Andenken am Final zurücklassen. Achtet nur Bitte darauf, dass sie aus Holz oder anderen natürlichen Meterialien hergestellt sind. Am besten eignen sich selbstgebastelte Sachen. Viel Spaß!

 

Das Extra findet ihr nur bei absoluter Dunkelheit und nur mit sehr starken Nerven. Die Anleitung um die Zusatzstage zu finden steht auf den letzten drei Seiten des Logbuchs. Die Zusatzstage hat übrigens ein eigenes Logbuch.

 

Hallo! Nachdem einige Cacher den Bonus nicht finden konnten haben wir heute eine Wartungsrunde gestartet und mussten leider feststellen, dass der gesamte Bonus gestohlen wurde. Ebenso wie unser komplett neu angelegter 3. Cache der Blackwitch-Reihe. Es gibt also in Zukunft keinen Bonus und auch keine weiteren Caches mehr. Wir erhalten den Wassergeist so gut es geht und auch die Puppe. Viel Spass weiterhin. Viele Grüße Blackwitch

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

194 Logged Visits

Found it 188     Write note 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.