Skip to Content

<

Der Froschkönig von Schloss Baldenstein

A cache by loslachen.ch Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/18/2015
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Update
02.04.2016:
- Listing angepasst weil die Kugel mit den Koordinaten defekt war.


Der Froschkönig vom Schloss BaldensteinVor langer Zeit lebte in einem Schloss ein König mit seinen Töchtern.
Die jüngste von ihnen schlich manchmal heimlich in den dunklen Wald

prinzessin_geht _in_den_wald

und spielte mit ihrer goldenen Kugel. Sie warf sie in die Höhe und fing sie wieder auf.

prinzessin_spielt_mit_goldiger_kugel

Da sie sich mal wieder, wie so oft, nicht so geschickt angestellt hatte, fiel die Kugel in den Brunnen.

frosch_im_brunnen

Da fing sie an zu weinen und jammerte immer lauter.

traurige_prinzessin

Plötzlich rief ihr jemand zu:
"Hey, was hast du, Königstochter?."
Sie sah sich um und erblickte einen Frosch, der seinen Kopf aus dem Wasser streckte.
"Ach, du bist's," sagte sie, "ich weine wegen meiner goldenen Kugel, die mir in den Brunnen gefallen ist." -
"Weine nicht," antwortete der Frosch, "ich kann dir helfen, aber was gibst du mir, wenn ich dein Spielzeug heraufhole?" -
"Was du haben willst, lieber Frosch," sagte sie.
Der Frosch antwortete: wenn du mich liebhaben willst, und ich dein Geselle und Spielkamerad sein darf, an deinem Tischlein neben dir sitzen, von deinem goldenen Tellerlein essen, aus deinem Becherlein trinken und in deinem Bettlein schlafen darf, wenn du mir das versprichst, so will ich dir die goldene Kugel heraufholen." -
"Ich verspreche es dir."

Wenn du herausfinden willst, wann sich die Geschichte vom Froschkönig abgespielt hat, musst du bei den Koordinaten N 46° 42.380 E 009° 27.626 die Jahreszahl auf dem Brunnen ablesen (abcd).
Damit du dann die nächste Station findest, musst du folgende Rechnung lösen:
N 46° 42.380 + b - (3*a) E 009° 27.626 - cd + (3*a) Hier bist du beim Brunnen im Wald.
Vielleicht kannst du der Prinzessin helfen mit der goldenen Kugel. Im Inneren steht die Rechnung, die dir verrät, wo das Finale liegt.
Ach, zwei Dinge solltest du noch wissen:
Erstens: Wie viele Kugeln siehst du an dieser Station insgesamt? (Anzahl Kugeln = k).
Zweitens (WICHTIG): Die Hexe hat in der Kugel bei den Ostkoordinaten, um dich auf die falsche Fährte zu bringen, am Schluss (-5) ausradiert oder weggezaubert, das weiss man nicht so genau.
Nun hast du alles was du brauchst. Und wir können mit der Geschichte weiterfahren.
Die Prinzessin dachte: Was der einfältige Frosch schwätzt! Der sitzt im Wasser und quakt, der kann keines Menschen Geselle sein.
Der Frosch, sprang in den Brunnen und kam nach einer Weile mit der Kugel wieder herauf und warf sie der Königstochter zu.
Sie war voller Freude, als sie ihr schönes Spielzeug erblickte, hob es auf und sprang damit fort. "Warte," rief der Frosch, "nimm mich mit, ich kann nicht so schnell laufen wie du!" Sie hörte nicht darauf, eilte nach Hause und hatte den armen Frosch bald vergessen.
Am nächsten Tag, als sie sich zu Tisch gesetzt hatte und von ihrem goldenen Tellerlein aß, da klopfte es an die Tür und rief:
"Königstochter, jüngste, mach mir auf!" Sie lief hinaus und wollte sehen, wer draußen wäre, als sie aber aufmachte, so saß der grinsende Frosch davor. Da warf sie die Tür hastig zu, setzte sich wieder an den Tisch, und es war ihr ganz unwohl.
Der König sah, daß ihr das Herz gewaltig klopfte, und sprach:
"Mein Kind, was fürchtest du dich, wer steht vor der Tür?" -
"Ach," antwortete sie, "es ist ein garstiger Frosch." -
"Was will er von dir?" -
"Ach Vater, als ich gestern im Wald beim Brunnen saß und spielte, da fiel meine goldene Kugel ins Wasser. Und weil ich so weinte, hat sie der Frosch wieder heraufgeholt, und weil er es verlangte, versprach ich ihm, er sollte mein Geselle werden. Nun ist er draußen und will herein." Und schon klopfte es zum zweiten Mal:
"Königstochter, jüngste, Mach mir auf, Weißt du nicht, was du gestern zu mir gesagt hast bei dem Brunnen? Königstochter, jüngste, Mach mir auf!"
Da sagte der König:
"Was du versprochen hast, das mußt du auch halten; geh und mach ihm auf!"

könig_mit_prinzessin

Sie ging und öffnete die Türe, da hüpfte der Frosch herein, bis zu ihrem Stuhl. Da saß er und rief: "
Heb mich herauf zu dir."
Sie zauderte, bis es der König befahl. Als der Frosch erst auf dem Stuhl war, wollte er auf den Tisch, und als er da saß, sprach er:
"Nun schieb mir dein goldenes Tellerlein näher, damit wir zusammen essen können."
Das tat sie zwar, aber man sah, daß sie's nicht gerne tat. Der Frosch ließ sich's gut schmecken, aber ihr blieb jeder Bisse fast im Halse stecken. Endlich sprach er: "Ich habe mich sattgegessen und bin müde; trag mich in dein Kämmerlein, da wollen wir uns schlafen legen."
Die Königstochter fing an zu weinen und fürchtete sich vor dem kalten Frosch, den sie sich nicht anzurühren getraute. Der König aber war zornig und sprach: "Wer dir geholfen hat, als du in der Not warst, den sollst du danach nicht verachten." Da packte sie ihn mit zwei Fingern, trug ihn hinauf und setzte ihn in eine Ecke.

prinzessin_mit_frosch_im_zimmer

Als sie aber im Bett lag, kam er gekrochen und sprach: "Ich bin müde, ich will schlafen so gut wie du: heb mich herauf, oder ich sag's deinem Vater." Da wurde sie böse, holte ihn herauf und warf ihn mit aller Kraft gegen die Wand: "Nun wirst du Ruhe haben, du garstiger Frosch." Als er aber herabfiel, war er kein Frosch mehr, sondern ein Königssohn mit schönen Augen. Sie verliebte sich sofort in ihn. Da erzählte er ihr, er wäre von einer bösen Hexe verwünscht worden, und niemand ausser ihr hätte ihn erlösen können. Und so lebten sie glücklich und zufrieden, und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute

glückliche_prinzessin

Da es nicht nur ein Frosch auf dem Grundstück gibt, begegnet dir vielleicht auch noch einer. Natürlich verstecken sich alle Frösche, da sie nicht an eine Wand gedonnert werden möchten. Vielleicht findest du einen, die Infos dazu solltest du alle haben. Und....psst, ich verrate dir noch ein Geheimnis:
Irgendwo ist ein Frosch, der ebenfalls von einer Hexe verwunschen ist. In seinem Innern steht die Liste mit allen Namen der verwunschenen Prinzen und Prinzessinnen.
Wenn du deinen Namen auf die Liste setzt und den Frosch anschliessend küsst, kannst du den Fluch aufheben

* * * ENDE * * *
(aus Grimms Märchen, neu interpretiert von S. Rieder)


Wichtig:
  • Bitte verhaltet dich ehrwürdig.
  • Keine Abkürzungen nehmen, nur vorhandene Wege benutzen. Die Schlossherren wissen Bescheid und danken es dir.
  • Bitte gehe respektvoll mit den Konstruktionen um.
  • Die Kugel lässt sich durch leichtes Zusammendrücken besser öffnen.

Wir wünschen viel Spass mit dem Froschkönig und ihrer Prinzessin.
loslachen.ch - optional

Herzlichen Glückwunsch


Gold: Tinu72
Silber: heifeli
Bronze: Ligiandica / Sufrioko
Leder: Finnch


Additional Hints (Decrypt)


Jnf ung qvr Urkr va qre tbyqrara Xhtry jrttrmnhoreg?
Xyrvar Cevamrffvaara haq Cevamra unora rf avpug fb rvasnpu.
JVPUGVT: Mh wrqre Fgngvba ung rf rvara Jrt, ovggr orahgmr qvrfra nhpu!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.