Skip to Content

<

♣ Überschwemmungsgebiet ♣

A cache by LordVanElz Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/01/2015
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


~ Überschwemmungsgebiet~


Flutpolder

Ihr befindet euch hier vor einem Flutpolder - doch für was gibt es solche Polder?

Kurze Zusammenfassung:

Flutpolder sind eingedeichte Rückhalteräume neben Flüssen, in die bei extremen Hochwasserereignissen gezielt Wasser eingeleitet wird. Ein Flutpolder besteht aus einem unbesiedelten Rückhalteraum, der durch Deiche zum Fluss und ggf. zum Hinterland begrenzt ist.

Durch Einlass – bzw. Auslassbauwerke wird im Fall eines extremen Hochwassers Wasser in bzw. aus dem Rückhalteraum geleitet. Flutpolder dienen dazu, bei sehr großen Hochwasserereignissen den maximalen Hochwasserabfluss, sprich den höchsten Wasserstand, durch zeitlich genau gesteuerte Flutung des Rückhaltebeckens neben dem Fluss zu senken und damit Deichbrüche in den unterliegenden Gebieten zu verhindern.

Bei einem gesteuerten Flutpolder kann der Rückhalteraum ab einem bestimmten Zeitpunkt des Hochwasserverlaufs gefüllt und so das verfügbare Rückhaltevolumen optimal eingesetzt werden. Flutpolder sind hocheffektive Maßnahmen im Umgang mit sehr großen Hochwasserereignissen. Durch das Öffnen des Einlassbauwerks wird der Rückhalteraum gefüllt und so die Spitze des Abflusses gekappt. Das Hochwasserrisiko für die Unterlieger wird dadurch deutlich reduziert.


Der Polder Altenheim (bis zum Kulturwehr Kehl/Strasbourg) ist einer der beiden größten, derzeit einsatzbereiten Rückhalteräume am Oberrhein. Seit 1987 leisten sie einen wesentlichen Beitrag für den Hochwasserschutz der Anlieger nördlich von Iffezheim. Im Februar und Mai 1999 trug der Einsatz des Rückhalteraumes zusammen mit dem Kulturwehr Kehl/Straßburg dazu bei, dass die Hochwasserwelle in Karlsruhe die kritische Pegelmarke von 9 m in Karlsruhe-Maxau nicht überschritt. Ebenso konnte die Überflutung der Altstadt von Speyer beim Hochwasser im Mai 1999 verhindert werden. Durch die seit 1989 durchgeführten Ökologischen Flutungen entwickeln sich aueähnliche Lebensräume. Insgesamt werden die ökologischen Verhältnisse verbessert und Schäden an der Natur weitestgehend verhindert. 

Beim suchen nicht in den "Mühlbach" fallen! ;)

Happy Geocaching!

Flag Counter

Visitor since 02.07.2015

Additional Hints (Decrypt)

QR: Vz Onhzfghzcs ~*~ SE: qnaf har fbhpur

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

170 Logged Visits

Found it 158     Didn't find it 5     Write note 1     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.