Skip to Content

<

#03 Gipt's das? - High Voltage

A cache by TANNBERG Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/20/2015
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:




Die Geocaching-Tour "Gipt's das?" führt euch von Oberlech über den Ortsteil "Schlößle" und den Aussichtspunkt "Tannegg" durch die Gipslöcher bis zur Liftstation "Kriegerhorn" und durch den tiefgrünen Tannenwald mit dem Libellensee wieder zurück nach Oberlech. Die Gipslöcher in Oberlech gelten mit über 1.000 Dolinen europaweit als geologische Besonderheit. Die größte Doline hat einen Durchmesser von nahezu 100m und einen Krater von ca. 35m Tiefe. Das Naturschutzgebiet ist auch eine wahre Fundgrube für Botaniker, über 20 unterschiedliche Orchideenarten wachsen hier. Besonders schön sind Wanderungen zur Blütezeit der Orchideen von Juli bis Mitte August. Die abwechslungsreiche Landschaft gibt auch Murmeltieren optimalen Schutz vor Feinden, das weiche Gipsgestein eignet sich ideal zum Höhlenbau. Tafeln entlang des Lehrwanderweges informieren über die Entstehung dieser Dolinenlandschaft, einen Earthcache könnt ihr hier ebenfalls absolvieren.

In einigen Caches findet ihr Motivstanzer, mit denen ihr euren Stempelpass lochen könnt. Für die ersten 200 vollständig gelochten und ausgefüllten Stempelpässe gibt es im Tourismusbüro eine Tannberg-Geocoin! Den Stempelpass für die Runde "Gipt's das?" könnt ihr hier herunterladen. Wir wünschen viel Spass bei eurer Tour entlang des Tannberg rund um Oberlech!

Die Geschichte des Ortes

Auch wenn sich dort keine Burg erhebt, findet sich talwärts selbiger Flurname, und wenngleich hier ebenfalls kein Kastell stand, erweist sich der stolze Titel historisch als stimmig. Westlich bergauf liegt die „Gruaba“, weswegen angenommen wird, dass „Schlössle“ auf die Unterkunft eines Bergaufsehers zurückgeht. Dass in Lech nach Erz gegraben wurde, ist urkundlich belegt. Schon1515 belehnte Kaiser Maximilian I. den Ludwig von Nordholz mit einem „Bergwerk auf dem Tennenberg“. Um 1660 wohnte ein Johannes Beiser „uf'm Schloss“, womit bereits das stattliche Gehöft gemeint war, auf das sich der Name übertrug. Bis ins 20. Jh. gehörte die Walserheimat auf 1720 Metern zu den höchstgelegenen am Tannberg und erfreute sich inmitten der sonnigen Bergwiesen zu oberst in Oberlech ihrer herrlichen Lage.

Zu diesem Cache

Beachtet besonders das Attribut "Special tool required"! Ihr benötigt einen Schlitzschraubenzieher, um den Cache öffnen zu können! Bitte versucht es nicht ohne Tool bzw. mit Gewalt, das würde den Cache beschädigen! Das Tannberg-Logo weist euch den Weg...

Geocaching kann gefährlich sein! Das Suchen der vom Geocache-Owner "TANNBERG" erstellten Geocaches erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr. Die Cachebeschreibung, sowie Schwierigkeits- und Terrainwertung sind unbedingt zu beachten! Jeder Geocacher muss vor der Suche eines Geocaches in der Lage sein, die Situation vor Ort und die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Kein Geocache ist es Wert, die eigene Gesundheit zu gefährden!

Additional Hints (Decrypt)

Uvagrez Orgbatrjvpug hagra va qre Fgügmr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

230 Logged Visits

Found it 213     Didn't find it 3     Write note 5     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 9 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.