Skip to Content

<

Jede Uhr hat ihre Zeit

A cache by losi_baum Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/9/2015
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Uhren gibt es viele in der einstigen Uhrenstadt am Neckar. Der Multi führt Euch zu einigen ungewöhnlichen Uhren auf dem einstigen Landesgartenschaugelände. Dieser Multi enthält Aufgaben für Groß und Klein. An den Stationen muss sowohl die Formel zur Berechnung der Finalkoordinaten als auch der Final-Hint durch Lösen von Rätseln ermittelt werden. Die Zahlen, die dann in die Formel eingesetzt werden, erhaltet ihr aus spielerischen Aufgaben.


Dafür benötigt ihr 15 Lego Duplo – Würfel. Diese werden entweder nebeneinander gelegt oder übereinander gestapelt. Für die Aufgaben wird immer die maximale ganze Anzahl gesucht, die nebeneinander gelegt oder übereinander gestapelt in die jeweilige Länge oder Höhe hineinpasst.

Lego Würfel nebeneinander                    Lego Würfel übereinander

Wenn es nun niemanden im Team gibt, der gerne mit Lego spielt oder ihr keine Duplo-Klötze auftreiben könnt, ist es natürlich auch möglich, die Aufgaben mit dem Meterstab zu lösen.

Wikipedia sagt zu den Abmessungen der verwendeten DUPLO-Würfel Folgendes:

Länge = Breite        =  3,12 cm

Höhe ohne Noppe =  1,92 cm

Höhe mit Noppe    = 2,26 cm

Last, but not least: wir widmen diesen Multi Schwenningenhunter – sie wissen schon warum.

 

Update 28.03.2016: Die Erklärung zur Lichtuhr war dem Vandalismus zum Opfer gefallen. Die Tafel mit der Erklärung findet ihr auf dem Foto im Write Note vom 28.03.2016.

Update 13.09.2016: Die Tafel zur Lichtuhr ist wieder da, dafür die "Gott sei Dank - eine Bank" an Stage 5 zur Reparatur und Aufhübsching. Die fehlende Zahl J findet ihr im Hint.

Startpunkt Stage 1: N 48° 03.496 E 008 32.096 : Jäckle Uhrenturm

Der Jäckle-Uhrenturm ist das alte Industrie-Wahrzeichen des  Neckarstadtteils und wurde am 1.4.2009 von seinem Platz auf dem alten Jäckle-Verwaltungsbau abgenommen. Seinen heutigen Platz im Neckarpark auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände hat er nach einer Restauration im Herbst 2012 erhalten.

Die Lego-Aufgabe: die Turmwand, auf der das Info-Schild angebracht ist, hat rechts und links unten zwei überstehende Ecken.

Wieviele Duplo-Klötze passen aufeinandergestapelt unter die linke Ecke?   A =

Wieviele Duplo-Klötze passen aufeinandergestapelt unter die rechte Ecke? B =

Die Knobel-Aufgabe: Betrachtet den ersten Satz auf dem Info-Schild nach der Überschrift:“ Der Uhrenturmaufsatz befand  ….“. Ermittelt mit Hilfe der Wörter/Buchstaben aus diesem Satz die Buchstaben der Formel für die Berechnung der Nordkoordinate:

N 48° (3/3 – 3/1) (2/2). (4/3) (1/1) (7/1 - 3/3 )

 

 

Stage 2: N 48°  03.438 E 008° 32.035: Pause am Ruheplatz

Steht direkt über die Pflastersteine am Eingang zum Ruheplatz im Neckarpark: ein Fuß auf dem geteerten Hauptweg und ein Fuß auf den gekiesten Platz. Stellt Euch so, dass ihr an der Hecke in Richtung Bahnhof vorbeischauen könnt.  Wieviele Uhren zeigen Euch ihr ganzes Antlitz? (im Winter sieht man durch die kahle Vegetation noch mehr Uhren, die aber nicht zählen!) C =

Stage 3: N 48° 03.333 E 008 31.892 Wecker im Park

Der Uhrenwecker erinnert an eines der wichtigen Produkte der Schwenninger Uhrenindustrie. Er steht inmitten eines Blumenbeetes, daher knobeln wir nur am nahegelegenen Schild zur Deutschen Uhrenstraße und spielen am Bänkle mit Blick auf das Zifferblatt, das von der Firma Benzing gestiftet worden ist.

Die Lego-Aufgabe:   Setzt Euch auf das Benzing-Bänkle mit Blick auf den Wecker ganz nach links.

Wieviele Duplo-Klötze passen aufeinandergestapelt von der Sitzfläche bis zur Oberseite der Armlehne an der linken Seite ganz vorne auf der Benzing-Bank?   D =

Wieviele Duplo-Klötze passen nebeneinander entlang der schmalen Seite auf der Armlehne dort? E =

Die Knobel-Aufgaben:

  1. Für den Hinweis: Nachname der Person, deren Portrait auf dem Schild zu sehen ist:

    Hinweis Teil 1 : Ersetze im Nachnamen den dritten Buchstaben durch den Buchstaben „C“.

    Letztes Wort in der dritten Zeile des 1. Absatzes: Hinweis Teil 2: Ersetze den ersten Buchstaben durch den Buchstaben „D“ in diesem Wort.

  2. Für die Berechnung der Ostkoordinate:

    Betrachte im 2.Absatz den ersten Satz: Hauptprodukte waren …Ermittelt mit Hilfe der Wörter/Buchstaben aus diesem Satz die Buchstaben der Formel für die Berechnung der Ostkoordinate:

    E 008° (7/1 – 6/1) (4/4). (9/2 – 1/1) (3/1 – 6/1) (9/2 – 3/1)

     

Auf dem Weg zu Stage 4 empfehlen wir, vor dem Spielplatz rechts abzubiegen und den Weg dem Bach entlang zu nehmen, weil er einen schöneren Blick auf die Lichtuhr beim Näherkommen ermöglicht als auf dem geteerten Hauptweg.

Stage 4: N 48° 03.249 E 008 31.810  Lichtuhr

Die Infotafel und das Foto der Infotafel vor der Lichtuhr im Listing (siehe Write Note) erklärt Euch, wie man die Uhrzeit auf den drei großen Säulen abliest.

Die Lego-Aufgabe:Ihr findet zu Füßen der 3 Säulen ein Schild von .hess bis Waldmann.

Wieviele Legoklötze passen nebeneinander der langen Kante entlang auf dieses Schild? F =  

Die Knobel-Aufgabe:

Wieviele Fenster leuchten pro Seite in der gelben, blauen und roten Säule um 14:50:00 ?

G = gelb + blau + rot = (Lösung im Hint bis die Tafel wieder da ist)

 

Stage 5: N 48° 03.259 E 008 31.834 Das Uhrwerk

Wenn man den Kirchenpavillon von oben betrachtet, so erinnert die Form an das Uhrwerk eines Weckers. Die verschiedenen Plateaus des Gebäudes stellen die Zahnräder des Uhrwerks dar, um den Pavillon herum liegen kreisförmig angeordnet verschiedene Stationen eines Lebenswegs wie ein Zifferblatt.

Am besten beginnt Ihr bei den 2 Tafeln am Holzplankenweg mit dem Pavillonmodell und geht dann zu den Stationen des Lebenswegs.

Die Lego-Aufgabe:

Beim Pavillon-Modell: Wieviele Legoklötze passen nebeneinander gelegt in die kürzere Seite eines Holzbretts des Wegs? Messt mindestens 3 Bretter aus und nehmt die kleinste Zahl.  H =  

Beim Baumkunstwerk (Station Erwachsenenalter; bei 6 Uhr, wenn das Modell bei 12 Uhr ist und der Pavillon in der Mitte): Wieviele Legoklötze passen übereinander neben den Bücherstapel unter den Fuß der untersten Figur? I =  

Gott sei Dank – eine Bank (direkt neben dem Baumkunstwerk): Wieviele Legoklötze passen nebeneinander entlang der  kürzeren Seite des Bretts der Sitzfläche ganz links zur Infotafel der Station hin? J =  siehe Hint - die Bank ist gerade mal eine Pause machen.

 

Die Knobel-Aufgaben:

Für den Hinweis: betrachte die Sponsoren auf der Stele mit den Erklärungen zum Uhrenpavillon neben dem Modell (von Ehrmann bis Hengstenberg)

Hinweis Teil 3: Tafel Bruderhilfe – mittleres Wort der untersten Zeile: den letzten Buchstaben weglassen und den ersten Buchstaben durch „SCH“ ersetzen.

Hinweis Teil 4: Tafel unten rechts (kleiner gedruckt): das erste Wort in der 6. Zeile besteht aus 2 Wörtern. Nehmt das erste Wort und verwendet es als Teil4.

Hinweis Teil 5: betrachtet die Erklärungen zum Pavillon oberhalb der Sponsoren. Das zweite Wort in der siebten Zeile des Textes (die Überschriften nicht mitgezählt) besteht aus 2 Wörtern. Nehmt das erste und verwendet es als letzten Teil des Hinweises Teil5.

 

Wenn alle Stages besucht sind, könnt ihr die entsprechenden Koordinaten mit Hilfe der ermittelten Formeln bestimmen. Für die Dauer der Rechnung könnt ihr Euch gern auf eine der vielen Sitzmöglichkeiten rund um den Kirchenpavillon niederlassen. Im Hint findet ihr zwei Quersummen, die Euch eine Kontrolle der ermittelten Zahlen ermöglichen.

Dann brecht ihr zum Final auf. Wenn ihr ca. 10 Meter vor dem Final seid, lest noch einmal aufmerksam den an S3 und S5 ermittelten Hinweis durch und handelt entsprechend. Es müssen keine Grünanlagen durchwühlt, keine Gleise betreten oder Bäume erklettert werden. Das Final befindet sich nicht an der Straße.

Additional Hints (Decrypt)

Fgntr 1: N+O hatrenqr
Fgntr 2: P trenqr
Fgntr 4: T Zhff jvrqre orerpuarg jreqra (fvrur Sbgb qre Gnsry vz JevgrAbgr 28.3.16).
Fgntr 5: W vfg arha.
DF N+O+P+Q+R = 6
DF S + T + U + V + W = 9
Uvag mhz Svany: Grvy1 Grvy2 Grvy3 Grvy4 Grvy5

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

53 Logged Visits

Found it 41     Write note 4     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.