Skip to Content

<

Grand Tour #40: Schloss Hallwyl

A cache by Turako, Grand Tour CH Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/17/2016
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache ist Teil der Geocaching Grand Tour of Switzerland, welche 45 Letterbox-Caches (inkl. Bonus) beinhaltet. Für weitere Infos, einfach auf den Banner klicken.
Vergiss die Stempelkarte nicht!

This cache is part of Geocaching Grand Tour of Switzerland, which includes 45 letterbox caches (incl. Bonus). For more information, just click on the banner. Don't forget the Stampcard!


DE: Von palmengesäumten Seen zu grandiosen Gletscherlandschaften, von mittelalterlichen Dörfern zu pulsierenden Städten – die Grand Tour of Switzerland steht für eine unglaubliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten. Und für Highlights, die es in dieser Dichte sonst nicht gibt. Kein Wunder, sind so viele Grand-Tour-Reisende
#VERLIEBTINDIESCHWEIZ.

EN: From palm-lined lakeshores to sparkling glaciers, from medieval villages to buzzing cities – the Grand Tour of Switzerland packs in an incredible number of sights. The concentration of attractions is unrivalled worldwide.
No wonder so many Grand Tour travellers are
#INLOVEWITHSWITZERLAND.



Die Bewilligung für die Cachelocation liegt dem Owner vor.
The Permission for this Cache-location is available at the owner.

Schloss Hallwyl
DE: Schloss Hallwyl entstand im 11. Jahrhundert und ist eines der bedeutendsten Wasserschlösser der Schweiz. Es liegt am nördlichen Ende des Hallwilersees, auf zwei Inseln, im Aabach bei Seengen. Auf einem Rundgang durch die Schlossräume erkunden die Besucher mittelalterliche und neuzeitliche Lebenswelten in elf Themen.
Das Wasserschloss war der Sitz der Familie von Hallwyl. Das aargauische Kleinadelsgeschlecht hat sich in seiner über achthundertjährigen Geschichte vielfältig hervorgetan: auf den eidgenössischen Schlachtfeldern, an den europäischen Höfen, in der Wissenschaft, in der Politik, im Handel und in der Finanzwelt.

Über den Audioführer erzählen ausgewählte Familienmitglieder ihre Lebensgeschichte gleich selber. Zu Wort kommen aber auch die einfachen Leute, die Bauern und Untertanen der Herrschaft Hallwyl. Für Kinder gibt es eine spezielle Audiotour.

An ausgewählten Tagen bieten auch öffentliche Führungen, Veranstaltungen und Naturexkursionen den Besucher ein vielseitiges Programm an. Eine besondere Veranstaltung ist die Oper Schloss Hallwyl. Diese findet alle drei Jahre, unter freiem Sternenhimmel und vor der märchenhaften Schlosskulisse statt.

Der Schlosshof lädt die Besucher zum Entspannen und Verweilen ein. Im Bistro bietet ein breites Angebot Snacks und Getränke an.

EN: Hallwyl Castle was built in the 11th century and is one of the foremost water castles in Switzerland located at the northern end of Lake Hallwil on two islands in the Aabach creek near Seengen. The water castle was the seat of the von Hallwyl family. In its over eight hundred year history, the lower nobility clan distinguished itself in a variety of ways: on the battlefields of the old Swiss confederacy, at the European courts, in science, politics, business, and in the world of finance. A tour of the castle takes visitors through eleven different exhibits explaining life in the Middle Ages and later times.

Through the audio guide, some family members talk about what their life was like, interspersed with comments from other, simple people, such as the farmers and the subjects of the Hallwyl family. A special audio tour is available for children.

On some selected days an interesting programme, including public tours, events and nature excursions, is available to the visitors. The Hallwyl Castle Opera is a very special event, taking place every three years, under the stars and with the magical castle as a backdrop.

The courtyard is a pleasant place for visitors to sit and relax. A bistro offers a wide selection of snacks and beverages.




DE:

Schloss Hallwyl


Das Schloss Hallwyl ist eines der bedeutendsten Wasserschlösser der Schweiz und befindet sich auf zwei Inseln im Aabach, nahe dem nördlichen Ende des Hallwilersees auf dem Gebiet der Gemeinde Seengen. Seit 1925 ist es öffentlich zugänglich und seit 1994 im Besitz des Kantons Aargau und ist Teil des Museums Aargau.
(Quelle: wikipedia)
Die Ankerkoordinaten führen dich vor den Eingang des Schlosses. Von hier aus kannst Du Deinen Rundgang starten um die Anlage zu besichtigen (das Innere des Schlosses ist ein Museum welches gebührenpflichtig ist; Du musst für den Cache aber nicht in das Innere des Schlosses). Nebst dem Schloss kann auch eine alte Mühle besichtig werden und der Park wie auch die Nähe zum See laden zum Spazieren und Verweilen ein.

Zum Cache:

WP1:

1. Du stehst vor dem Eingang zum Schloss. Oberhalb des Tores siehst Du ein in Sandstein geschnitztes Ornament mit einem Wappen im unteren Teil. Welches Symbol siehst Du auf diesem Wappen? (= ABC)

Zwei einzelne "Flügel" = 874
Ein Ring mit Federn = 793
Eine Garbe = 789

WP2:

2. Schau von hier über den Graben an die Mauer. Du siehst zwei Fenster in der Mauer mit je einem Eisengitter.
Schau Dir das grössere Fenster an. In wie viele Vierecke unterteilt das Gitter Deinen Blick in den Innenhof (= DE) ?

WP3:

3. Wie viele schmale Lampen zählst Du beim bachseitigen Geländer? (= F)
Schau auch an die Wand der Mühle und merke Dir die Zahl welche Du im Fensterrahmen siehst.
Du benötigst diese später!

WP4:

4. Schau Dich um und Du wirst ein kleines an Schild an der Wand entdecken.
Wann wurde die Mühle erstmals erwähnt? (= GHIK)

WP5:

5. Suche nach dem Grabstein von Adele Isabelle, Gräfin von Hallwyl.
Wie viele Sterne zählst Du auf der Rückseite? (= L)


Wenn Du alle Antworten hast kannst Du Dich nun auf der Mauer beim Schlossgraben hinsetzen und entspannt die Rechnung lösen.

Für Nord: B * A * AC * I + LK * FD - IE = xxxxx

Für Ost: C * D * E * F * G * H * I * K * L - A * B - DI = zzzzz

Den Cache findest Du bei: N 47°xx.xxx und E 008°zz.zzz


Wichtig: Der Grand Tour Stempel ist KEIN Tauschgegenstand! Bitte im Cache lassen!




Hallwyl Castle


Hallwyl Castle is one of the most important moated castles in Switzerland. It is located on two islands in the River Aabach, just north of the northern end of Lake Hallwil in the municipality of Seengen in the canton of Aargau. Since 1925, it has been open to the public, and since 1994 it has been owned by the canton of Aargau and is part of the museum of Aargau.
(source: wikipedia)
The anchor coordinates will lead you in front of the entrance of the castle. From here you can start your round tour through the site (the inside of the castle is a museum an is subject to charges but you don't need to go inside of the castle for this cache). Beside the castle you also have the possibility to visit an old mill and the castle park as well as the closeness to the lake invite for a walk and to stay for a while.

The cache:

WP1:

1. You are standing in front of the entrance of the castle. Above the gate you can see an ornament carved in Sandstone. The ornament contains a crest in the lower part. What kind of symbol do you see on the crest? (= ABC)

Two single "wings" = 874
A ring with feathers = 793
A sheaf = 789

WP2:

2. From here have a look over the ditch to the wall. You'll see two windows in the wall.
Both with an iron grating. Have a look at the bigger one. Into how many squares does
the grating divide your view to the inner courtyard (= DE) ?

WP3:

3. How many slim lamps do you count at the fence at the side of the stream? (= F)
Have also a look at the wall of the mill and memorize the number you can see in the window frame.
You need it later!

WP4:

4. Look around and you will realise a small plate at the wall.
In which year the mill was mentioned for the first time? (= GHIK)

WP5:

5. Search for the gravestone of Adele Isabelle, Gräfin von Hallwyl (Countess of Hallwyl).
How many stars do you count at the backside? (= L)


As soon as you have the answers you can sit down onto the wall at the moat and calmly solve the calculation!

For north: B * A * AC * I + LK * FD - IE = xxxxx

For east: C * D * E * F * G * H * I * K * L - A * B - DI = zzzzz

You will find the cache at: N 47°xx.xxx und E 008°zz.zzz


Important: the Grand Tour stamp is NOT an exchange item! Please leave it in the cache!




Supermulti/Bonus

DE: Folgende Frage gibt es bei den Ankerkoordinaten zu beantworten für den Supermulti/Bonus. Schau hier, ob dieser verfügbar ist:

Schau Dich um. In kurzer Entfernung siehst Du alte Grabsteine/Grabmale. Wie viele zählst Du?
=r (= _ )

EN: The following question for the Super Multi/Bonus can be answered at the anchor coordinates . Look here if it's available:

Look around. In short distance you can see old gravestones/tombs. How many do you count?
=r (= _ )

Achtung: Der folgende Link startet den Download einer Datei mit weiteren Details, die zum Finden des Geocaches zwar nicht benötigt werden, aber in Form einer Stempelkarte dennoch interessant sind für euch.
Als Cachebesitzer versichere ich, dass diese Datei ungefährlich ist.
Die Datei und ihr Inhalt sind nicht von Groundspeak oder einem Geocache Reviewer auf schädlichen Inhalt überprüft worden und die Datei wird auf eigene Gefahr heruntergeladen.


Zur Stempelkarte der Serie / To the stampcard of the series
Stempelkarte.pdf
Logo und Beschreibung mit freundlicher Genehmigung des Vereins Grand Tour of Switzerland.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

539 Logged Visits

Found it 509     Didn't find it 2     Write note 16     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 80 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.