Skip to Content

<

Als der Biber seinerzeit den Damm festigte

A cache by No Owls Peine Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/4/2016
Difficulty:
5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dies ist ein Jubicache für den Holzwurm!

Bitte lasst ihm den Vortritt, danach darf dann natürlich jeder.


Wir schreiben das Jahr 2017. Uhlinchen im einsamen Kampf gegen die Smombies.

 

Dezember, der 13. 14Uhr Ortszeit. Leichter Wind aus Südwest. 3Grad Außentemperatur.

Aber, wie ist der Niederschlag?!

 

Tja, was macht der Durchschnittsmensch? Er schaut auf sein Handy.

 

...und genau so beginnt das heutige Erlebnis:

Der gemeine Holzwurm auch bekannt unter dem Namen LorencyusBjoevecius, verlässt seine Behausung. Doch er fühlt sich unsicher. Habe ich die richtige Kleidung dem Wetter entsprechend bei mir? Passt mein Schuhwerk zum Untergrund? Ist der Adler gelandet? Er weiß es einfach nicht. Er googelt. Wie an jedem anderen Tag auch, setzt sich der Holzwurm noch kurz unter die Überdachung an seiner Behausung. Dort kann er sich bei dem ohrenfreundlichen Geräusch der vorbeigleitenden Raumkapseln besser auf seine Suchergebnisse konzentrieren. Das Full HD 64K Display seines Discounterhandys verwöhnt seine Augen. Er googelt und googelt und googelt.... Sein Blick ist völlig in das herbeischaltbare (aber akkufressende) 3D Display getaucht. Er sieht nur noch was der Androide ihm vorgibt.

Aus ---- Weg ------

Als er wieder zu sich kommt, hat sich der Luftdruck seiner Umgebung verringert. Er kann nur noch mit 10% seiner Fähigkeiten sehen. Was er aber erkennt ist ein großes Auge. Zwei mal. Federn, optisch ansprechend. Quitte gelb. RAL1021. Eigentlich schön, doch der brutale Schmerz, den er langsam vernimmt. Es tut weh. Aua. Er erkennt noch eine Farbe. Aber verschwommen. Orange. Ja, es wird wohl orange sein. Aber, wo bin ich, denkt er sich? Da sprach es zu ihm: Huuhuuhuuu, ich bin es dein leibeigener Peiniger. Commander Uhlienchen. Icke entführe dir. Deine Daseinsberechtigung als Smombie soll bald enden.

Just in diesem Moment erkannte der schockierte Herr (Name o.g.) das orangefarbene Ding - Und dieses ihn. Es war der Obi-Biber.

Dieser vernahm auch die gehässig schallenden Worte des gefiederten Entführers. Da der o.g. und am entführen(d) seinende Herr aber sein bester Kunde in Sachen illegale Apps und Cachezubehör ist, muss er ihm zur Hilfe eilen. Doch vorher wedelt er noch mit der Kelle, um seinen Turbogang einzulegen.

Nachdem der Biber noch fix zum Farbeimer und einem Heizungspinsel griff, machte er sich zur rasanten Verfolgungsjagd auf.

Sein Plan war es, dem gefiederten Geiselnehmer mit Farbkleksen die Federpracht zu verkleben und ihn somit vom Himmel zu holen.

Denn er wusste, dass der Vogel ihm in der Luft weit überlegen war.

Nachdem die ersten Versuche der Farbbeschüsse das Zielobjekt um mehrere Meter verfehlten, nahm der Biber seinen Laserpointer und markierte die hintere dritte Schwanzfeder von Links. Sein Ziel war es, den Herrn (oben genannten) unversehrt auf den Boden zurück zu bringen. Beherzt griff der Kellenträger tief in seine Trick-Kiste. Mit einem Daumenwisch entsperrte er seinen Androiden und entzündete die Durchwahl zur Nummer gegen Kummer. Es hauchte eine relaxte Stimme, ja schon fast erotisch aus dem Hörer: Ist es ein Flugdrache, wähle die 1, Ist es ein Zeuge, wähle die 2, ist es ein IS-Anhänger, wähle die 3-6, ist es ein Baumarktkäufer der Konkurrenz, wähle die 7, ist es eine Politesse, wähle die 8, ist es eine Eule, die nen Holzwurm aus bislang nicht wirklich nachvollziehbaren Gründen entführt oder warum auch immer in seinem Schnabel durch die Gegend fliegt, und es dem H.-Wurm nicht zu gefallen scheint, wähle die 01805-1177669715. Ok, Gesagt, getippt. Hier kam noch eine Bandansage. Der Kellenschönling brüllte nur noch "JAAAA" in den Androiden. Die Bandansage verstummte.

 

Was passiert jetzt?! Das ostereiförmige Kuppeldach der Holzabteilung des Obigebäudes öffnete sich spiralaritg. Es zischte und pengte. Dann flog ein Tomahawk an ihm vorbei. Zack, peng. Die Eule war getroffen, sie trudelte, verlor an Höhe. Man hörte einen dumpfen Aufschlag. Aber wo das genau war, konnte der orangefarbene Gastarbeiter nicht sehen. Die Unterflurwassertanks versperrten ihm die Sicht. Das Eulenpeilgerät gab aber noch eine letzte Sendung ab, die von der Peilmeister-App 3000 aufgefangen wurde…  Was soll das nur sein? Ein Screenshot wurde abgespeichert:

Jetzt bist du gefragt! Eile dem orangen Wasserfreund zur Hilfe, damit er sein Nebeneinkommen durch den Holzwurm sichern kann. Ach ja, und natürlich um dem o.g. Herrn zu helfen.

Wenn du dir ganz sicher bist, dass du das tun willst, musst du noch für die passende Ausrüstung sorgen. Du benötigst folgendes Equipment:

  • Wathose
  • Kletterausrüstung
  • Internetfähiges Handy
  • Taschenlampe mit genügend Akkus

 

Bei diesem Cache darf NUR am Final geschraubt werden! 

Und nun viel Spaß und Erfolg bei der Rettung!

Anbei der Screenshot:

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

26 Logged Visits

Found it 23     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 11 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.