Skip to Content

<

Höckler-Terrasse / Gedenkstein im Wald

A cache by mordilloam Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/27/2016
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein gewöhnlicher Tradi in Nähe der ehemaligen Höckler-Terrasse.


Der Name Höckler

Es wird vermutet, dass die Bezeichnung "Höckler" von einem ehemaligen Sitzplatz evtl. Gasthof entlang des Medikerweges stammt der zum Gut Medikon auf dem Albis führt. Das Wort "hocken" oder "höckle" findet noch heute Verwendung in der mundartlichen Aussprache für ein meist gemütliches zusammensitzen "än Höck abhalte".

 

Der Meissenstein und andere Gedenksteine im Höckler

Das Höcklergut wurde ursprünglich von der Familie Manesse verkauft. Später wanderte es in den Besitz des ehemaligen Klosters Selnau über, um 1800 dann in den Besitz des Spitals Zürich. Der einstige Vorsteher dieses Spitals, Hans Conrad von Meiss, liess im Höckler diverse Brunnen und Parkanlagen für Erholungssuchende errichten. Bereits 1840 finden wir Abbildungen der Höcklerterrasse. Damals noch als richtige Terrasse mit Brunnenanlage gestaltet, finden wir heute nur noch eine natürliche Erhebung im Gelände. Nur noch die diversen Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen einladen, und die diversen Gedenksteine lassen noch Rückschlüsse auf diesen einst so beliebten Ausflugsort zu.

Zu diese Zeit gehörten die Waid und der Höckler zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadtbevölkerung. Die Städterinnen und Städter konnten sich beim Höcklergut bei Speiss und Trank auf dieser Terrasse laben. Im Zuge von Erweiterungsarbeiten des ehemaligen Waffenplatzes Zürich-Allmend, wurde die Terrassenanlage 1870 abgetragen. Der ehemalige Terrassenbau lässt sich noch heute als natürliche Erhebung am Waldrand erkennen. Die Aussicht von dort ist noch immer eindrücklich. 

Das auf alten Bildern erkennbare Brünnlein lässt sich heute nicht mehr finden, vermutlich wurde es ebenfalls 1870 entfernt. Dafür lassen sich in nächsten Nähe diverse Gedenksteine finden. So auch das ehemalige Meissendenkmal (Denkmal zu Ehren von H. Conrad von Meiss). Dieses Denkmal liessen Freunde von H. C. von Meiss errichten, als Dank für seine geleistete Arbeit im Höcklergebiet. In der Zürcher Wochenchronik von 1907 finden wir eine Abbildung des ehemaligen Denkmals mit dem Vermerk, "... wofür ihm seine Freunde ein nunmehr verschwundenes Denkmal setzten. Dasselbe stund hinten an der Terrasse am Anfang des Manneggweges". Der Name "Höckler-Terrasse" ist heute eigentlich nicht mehr gebräuchlich. Er findet sich auch nicht mehr im offiziellen Strassenverzeichnis resp. auf praktisch keinen Karten mehr.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

107 Logged Visits

Found it 102     Didn't find it 2     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 9 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.