Skip to Content

<

KM - Bruchlast

A cache by Joachim1875 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/21/2016
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Im Austausch mit T5-Anfängern stellt man immer wieder große Wissenslücken fest. Je nach besuchtem Lehrgang werden sehr unterschiedliche Dinge gelernt und weiter gegeben. Der Klettermax soll nun Euer Wissen erweitern. Dafür wurde unter anderem auf das wohl größte T5 Lexikon im Internet von geoclimbing.de zurückgegriffen. Vielen Dank an die Macher und die Freigabe zur Nutzung!

Die D-Wertung der T5er bezieht sich auf die weiter unten aufgeführte Klassifizierung. Die Fragen sind in der Regel eher leicht und sollten sich durch eine einfache Recherche im Internet lösen lassen. Ihr sollt ja was lernen und vor allem klettern.

Ihr habt Fragen oder wollt Kontakt aufnehmen?
Dann besucht die Seite www.joachim1875.de.

 

Die Aufgabe


Ab welcher Last bricht ein Ast? Das ist von sehr vielen Faktoren abhängig. Schon seit den 90er Jahren werden von Wissenschaftlern Biege- und Reißtests an lebenden Ästen diverser Baumarten gemacht. Meist wird in etwa einem Meter Abstand zur Astgabel eine Bandschlinge angebracht und man zieht bis zum Bruch.

Folgende Erkenntnisse gibt es:

Äste brechen fast immer längs in Faserrichtung und splittern längs auf, bevor sie endgültig brechen. Totholz bricht sofort ab, auch Weichholz wie Kastanie oder Pappel, auch Nadelbäume, neigt schneller zum Durchbrechen ohne Längsriss.

Äste von 5 bis 8cm Durchmesser hielten durchschnittlich zwischen 300 und 500 Kilo stand.

Äste ab 10 cm hielten zuweilen bis 700 Kilo.

Äste mit 15cm Durchmesser halten meist über eine Tonne.

Da selbst Statikseile laut Norm falldämpfende Eigenschaften haben müssen und ebenso Abseilgeräte, wird beim sauberem Klettern ohne Bandschlingen die Last auf deinem Körper nur bei äußerst schweren Stürzen auf bis zu 600 Kilo gehen - Äste und -gabeln ab 10cm sind daher verwendbar.

Eine Kuriosität am Rande: neuere Untersuchungen an durch Sturm abgerissenen Ästen haben gezeigt, dass die Länge des abgerissenen Astes im Vergleich zu seinem Durchmesser niemals den Wert 40 unterschritt. Ein 200cm langer Ast mit 4cm Durchmesser ergibt bspw. den Wert 50 (L/D=50). Solche Äste wurden abgerissen, nicht aber 200cm Äste mit 6cm Durchmesser (Wert 33).
Der mindestens empfohlene 10cm dicke Ast ist somit offenbar bis zu einer Länge von 4m besonders stabil, ein längerer Ast kann schneller versagen.

Je dichter man am Stamm einbaut, desto höher werden natürlich die hier angegebenen Bruchlasten. Das sollte jedoch aus dem Physikunterricht in Bezug auf die Hebelwirkung eigentlich jedem klar sein.

Ermittlung der Koordinaten

Wie stark ist der empfohlene Ast-Durchmesser, der selbst schwere Stürze mit bis zu 600 kg Last halten würde? Antwort = A

N53° 37.(A-8)(A-6)(A-5)
E010° 44.(A-1)(A-8)(A-3)

 

Möllner T5 - Klassifizierung


D 1,0 <= 10 m höhe, stehendes Seil, einfacher Einbau, stammnah
D 1,5 <= 10 m, stehendes Seil, schwieriger Einbau und/oder nicht stammnah
D 2,0 <= 15 m, stehendes Seil, einfacher Einbau, stammnah
D 2,5 <= 15 m, stehendes Seil, schwieriger Einbau und/oder nicht stammnah
D 3,0 <= 20 m, stehendes Seil und/oder BKS, stammnah
D 3,5 <= 20 m, stehendes Seil und/oder BKS, <= 4m vom Stamm entfernt
D 4,0 > 20 m, stehendes Seil und/oder BKS, stammnah
D 4,5 > 20 m, stehendes Seil und/oder BKS und/oder > 4 m vom Stamm entfernt
D 5,0 -> Seilbahn oder andere höchste Anforderungen

(Die Möllner T5 - Klassifizierung darf gern mit Quellenangabe übernommen werden.)

 

Sicherheitshinweise

 

Dieser Cache erfordert eine geeignete Kletterausrüstung!
Der Umgang damit sollte sicher beherrscht werden.
Wer diesen Cache angeht, sollte sich über die Risiken im Klaren sein.
Er muss wissen, dass er hier eigenverantwortlich handelt und die Folgen seines Handelns selbst verantworten muss.
Bedingung für die Bergung des Caches ist, dass eine geeignete Sicherung genutzt wird.

 

Viel Spaß wünscht Joachim1875

Additional Hints (Decrypt)

23 z, fgnzzanu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.