Skip to Content

<

KM - Der Förster

A cache by Joachim1875 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/13/2016
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Im Austausch mit T5-Anfängern stellt man immer wieder große Wissenslücken fest. Je nach besuchtem Lehrgang werden sehr unterschiedliche Dinge gelernt und weiter gegeben. Der Klettermax soll nun Euer Wissen erweitern. Dafür wurde unter anderem auf das wohl größte T5 Lexikon im Internet von geoclimbing.de zurückgegriffen. Vielen Dank an die Macher und die Freigabe zur Nutzung!

Die D-Wertung der T5er bezieht sich auf die weiter unten aufgeführte Klassifizierung. Die Fragen sind in der Regel eher leicht und sollten sich durch eine einfache Recherche im Internet lösen lassen. Ihr sollt ja was lernen und vor allem klettern.

Ihr habt Fragen oder wollt Kontakt aufnehmen?
Dann besucht die Seite www.joachim1875.de.

 

Die Aufgabe: Der Förster
Der Förster -> 40


Was macht man, wenn man auf Förster, Jäger oder Waldbesitzer trifft?

Freundlich sein. In den allermeisten Fällen sind diese Personen einfach nur überrascht, warum da jemand im Baum rumklettert. Konfrontationen bringen gar nichts. Mit etwas Geschick kann man sie oft in nette Gespräche verwickeln.

Gut informierte Förster wissen mittlerweile um Geocacher und lassen sie oft gewähren. Sie haben auch eher ein Problem mit den normalen Cachern, die Autobahnen durch den Wald schlagen. T5 Cachen ist weitaus schonender, da dramatisch weniger Cacher diese Dosen aufsuchen.

Beim Klettern haben Förster meist die Sorge der Verkehrssicherungspflicht: da sie auf allgemeinen Wegen dafür sorgen müssen, dass kein Ast auf den Spaziergänger herunterfällt, dehnen sie es manchmal gerne aus auf herunterfallende Geocacher. Wir sind jedoch für unser Tun selbst verantwortlich. In Rechtsdeutsch: "Ein allgemeines Gebot, andere vor Selbstgefährdungen zu schützen, besteht nicht"

Die zweite Sorge ist das Betreten von Rückzugszonen für Tiere und Störung der Nester. Beides ist nicht erlaubt. Sollte ein Baum allerdings am Wegesrand stehen und kein Vogelnest im Kletterbereich, dürfen wir beruhigt darauf hinweisen.

Auch denken einige Förster, dass T5 Cacher mit Baumsteigeisen hochgehen und ihre Bäume beschädigen. Baumsteigeisen sind allerdings sehr teuer, und man hört zum Glück nur sehr selten, dass tatsächlich ein Cacher solche verwendet hat. Sie sind auf jeden Fall tabu, da sie Bäume nachhaltig schädigen. Baumpfleger verwenden sie beim Abtragen / Fällen von Bäumen.

Jäger treffen wir im Wald meist häufiger an als Förster. Sie haben im Vergleich zu uns Cachern nur zwei weitere Rechte: das Jagdrecht und Einfahrrecht in den Wald. Sie dürfen uns also weder des Waldes verweisen, Verbote aussprechen oder gar Bußgelder kassieren. Die Hauptsorge der Jäger sind übrigens nicht die Geocacher, sondern Hundebesitzer, da die Hunde dem Wild nachstellen.

Aber auch hier hilft Freundlichkeit, denn man kann Jäger mancherorts durchaus verstehen, insbesondere bei GC Trails, Ehrentafeln etc., bei denen sich Cacher um gar nichts kümmern und scharenweise querwaldein pflügen. Sie verscheuchen damit die Waldtiere, welche auf die Felder ausweichen. Dort richten sie Schaden an, und genau den muss der Jagdpächter dem Bauern ersetzen.

Solltet Ihr doch einmal einen aufgebrachten Förster treffen, dann lasst Euch bitte den Namen und die Telefonnummer geben. Sichert ihm zu, dass sich ein Verantwortlicher melden wird. Ich kümmere mich dann darum.

Ermittlung der Koordinaten

Was macht man, wenn man einen Förster trifft?

Schreiend weglaufen! -> N 53° 35.611 E 010° 44.313
Vortrag über Tierschutz halten! -> N 53° 35.711 E 010° 44.213
Freundlich sein und offenes Gespräch führen -> N 53° 35.811 E 010° 44.113
Waffenbesitzkarte zeigen lassen -> N 53° 35.911 E 010° 44.013

Möllner T5 - Klassifizierung


D 1,0 <= 10 m höhe, stehendes Seil, einfacher Einbau, stammnah
D 1,5 <= 10 m, stehendes Seil, schwieriger Einbau und/oder nicht stammnah
D 2,0 <= 15 m, stehendes Seil, einfacher Einbau, stammnah
D 2,5 <= 15 m, stehendes Seil, schwieriger Einbau und/oder nicht stammnah
D 3,0 <= 20 m, stehendes Seil und/oder BKS, stammnah
D 3,5 <= 20 m, stehendes Seil und/oder BKS, <= 4m vom Stamm entfernt
D 4,0 > 20 m, stehendes Seil und/oder BKS, stammnah
D 4,5 > 20 m, stehendes Seil und/oder BKS und/oder > 4 m vom Stamm entfernt
D 5,0 -> Seilbahn oder andere höchste Anforderungen

(Die Möllner T5 - Klassifizierung darf gern mit Quellenangabe übernommen werden.)

 

Sicherheitshinweise

 

Dieser Cache erfordert eine geeignete Kletterausrüstung!
Der Umgang damit sollte sicher beherrscht werden.
Wer diesen Cache angeht, sollte sich über die Risiken im Klaren sein.
Er muss wissen, dass er hier eigenverantwortlich handelt und die Folgen seines Handelns selbst verantworten muss.
Bedingung für die Bergung des Caches ist, dass eine geeignete Sicherung genutzt wird.

 

Viel Spaß wünscht Joachim1875

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.