Skip to Content

<

3-MANN-Wasserbomben-Schleuder

A cache by Jörg76 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/11/2016
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



3-MANN-Wasserbomben-Schleuder


Was hat sich Jörg kaputtgelacht, als er Berichte über eine umgebaute T5-unterstützende 3-MANN-Wasserbomben-Schleuder hörte - schon das Wort wollte sein Gedächtnis sobald nicht wieder verlassen. Nun ein halbes Jahr später hält er sie nun in der Hand - SEINE 3-MANN-Wasserbomben-Schleuder.

Aber was sollte er damit tun. T5er Caches umfährt er gewöhnlich (also im Sinne von drum herumfahren). Zur Not hat er noch einen T5-Converter in der Garage - den mit der Kette. Gerade wollte er - in Gedanken versunken - in seinen Apfel beißen, den er vorher mit der Hand wog und auf so 200 Gramm schätzte, als ihm eine Idee kam. Er pfiff 2 Nachbarn heran - schließlich handelte es sich ja um eine 3-MANN-Wasserbomben-Schleuder - und bat sie sein neues Spielzeug zu halten. Beim Auspacken viel der Beipackzettel heraus. Was soll bitte bei einer Schleuder „konstant“ sein und dann auch noch 300 und zwar „N durch m“.

Naja diese asiatischen Übersetzung wahrscheinlich... egal.

Bis auf seine Tasse Milch hatte er noch nix gefrühstückt. Trotzdem konnte er den Apfel, den er statt der Wasserbombe auf die Schleuder gepackt hatte, sagenhafte 83 Zentimeter durchziehen. Die Nachbarn verzogen ihre Gesichter ein bisschen, waren aber tapfer. Auf die Höhe kam es ihm nicht an, deshalb wählte er den optimalen Winkel um die größte Weite zu erzielen. Er ließ den Apfel in dem Moment los, als es nicht nur windstill sondern auch luftleer zu sein schien.

Jaaa…, er flog weit!

Langsam wurde es ihm bewusst: Er ballerte mitten am Tag mit Äpfeln durch die Gegend ohne auf Richtung und Weite zu achten. Hoffentlich hatten es die Kids nicht gesehen. Dennoch mussten alle bei der Apfelsuche helfen. Schon 3 Stunden später hatte Jörg selbst den Aufschlagort gefunden. Wieder in Kniescheibenhöhe genau wie beim Abschuss. Der Apfel war noch völlig intakt!? Verrückt! Aber warum war hier ein Büchlein? Egal, er schrieb seinen Namen hinein - macht er immer so.

Auf dem Weg nach Hause dachte er noch kurz darüber nach, wieso das 9-fache des Zahlenwertes der erreichten Apfelhöhe genau dem Zahlenwert der Richtung entsprach, wohin der Apfel flog. Doch der Gedanke verflog schneller als der Apfel, da einer der Nachbarn zur Feier des Tages bereits ein paar Bier öffnete.

Was feiern wir eigentlich. Egal.



Die im Cache angegebenen Koordinaten sind nicht die Zielkoordinaten. Macht die Anwohner nicht misstrauisch. Diese Story ist frei erfunden. Etwaige Ähnlichkeiten mit lebenden oder nicht lebenden Personen sind purer Zufall. Des weiteren wird vor Nachahmungstaten eindringlich gewarnt. Äpfel können schwere Schäden an Birnen und anderen Weichteilen verursachen. Außerdem ist es schade um den Apfel. Nachahmer mit Rechenfehlern werden vom Bundesluftfahrtamt und der Deutschen Bahn überwacht.

GeoCheck.org

Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.