Skip to Content

Traditional Geocache

Thurtrail #01 - Der Biber

A cache by Meeting Friends Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/25/2017
In Ostschweiz (SG/SH/TG/AI/AR/GL), Switzerland
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Thurtrail
Bei Spaziergängen in der Natur gibt es so viel zu entdecken. Doch kennst du alle Tiere, die im Wasser, Feld oder Wald leben? Auf diesem Trail kannst du die Bewohner etwas genauer kennen lernen. Schau dich gut um! Vielleicht entdeckst du ja eines der Tiere? Dieser Trail hat eine Länge von 12,5 km und eine Höhendifferenz von 248 m mit einer schönen Aussicht über das Thurtal. Du kannst ihn zu Fuss oder mit dem Fahrrad absolvieren. Lediglich bei zwei Abschnitten (25-28 und 42-43) musst du eventuell schieben.
There is so much to discover in nature. But do you know all the animals that live in the water, field or forest? On this trail, you can get to know the inhabitants more closely. Look around well! Perhaps you discover one of the animals? This trail has a distance of 12.5 km and a height difference of 248 m with a beautiful view over the Thur Valley. You can take the trail on foot or by bicycle. Only with two sections (25-28 and 42-43) you may have to push your bike.
Der Biber -
 The Beaver
Der Biber ist ein semiaquatisches Säugetier, das heißt sein Lebensraum sind fließende und stehende Gewässer und deren Uferbereiche. An Land bewegt er sich aufgrund seines plumpen Körperbaus nur langsam. Sein Körperbau ist dem Leben im und am Wasser ausgezeichnet angepasst (Kelle als Steuer und Antriebsruder, Schwimmhäute an den Hinterfüßen, bis zu 23.000 Haare pro Quadratzentimeter Körperoberfläche und 12.000 Haare pro Quadratzentimeter am Rücken, Möglichkeit das Fell einzufetten, Geschlechtsorgane im Körperinneren, effiziente Ausnutzung des Sauerstoffs, wodurch er bis zu 20 Minuten lang tauchen kann). Der Biber besiedelt Fließgewässer in allen Größenkategorien, vom Fluss erster Ordnung bis hin zum Entwässerungsgraben. Ebenso kann er alle Formen von Stillgewässern annehmen, vom Weiher oder Altwasser bis hin zum See. Stehen ihm nur mangelhafte Lebensräume zur Verfügung, zeigt sich der Biber mitunter sehr anpassungsfähig und siedelt sich auch an außergewöhnlichen Plätzen an, beispielsweise inmitten von Ortschaften oder direkt an Autobahnen, wo dann Gehölzpflanzungen nicht selten die wichtigste Nahrungsquelle darstellen.
The beaver (genus Castor) is a primarily nocturnal, large, semiaquatic rodent. Beavers are known for building dams, canals, and lodges (homes). They are the second-largest rodent in the world (after the capybara). Their colonies create one or more dams to provide still, deep water to protect against predators, and to float food and building material. The North American beaver population was once more than 60 million, but as of 1988 was 6–12 million. This population decline is the result of extensive hunting for fur, for glands used as medicine and perfume, and because the beavers harvesting of trees and flooding of waterways may interfere with other land uses. Beavers fell trees for several reasons. They fell large mature trees, usually in strategic locations, to form the basis of a dam, but European beavers tend to use small diameter (<10 cm) trees for this purpose. Beavers fell small trees, especially young second-growth trees, for food.
Quelle/source: wikipedia.com

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

634 Logged Visits

Found it 631     Didn't find it 1     Write note 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 9 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 9/21/2017 1:27:47 PM Pacific Daylight Time (8:27 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page