Skip to content

<

Naturdenkmal Leitenkammerklamm

A cache by sirkönig Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/05/2016
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:









Das Naturdenkmal Leitenkammerklamm befindet sich in ca 1500m an der Außenzone des Nationalparks Hohe Tauern. Genauer befindet sie sich in einer Steilstufe des Wildgerlostals. Vielen Dank an den Vorgängerearthcache welcher mich erst auf die Idee gebracht hat das Platzerl hier zu besuchen und einen neuen Cache zu gestalten ;-)

Geologie

Die Klamm bzw. ihr Grund ist durch Augen- und Flasergneis mit aplitischen Gneislagen gebildet. Hier besteht geomorphologisch gesehen eine Steilstufe welche eine Klamm eingeschnitten hat. Die Leitenkammerklamm hat eine Länge von zirka 110 Metern und eine Breite von 6-20 Metern. Schluchten werden durch Felswände gebildet, Auswaschungen, Kolke und Strudeltöpfe sind hier häufig zu sehen. Hier wird erst wieder die Kraft des Wassers anschaulich gemacht, welche seit der letzten Eiszeit noch intesniver wirkt. Die Klamm ist vor allem wegen ihrer ausgeprägten Erosionsformen von großer wissenschaftlicher Bedeutung.

Strudeltöpfe und Kolke

Als Strudeltöpfe (klein) oder Kolke (groß) werden runde Vertiefungen im Gestein bezeichnet welche durch die strudelförmige Fließrichtung des Wassers entstanden sind. Bevorzugt kommen diese kleinen Gesteinsausfräsungen in Klammen mit dauerhaft schnell strömendem Wasser vor.

Strudeltopf oder Kolk? Als Strudeltöpfe werden kleinere Ausfräsungen bezeichnet. Kolke hingegen sind schon wesentlich größer.

 

Klamm oder Schlucht?

Bevor wir uns in die Schlucht begeben, werden wir zuerst feststellen was eine Schlucht und was eine Klamm ist. Der Volksmund unterscheidet nicht genau bis gar nicht zwischen diesen zwei Worten. Sicher ist jedoch, dass beide Phänomene dieselbe Entstehungsgeschichte hinter sich haben.

Das Wasser hat sich bereits mit viel Kraft tief in die weicheren Zonen des Gesteins gegraben und bizarre Felswände geschaffen. Eine Schlucht hat immer leicht schräg abfallende Wände, wohingegen der Bach bei einer Klamm von komplett senkrecht abfallenden Steilwänden umgeben ist. Manchmal ist das Gewässer bei einer Klamm sogar verdeckt.

Augen- und Flasergneis

Der Augengneis ist eine Erscheinungsform von Gneis, welche aufgrund ihrer Gesteinsmatrix von anderen Formen unterschieden werden kann. Als Augengneis wird das Gestein dann bezeichnet wenn eine feinkörnige Gesteinsmatrix größere Mineraleinschließungen umschlingt.

Der Flasergneis ist ebenfall eine Erscheinungsform von Gneis. Man bezeichnet Gneis als solchen weil, wenn das Gefüge linienhaft-flaserig erscheint und weniger flächenhaft-schiefrig ist.

 

Deine Aufgaben

1.   Schätze die Breite eines Kolks vor Ort.

2.   Handelt es sich geologisch gesehen um eine Klamm oder um eine Schlucht?

3.   Erkläre kurz den Begriff „Erosion“ mit eigenen Worten.

O. Optional würde ich mich über ein Foto freuen ;-)

 

Natürlich braucht ihr meine Logerlaubnis nicht abzuwarten. Wenn eine eurer Antworten nicht stimmen sollte werde ich euch Kontaktieren ;-)

Jeder Cacher handelt auf sein eigenes Risiko; weder Owner noch Geoaware haften für Unfälle

Happy (Earth-)Caching wünscht sirkönig


Additional Hints (Decrypt)

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.