Skip to Content

This cache has been archived.

RasendeZwerge: Das Gelände ist umzäunt.

More
<

Portlandzementfabrik Prüssing

A cache by RasendeZwerge 1+2+3 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/15/2017
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Hier steht Ihr vor der 1897 errichteten Prüssing Villa. Dem Sitz der Sächsisch-Thüringische Portlandzementfabrik Prüssing & Co. KGaA


Die Bilder wurde mit freundlicher Unterstütung von "Stadtdokumentation-Jena" zur Verfügung gestellt.

Paul Prüssing (* 11. Februar 1861 in Seesen am Harz; † 4. November 1914 in Göschwitz bei Jena; vollständiger Name: Günter Friedrich Paul Prüssing) war ein deutscher Chemiker und Zementfabrikant. Sein Vater gründete1885 in Göschwitz die Sächsisch-Thüringische Portlandzementfabrik Prüssing & Co. KGaA. Jahr 1912 übernahm Paul Prüssing die alleinige Leitung der Gesellschaft und zog im Jahr 1913 mit seiner Familie nach Göschwitz. Hier starb er nach kurzer Krankheit am 4. November 1914.

Zum Cache:

Das Gelände und die Villa muss und darf nicht betreten werden!!:

Hier steht Ihr vor der 1897 errichteten Prüssing Villa. Dem Sitz der Sächsisch-Thüringische Portlandzementfabrik Prüssing & Co. KGaA

Auf dem Gelände des heutigen "Jena21" - Industriegebiets befand sich früher ein Zementwerk. Am 22. Dezember 1885 gründete Godhard Prüssing als persönlich haftender Gesellschafter die Sächsisch - Thüringische Portland - Cement - Fabrik Prüssing & Co. KGaA in Göschwitz bei Jena. Das Göschwitzer Unternehmen wurde das Stammwerk des späteren Prüssing - Konzerns und nach der Übernahme durch die Schlesische Portland - Cement - Industrie AG kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges noch zum Hauptsitz eines der größten deutschen Zementunternehmen, der OMZ (Ost - Mitteldeutsche Zementindustrie AG) mit dem ursprünglichen Hauptsitz im oberschlesischen Oppeln.

Von 1886 bis 1967 wurde auf dem Mönchsberg Kalkstein abgebaut, welcher zur Zement - Produktion über eine Seilbahn am Osthang des Berges in das Zementwerk Jena - Göschwitz transportiert wurde. Mit der Stilllegung des Zementwerkes wurde der Abbau des Kalksteins eingestellt.

Heute steht die Villa zum Verkauf.

Weitere Information gibt es im Internet

Wir nehmen am 1. JGC Award 2017 teil:

1. JGC Award 2017

Additional Hints (Decrypt)

Rvamryare Oevrsxnfgra, Arorarvatnat hagre Gerccr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

274 Logged Visits

Found it 259     Didn't find it 3     Write note 5     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Update Coordinates 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 20 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.