Skip to Content

<

Oh, Arzgebirg wie bist du schieh...

A cache by svani13 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/7/2017
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


„Oh Arzgebirg, wie bist du schieh…"

(Titel eines erzgeb. Volksliedes von Anton Günther, 1876- 1937)

Wie uffd binsch hior ohm (ooch mit dor Drätmühle) üborn Buggl gefohrn. Wie uffd habsch hior ohm räschds angehaldn un niebor zum Arzgebirsch geguggd un de onnern Buggln von Oborwiesndohl bis hinnor Sayda angeglodzd. Schedes Mah habsch ans alde Liedl vum Andon gedachd un mir gesaachd:

„Oh Arzgebirsch, bist werglisch schieh…“

Deswäschn findsch, muss hier nu endlisch ooch mah ä Gäsch ins Gebisch. So kummt doch eefach mah hior nuff uffm fierhunnordfünfnneundsch Medor hohn Scheenorschdädor Buggl. Hior ohm gibds nu ooch endlisch en scheen Gäsch zum Weitglodsn…

So, damid ni die Lätzsdn von eich nu ooch noch dodahl mischugge beim Weidorläs`n wärn, gibd`s nu`n Rest in dor transladedn Amtsschrift:

Die Schönerstädter Höhe

Wir befinden uns hier in dieser Gegend auf einer der „aussichtsreichsten“ Stellen des ersten markanten Höhenzuges vom nördlichen Erzgebirgsrand. Zusammen mit der ca. 1Km weiter östlich im Wald liegenden Udohöhe und ein Stück westlich liegenden Karolinenhöhe (499m ü. NN) ergeben sich damit die höchsten Punkte dieses Höhenzuges.

Das Ganze hier wird auch als „Erzgebirgsnordrandstufe“ bezeichnet, die von hier aus beginnend, über die Hausdorfer Höhe führend, weiter westlich hinter Altenhain vom ca. 235m tiefer liegenden Zschopautal unterbrochen wird. Die Fortsetzung dieses markanten Gebirgsanstieges findet ihr dann im Süden von Chemnitz.

Sofern das Wetter mitspielt, solltet ihr (besonders bei klarer Luft) aber erst mal die herrliche Aussicht von diesem 495m hohen „Balkon“ genießen. Alljährlich gibt es hier oben auch ein Osterfeuer. Es lohnt sich also mal vorbei zu schauen.

Jetzt noch was zum Cache:

Der Hochpunkt mit 495,10m ü.NN liegt etwa 150m weiter westlich auf dem Feld. Da dort wieder mal Bauer Bolle sein Unwesen treibt, habe ich mir ein ruhiges Plätzchen im Bereich des Hochbehälters ausgesucht, welches sich als Herberge für eine naturnahe und sehr spezielle Logbuchbehausung anbot.

Mitunter trifft man (auch aus eigener Erfahrung) an und in solchem Strauchwerk auf das eine oder andere 8-beinige Krabbeltierchen (besonders im Spätsommer). Irgendwie fanden einige von denen das Ding so einladend, dass diese sich noch vor der Veröffentlichung gleich über die neue Behausung her gemacht hatten. Habt jedoch keine Angst, die jagen nur lästige Insekten und rücksichtslos durchs Dickicht pflügende Muggler oder Cacher…

Nähert euch am besten von der Südseite her immer an der Einzäunung entlang.

Um ins Haus zu kommen, benötigt ihr einen Zugangsschlüssel für die Seitentür und noch etwas Mut für den Griff zur Dose smileywink

Wer den kleinen Hausgeist befreit hat, ist in der Schatzkammer angekommen, und darf sich ins Gästebuch eintragen. Die Schatzkammer selbst ist magnetisch und heftet rechtsseitig an der Rückwand.

Damit die Behausung und die Strauchbewohner auf Dauer überleben können, behandelt bitte die Botanik und den Cache rücksichtsvoll, da jegliches Grünzeug für die Tarnung besonders im Winter extrem wichtig ist.

Öffnen könnt ihr das Schloss an der Unterseite wegen der Tarnung nur mit ausreichend Tageslicht. Es kann durchaus sein, dass ihr bei Direktkontakt mit der schönen grünen Natur wirklich auf Krabbelgetier trefft. Deswegen denkt bitte vorher an die richtigen Klamotten und feste Schuhe für den Ausflug ins Grüne.

Bitte verschließt hinterher alles wieder ordnungsgemäß, damit nicht noch jemand stiften geht.

Das CM kann direkt vor dem Hochbehälter am Straßenrand in der Ausweichbucht geparkt werden.

Zum Tauschen gebe ich noch ein paar kleine Männeln mit, von denen sich der Erstfinder was aussuchen darf.

Wichtig: Alles Andere was irgendwie an und in der Box befestigt ist (auch der neue Kuli in der rechten hinteren Ecke), gehört mit zum Inventar und genießt für eure Nachfolger absoluten Bestandsschutz.

…so, nu abor los, dor Gäsch worded…

Additional Hints (Decrypt)

Qra Fpuyüffry süe qvr Frvgragüe svaqrg vue bora vz Yvfgvat bqre nz füqjrfgyvpura Fgenßraenaq.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

166 Logged Visits

Found it 159     Publish Listing 1     Owner Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.